Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
TFT Monitor

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
olaf
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jun 2001 20:56   Titel: TFT Monitor

Hallo
hat jemand erfahrung mit TFT Monitoren unter Linux?
Ich habe vor mir aus Platzmangel einen TFT Monitor
zu kaufen, darum 2 Fragen:
1. Ich will mir erstmal keine neue Grafikkarte kaufen
habe also keinen Digitalen ausgang. Kann ich den
Monitor dort anschliessen und was gibt es sonst
noch zu beachten?
2. Wenn es geht ist die Bildschirmdarstellung extrem
Schlecht?
 

Floonder
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 8:41   Titel: Re: TFT Monitor

Sali Olaf
1. Eine neue Graphikkarte ist nicht notwendig, wenn der TFT einen analog eingang hat. Was das Bild betrifft, wirst du keinen grossen unterschied merken zwischen einem Digitalem und analogem ausgang.
2. Hast Du die richtigen Frequenzen? Horizontal Vertikal , Bildwiederholung?

Bei meinen Laptop habe ich absolut keine Probleme mit meinem Bild.
Was auch noch interessant ist: www.suse.de

Greetz

Floonder
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 9:48   Titel: Re: TFT Monitor

Hi,

> 2. Wenn es geht ist die Bildschirmdarstellung extrem
Schlecht?

Komische Frage. Die Darstellung ist exzellent, wenn der Monitor etwas taugt. Natürlich gibt es inzwischen auch Billig-Monitore, die man gleich auf den Müll schmeißen kann. Lieber ein paar Mark mehr ausgeben. Die Tests in der c't beispielsweise sind dabei hilfreich.
IMO ist die c't auch die einzige Zeitschrift, deren Tests man ernst nehmen kann.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 11:34   Titel: Re: TFT Monitor

Apropos billig tft. Nen Freund hat sich für 1,5k vor 3 monaten nen tft 15'' gekauft.
Die Farben sind unglaublich schlecht, ich war wirklich sprachlos, dermaßen schlecht!
Und mein 17'' LG Flatron ist schaerfer wuerde ich sagen.

Also vorsicht und auf jeden Fall vorher ansehen .
 

tuxi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 21:11   Titel: Re: TFT Monitor

hi
hab nen sony sdm-n50
nvidia mx2 karte
ab xfree 4.02 keine probleme
mit redhat7.1(xfree4.o3 und nvidia
treibern 1xxxx)keine probleme
tft wird erkannt,kernelmodule und glx
eingebunden q3 mit 66 fps 1024@768
alle details hoch
ich würde den tft deiner wahl allerdings
im laden ausprobieren ,wenns ums spielen
geht, ich hab zb quake2 probegespielt-
im laden (war ne show)
in der vorletzten linux-user gabs nen
test zu tft´s nur so ein tip

cu
 

olaf
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 21:42   Titel: Re: TFT Monitor

hi,
danke für die vielen Antworten ich glaube das hilft
ich muss also erstmal abchecken welcher gut genug
ist (ja es geht mir auch ums spielen).
Also erstmal auf analoganschluss prüfen und
ob die Farbbrillianz ok ist.
Danke auch für den Tip mit dem Sony wenn du damit
beim quaken gute erfahrung hast werd ich den schon
mal in die nähere Auswahl mit einbeziehen.
 

Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jul 2001 21:47   Titel: Re: TFT Monitor

Hi,

EIZO kann ich als Hersteller sehr empfehlen! Habe mir gerade selbst einen kommen lassen. Urteil: Brilliant!!!!
Sowohl normale als auch digitale Grafikkarten werden unterstützt. Die Auflösung des L461 ist 1280 x 1024 bei 75KHz. Zugegeben, der 16-Zoller ist nicht ganz günstig, aber Du kannst Deinen Augen kein größeren Gefalleb machen, als auf TFTs guter Verarbeitung zurückzugreifen.

Schau mal bei www.eizo.de nach. Meinen L461 habe ich für gute 2000 DM bekommen.

Gruß, Bernd
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jul 2001 19:12   Titel: Re: TFT Monitor

Hi,

ich habe guenstig einen samsung 570b geschappt, mit den Modelines von der internationalen hp und den monitortimings von der deutschen hp war die XF86Setup-Einstellung (Aenderung) ein Klacks. Ein grosse Bravo an die samsungs, nur die deutschen muessen den linuxmarkt noch bemerken...

Darstellung supergeil!

Nachteil: Bei meinen Freundinnen, alle haben sie den nachnamen 'jpg' oder 'gif', sieht man die Saeume nun viel klarer...

ratte
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jul 2001 22:57   Titel: Re: TFT Monitor

noch eine kleine Info, die grundsaetzlich zum Thema beitraegt:

grundsaetzlich scheinen tft-monitore eine feste bilddarstellung zu haben, in denen das bild optimal scharf ist, di die vom hersteller empfohlene (max.) groesse, zb 1024x768, alle anderen darstellungen unterhalb wirken irgendwie aufgeblaeht und unscharf.

desweiteren haben diese monitore naturgemaess eine verzoegerung bei schnellen bewegungen, wie sie bei movies oder games der fall sind.

nach meiner, noch jungen erfahrung hat das diese folgen:

framegrabber-tv-gucken wirkt besser, da der vertikale linienverzug quasi (meistens) verschluckt wird

games sind in the-heat-of-the-situation durchaus spielbar, korintenkacker werden aber unzufrieden sein - als schlepp-monitor fuer besuche bei freunden fuer lan-games *best* geeignet, IMHO.

ratte
 

olaf
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jul 2001 19:30   Titel: Re: TFT Monitor

hallo nochmal,
so jetzt habe ich einen tft Monitor
und bin supi zufrieden selbst quake 3 laesst sich gut spielen.
Falls es jemanden interessiert es ist ein Philips 150S1 geworden
kann ich also weiterempfehlen falls jemand kurz vor dem Kauf steht
gruss an alle
olaf
 

Dieter
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jul 2001 16:25   Titel: Re: TFT Monitor

Hallo zusammen,

Wie ich letztens gemerkt habe, haben TFTs auch mit verschiedenen Bildwiederholfrequenden Probleme. Ich hatte mal versuchsweise von 85 Hz drin und habe dann runtergeschaltet auf 80 Hz. Die Bildqualität hat sich erheblich verschlechtert. Darauf sollte man beim Kauf auch noch achten.

Mfg

Dieter
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2001 17:06   Titel: Re: TFT Monitor

tfts sollte man eigentlich mit der bildwiederholfrequnez ansteuern, die der hersteller angibt, meist sind das 60 oder 75Hz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy