Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mandrake und neue hardware

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
olaf
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Aug 2001 21:34   Titel: mandrake und neue hardware

hallo
kann mir jemand sagen ob ich ohne probleme
ein neues mainboard und cpu einbauen kann

aktuell benutze ich mandrake 8 mit abit bh6
und intel p3 450 mhz, nun will ich aufrüsten
auf athlon (wird wohl 1,2 ghz)

unter windows ist dann ja meistens eine neuinstallation
das sinnvolllste, da ich das ganze unter linux noch nicht
gemacht habe bin ich da erstmal auf euren rat angewiesen.

gruss
olaf
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2001 12:43   Titel: Re: mandrake und neue hardware

Hi,

normalerweise gibt es keine Probleme. Höchstens läuft die Kiste zunächst nicht mit optimaler Performance, weil z.B. Unterstützung für den neuen IDE-Controller fehlt.
Es könnte allenfalls sein, daß der installierte Kernel nicht mit der neuen CPU arbeiten will. Es könnte also Sinn machen, schon mal im Voraus einen neuen Kernel zu bauen, der auf den Athlon optimiert ist und den Chipsatz unterstützt. Bei der Installation des Kernels den bisherigen nicht wegwerfen, sondern als Backup auf der Platte lassen und in LILO einbinden.
Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

peterw
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Aug 2001 16:17   Titel: Re: mandrake und neue hardware

Hi,

da der Mandrake-Standardkernel für i586 kompiliert ist, läuft er auch
auf AMD-Prozessoren. Ich bin hier selbst von Intel auf AMD gewechselt,
größere Probleme sind nicht aufgetreten. Ne Neuinstallation ist also
nicht erforderlich Ich hab mir aber sicherheitshalber
den aktuellen 2.4.7er-Kernel besorgt und kompiliert, da dort
ein Bugfix für den berühmten VIA-Bug drin ist (wohl schon in Versionen
davor, aber in der Version die mit Mandrake kommt noch nicht). Falls Dein
neues Board also nen VIA-Chipsatz hat (bei Boards für Athlons recht häufig),
ist das wahrscheinlich auch bei dir anzuraten.
Grüße,
Peter
 

olaf
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Aug 2001 21:15   Titel: Re: mandrake und neue hardware

vielen dank für die antworten
na dann werd ich nächste woche mal loslegen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy