Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
cdrecord - scsi problem

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 20:31   Titel: cdrecord - scsi problem

Hallo zusammen

Wenn ich "cdrecord -scanbus" starte kommt die meldung:

not such file or directory. Unable to open SCSI driver.

Ich starte cdrecord mit root und habe scsi support (inkl. cdrom) in den kernel einkompiliert. Weiss jemand was da los ist?

joel
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 20:33   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

Ist auch der "SCSI generic support" im Kernel bzw. falls modular, sg.o geladen ?
 

tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 20:39   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

Ja, der is auch drin. Ich habe ein debian system und gerade rausgekriegt dass cdrecord /dev/sgx fuer scsi cdroms benutzt, debian aber /dev/scdx hat. Nun habe ich einen symbolischen link erstellt und er findet "read-only filesystem. Cannot open SCSI Driver"

(und nebenbei erwähnt er dass ich cdrecord -scanbus (was ich ja mache) als root laufen lassen soll (was ich ja auch mache Wink)

joel
 

tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 20:48   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

If you want to use the user SCSI library on a target that is connected
to a SCSI hostadapter which is not the first, you need to apply a patch
to your Linux kernel code. This patch is located in the file ...

Das hab ich gefunden. Da ich an meinem scsi adapter 1 HD und 2 CDRoms habe ist das gut moeglich. Ich probier das mal aus. Falls jemand Erfahrung damit hat kann er gerne davon berichten ;)

joel
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 20:49   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

Nein ... nein ... nein und nochmal nein.

/dev/sg* und /dev/scd* sind komplet andere Sachen !

Das eine sind die Gerätedatein für den SCSI-generic-Treiber, das andere die Gerätedatein für den SCSI-CDROM-Treiber.

Die kannst du nicht einfach kreuz und quer Symlinken wie es dir gefällt.

Wenn der "SCSI generic support" *wirklich* drin ist, fehlen bei dir anscheinend in der Tat die entsprechenden Gerätedateien -> erzeugen (char, major ist 21).
 

tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 20:59   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

Arghs, sorry, so laecherlich wie's sich auch anhoert, ich hatte mit Hardware noch nie probs unter Linux und daher auch 0 Erfahrung mit deren Verwaltung... wie kann ich einzelne Geraetedateien erzeugen? Mit /dev/MAKEDEV?

Danke fuer die Hilfe..
joel
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 21:08   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

cd /dev
mknod c sg0 21 0
mknod c sg1 21 1
mknod c sg2 21 2
[...]

./MAKEDEV sg

PS:

Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass die Dateien bei dir einfach fehlen.

Benutzt du devfs auf deinem System ?

Hast du versehentlich mal Gerätedateien gelöscht ?
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 21:09   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

Uups ... da sollte ein "oder" zwischen.

Also entweder du machst es manuell mit mknod, oder lässt MAKEDEV die Arbeit für dich erledigen.
 

tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2001 21:09   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

Danke. Es ist ein ganz frisch installiertes Debian 2.2 System. Allerdings stimmt sowieso einiges nicht so ganz... ncurses zum Beispiel. dselect meint es habe ncurses installiert, ist es jedoch nicht.
Vielleicht sollte ichs mal neu installen...

joel
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 15. Sep 2001 20:46   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

@Sebastian:

sobald es sich um ein scsi-cdrom-gerät dreht, ist es wurscht, ob du mit sr0 oder scd0 drauf zugreifst, sg ist jedoch ein anderes thema und in der tat sind nicht bei allen system standard-mässig alle gerätedateien installiert

aber da ist noch ein anderes thema: ab gtk+ >= 1.2.9 ist es aus mit dem direkten zugriff auf die scsi-geräte. bei xcdroast muss ein extra xrapper installiert werden und es wird mit speziellen suid-bits gearbeitet ( auch für cdrecord! ). siehe dazu die installationshilfe zu xcdroast, welches cdrecord ab 1.10 verlangt.


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 15. Sep 2001 20:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2001 16:12   Titel: Re: cdrecord - scsi problem

@ Thomas

> sobald es sich um ein scsi-cdrom-gerät
> dreht, ist es wurscht, ob du mit sr0 oder
> scd0 drauf zugreifst

Hab ich gegenteiliges behauptet ?


> ab gtk+ >= 1.2.9 ist es aus mit dem
> direkten zugriff auf die scsi-geräte.

Bei dir haben alle möglichen Probleme immer etwas mit GTK+ zu tun ...

*Was* hat GTK als Widget-Set / Toolkit (also als Library, mit der ein Programmierer ein UI konstruieren kann) mit dem Zugriff auf die sg-Gerätedateien bzw. den damit verbundenen Rechtefragen zu tun ?


> und es wird mit speziellen suid-bits
> gearbeitet ( auch für cdrecord! ).

Das war AFAIK schon immer so, wenn man nicht die entsprechenden Device-Files World-Writeable machen wollte.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy