Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kein Zugriff mit dd auf ftape

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
feldsee



Anmeldungsdatum: 12.02.2001
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2001 14:53   Titel: kein Zugriff mit dd auf ftape

Liebe Leute,

der Aufruf

dd=irgendwas of=/dev/ftape bs=2^n

endet bei mir stets mit 'illegal argument'. Ich habe schon verschiedenste Blocksizes versucht. Ansonsten (tar) arbeitet das Floppytape normal. Was kann ich dafür tun?

(Schreibt mir bitte nicht, ich solle das lassen. Ich _will_ das tun. Es geht darum, von einem anderen Rechner aus mit

tar cv irgendwas | ssh rechner dd of=/dev/ftape bs=2^n

Daten in das Floppytape zu befördern. Wenn ich hier statt dem Tape eine Ausgabedatei auf Platte angebe, geht das auch. Ja, die Authentifizierung für ssh ist eingerichtet).

BTW: Dell Pentium III 733, Iomega Ditto 2GB, SuSE 7.2

feldsee


Zuletzt bearbeitet von feldsee am 23. Jul 2001 14:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jul 2001 15:01   Titel: Re: kein Zugriff mit dd auf ftape

Ist "2^n" nur ein Beispiel oder echt so geschrieben? Wenn Du es wirklich so verwendest, dürfte das Dein Problem sein. Verwende doch einfach "bs=32k" für eine 32k-Blocksize, das sollte es schon tun.

Jochen
 

feldsee



Anmeldungsdatum: 12.02.2001
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2001 15:55   Titel: Re: kein Zugriff mit dd auf ftape

"2^n" ist selbstverständlich nur ein Beispiel. Mein Arbeitsverzeichnis heißt ja auch nicht "irgendwas" . Es werden als Blocksize ja meistens Zahlen wie 1024 oder 2048 verwendet.

*lach*

feldsee.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jul 2001 20:44   Titel: Re: kein Zugriff mit dd auf ftape

Tja, noch 'ne Möglichkeit: Vielleicht hat das Band einen Blockungsfakor eingestellt, der sich nicht mit Deiner Blocksize verträgt? Versuch mal "bs=512" oder setze den Blockungsfaktor des Tapes einfach auf Null:

mt -f /dev/ftape setblk 0

Tut's das?
 

feldsee



Anmeldungsdatum: 12.02.2001
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2001 20:41   Titel: Re: kein Zugriff mit dd auf ftape

Danke Jochen,

mit

mt -f /dev/ftape setblk 0

geht es. Bleiben noch zwei Rätsel:

- Wie kann ich den werksseitigen Blockungsfaktor de Ditto-Laufwerkes herausfinden?
- Die Manpage von mt sagt mir, dass das setblk-Kommando mit SCSI-Tapes arbeitet. Drollig, dass es mit einem Floppytape geht ...

feldsee.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jul 2001 7:46   Titel: Re: kein Zugriff mit dd auf ftape

Kann es gerade nicht ausprobieren, aber sagt Dir nicht ein

mt -f /dev/ftape status

was zum Blockungsfaktor? (Tape sollte wohl eingelegt sein dabei.) Ansonsten kommt mit mt auch ein Programm namens "stinit", damit kannst Du zumindest bei SCSI-Tapes die Charakteristika für die Devices /dev/st0[alm] festlegen, z.b. eines mit Blockfaktor 0 und ohne DAT-Komprimierung, eines mit 512 Byte Blockgrösse und mit DAT-Komprimierung. Ob es das auch mit Floppy-Tapes tut, weiss ich allerdings nicht.

mt funktioniert sowohl bei QIC02-, Floppy- und SCSI-Tapes, aber nicht immer alle Kommandos. Vom Floppy-Tape-Maintainer habe ich allerdings mal gelesen, dass er das Verhalten und die Fähigkeiten des Treibers möglichst nah am Beispiel der SCSI-Tapes halten wolle, um ein möglichst konsistentes Interface anbieten zu können. Das scheint ihm ja gut gelungen zu sein!

Ach ja, und wenn Du einen Link namens /dev/tape auf /dev/ftape zeigen lässt, darf man sich auch das nervige "-f /dev/ftape" schenken.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy