Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Notebook hängt nach Einschub von WLAN-Karte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BO
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Aug 2001 9:06   Titel: Notebook hängt nach Einschub von WLAN-Karte

hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
ich nutze suse 7.2 mit dem kernel 2.4.8 und pcmcia-cs-3.1.28 (habe zuvor kernel 2.4.7 und pcmcia-cs-3.1.26 und das ganze in allen möglichen kombinationen probiert, mit selbem ergebnis)
das notebook ist ein gericom webboy 1000 (nicht sonderlich zu empfehlen)

nun zu dem problem:

ich habe mir eine Magiclan-PCMCIA-Karte und den passenden Accesspoint von Samsung geholt.
Den Treiber für die Karte habe ich mir vom Samsung-Server geholt.
Man musste ihn ins Verzeichnis von nem aktuellen pcmcia-cs kopieren und dieses dann kompilieren.

Das hat soweit auch anstandslos funktioniert.
ich habe dort folgende optionen gewählt:

---cut---
Kernel configuration options:
Kernel-tree PCMCIA support is disabled.
Symmetric multiprocessing support is disabled.
PCI BIOS support is enabled.
Power management (APM) support is enabled.
SCSI support is enabled.
IEEE 1394 (FireWire) support is disabled.Aug 13 09:58:20 bender car
Networking support is enabled.
Radio network interface support is enabled.
Token Ring device support is disabled.
Fast switching is disabled.
Frame Diverter is disabled.
Module version checking is enabled.
Kernel debugging support is disabled.
/proc filesystem support is enabled.

It looks like you have a System V init file setup.

X Windows include files found.
Forms library not installed.
If you wish to build the 'cardinfo' control panel, you need the Forms
library and the X Windows include files. See the HOWTO for details.

Configuration successful.

---cut---
danach ein 'make all' und er hat den ganzen krempel kompiliert, 'make install' und danach ein 'rcpcmcia restart'

soweit so gut.

schiebe ich jetzt die karte rein, pfeift er 2x hoch, was ja eigentlich bedeuten sollte, dass er die karte erkannt und initialisiert habe.
das grüne lämpchen an der karte leuchtet ständig (sollte blinken, da keine verbindung zum accesspoint besteht - accesspoint ist noch ohne strom)

im kernellog gibts folgende einträge:

---cut---
dmgr[5253]: initializing socket 0
Aug 13 09:58:20 bender cardmgr[5253]: socket 0: SAMSUNG 11Mbps WLAN Card
Aug 13 09:58:20 bender cardmgr[5253]: executing: 'modprobe swld11_cs essid=Magiclan'
Aug 13 09:58:20 bender cardmgr[5253]: + Warning: /lib/modules/2.4.8/pcmcia/swld11_cs.o symbol for parameter khannel not found
Aug 13 09:58:20 bender kernel: swld11_cs: SAMSUNG 11Mbps WLAN PCMCIA driver v1.2.1
Aug 13 09:58:20 bender kernel: swld11_cs: Copyright(c) SAMSUNG Electro-Mechanics Co.,Ltd.
Aug 13 09:58:20 bender kernel: swld11_cs: index 0x01: Vcc 3.3, irq 9, io 0x0a00-0x0a3f
Aug 13 09:58:21 bender kernel: swld11_cs: Registered netdevice eth1
Aug 13 09:58:21 bender kernel: swld11_cs: Initialization failed!
Aug 13 09:58:21 bender cardmgr[5253]: executing: './network start eth1'

---cut---

auffällig das 'Initialization failed!' in der vorletzten Zeile.

wenn ich jetzt nur den kleinsten krach (z.b. ping) auf dem netzwerkdevice eth1 mache, hängt die kiste und reagiert auf gar nichts mehr.
soweit zu linux.

unter windows (2000) lief die karte genau einen tag tadellos. als ich den laptop am abend runtergefahren habe und am nächsten morgen wieder hoch - ging die karte auch nicht mehr! sie hat ein gelbes ! im gerätemanager. auch mehrmaliges neustarten (mit paar sec power off dazwischen) und treiberneuinstallieren hat leider nichts gebracht.

nun habe ich angst, dass die karte wohl irgendnen schaden genommen hat. leider habe ich erst in rund 2 wochen, wenn meine kollege aus dem urlaub kommt, die chance, die karte in einem anderen notebook auszuprobieren.

auf jeden fall schonmal allen vielen dank, die es überhaupt bis hier her gelesen haben!

MfG,
BO
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 15. Aug 2001 12:04   Titel: Re: Notebook hängt nach Einschub von WLAN-Karte

Hi,

als ich zum ersten Mal eine Netzwerkkarte auf meinem Laptop installiert habe, hatte ich ein ähnliches Problem. Es war ein Interrupt-Konflikt. Versuche, die Treiber nacheinander von Hand zu laden und prüfe /proc/interrupts auf mögliche Konflikte (z.B. kann der Soundchip IRQ 5 belegen, selbst wenn die Soundtreiber noch nicht geladen sind). Versuche durch Ausschluß von bestimmten Interrupts in den Modul-Optionen, Interrupt-Doppelbelegungen zu vermeiden.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Aug 2001 12:39   Titel: Re: Notebook hängt nach Einschub von WLAN-Karte

hallo hjb,

nach den irq's und speicheradressen hatte ich schon geschaut, da hatte sich nix 'überschnitten'.
es lag daran, dass die karte gegrillt war, nach der 1. benutzung unter win. hab die karte umgetauscht und dann lief sie erst unter linux. wollte sie dann wieder versuchen, unter win zu installieren und wieder war sie gegrillt.
hab dann die karte und den accesspoint zusammengepackt und alles komplett zurückgegeben.

ich *vermute*, dass es daran lag, dass win die karte mit 5V gestresst hat, obwohl es ne 3.3V-Karte ist. (Im Accesspoint war die gleiche Karte nur als 5V-Version - lief im Laptop OHNE gegrillt zu werden)

ich werd mir jetzt ne karte und accesspoint von "Longshine" holen, die hat mein kollege sich auch angeschafft, läuft tadellos (sowohl unter linux als auch win) und ist mit accesspoint noch 300,- billiger als das set von samsung.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy