Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DVD per Linux auf den Fernseher

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zsm



Anmeldungsdatum: 12.06.2001
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 14:16   Titel: DVD per Linux auf den Fernseher

Hallo,

ich habe mein Linux so weit getrieben, dass ich mehr oder minder komfortabel DVD's ansehen kann.

Mein naechster Versuch war das ganze auf den Fernseher zu bringen, doch auf den luxus von bunten Bildern will ich nicht verzichten; alles nur schwarz-weiss.

Ich habe eine Hercules 3D Prophet mit GeForce2MX und benutze die aktuellen NVidia Treiber(1.0-1251 selbts compiliert).

Wenn jemand eine Idee hat nur zu.


P.S.: Das Problem, dass wenn man von X auf Console wechselt und wieder zurueck der X-Server sich aufhaengt kenne ich, habe aber auch dort keine Idee.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Patrick
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2001 10:16   Titel: Re: DVD per Linux auf den Fernseher

Wie hast Du das gemacht mit DVDs anschauen. Ich war bislang erfolglos. Verrate es doch mal, auch wenn ich natürlich nicht weiß, wie Du das Bild auf die Glotze bringen kannst. Danke, Patrick
 

andy



Anmeldungsdatum: 07.11.1999
Beiträge: 150
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2001 12:00   Titel: Re: DVD per Linux auf den Fernseher

Das würde mich auch interessieren, wie Du das gemacht hast. Kannst Du mir das bitte zumailen oder hier im Forum erklären?

Ciao, Andy

linux@nisse.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2001 17:49   Titel: Re: DVD per Linux auf den Fernseher

also zumindest bei mir klappt die ausgabe auf tv (elsa erazor 3 mit bt869)

Section "Monitor"
Identifier "Fernseher"
VendorName "unknown"
ModelName "unknown"
VertRefresh 45-60
HorizSync 10-50
ModeLine "800x600" 15.00 800 808 840 888 600 602 604 617 Interlace
EndSection

Section "Device"
Identifier "RIVA TNT2"
Driver "nvidia"
BoardName "Unknown"
Option "NvAgp" "1"
Option "ConnectedMonitor" "TV"
Option "TVStandard" "PAL-G"
EndSection

laut nvidia wird aber Xv nicht unterstützt, was dvd und video player deutlich langsamer macht

außerdem habe ich schwarze ränder (an der modeline braucht man erst gar nicht rumschrauben, da der bt869 über die größe des bildes entscheidet)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

florian
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2001 9:37   Titel: Re: DVD per Linux auf den Fernseher

Danke für die Antwort ich werde es probieren.

Zu den DVD's

Ich habe mir eine Kernel mit MTRR Support und FrameBuffer Unterstützung erstellt
dann:
libcss-0.1.0 compiliert
SDL-1.2.0 und SDL_image-1.2.0 compiliert
das hat ohne Probleme funktioniert ich brauchte keine weiteren Einstellungen

Als letztes kommt dann den MPlayer-0.17a_IdegCounter, der aber ein paar Einstellungen braucht
die Pfade für css müssen übergeben werden und ggf. SDL aktiviert werden.
siehe ./configure --help
Es kann Problem geben wen SDL als Suse RPM eingespielt ist

Wenn dann alles fehlerfrei compiliert ist, sollte man dann VOB Dateien abspielen können
mplayer -vo sdl -dvd /dev/dvd -aid xxx /gemounteterDvdPfad/video_ts/vts_yy_y.vob
xxx Die Dvd's sind meist mehrsprachig und standartmässig Englisch, wer also was anderes hören will braucht den richtigen Audiostream
für weitere Optionen siehe in der Hilfe
Funktioniert auch unter X gut.
Das größte Problem ist noch die Rechenleistung

Quellen kann ich jetzt leider nicht angeben, da ich die Sources nicht selber aus dem Internet geladen habe.
Wenn Interesse besteht erstelle ich noch eine ausführliche Doku und suche auch die Quellen zusammen, könnte aber daueren.
Für den Anfang hilft das vieleicht schon.

Ich Probiere selber noch rum, die Endlösung wird das auch nicht sein.

Florian
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy