Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ZIP-Laufwerk

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Okt 2001 9:22   Titel: ZIP-Laufwerk

Ich habe mir ein externes ZIP-Laufwerk zugelegt.
Kann mir jemand sagen, wie ich das installiere? (Parallelport)
Suse 7.2

Gruß
Steff
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 05. Okt 2001 12:41   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

Hi,

mkdir /mnt/zip
modprobe ppa
mount /dev/sda4 /mnt/zip

Falls du noch weitere SCSI-Platten im System hast, ist das Zip unter /dev/sdb oder so zu finden.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Okt 2001 21:45   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

und wenn das Teil am Linux-Rechner angschlossen ist, und du es von einem anderen Windozerechner benutzen willst, hilft der Eintrag:

/dev/sda4       /zip            vfat    rw,noauto,user,unhide,exec,uid=99,gid=99,setuid=99,setgid=99 0   0


in der /etc/fstab, wobei ich als Mountpoint /zip habe und nicht /mnt/zip.

BTW: Weiss einer einen Trick? Wenn ich Winrechner hochfahre, "mountet" der das Zip. Wenn ich die Disk auswerfen muss, muss ich (umstaendlich) die Netzwerkverbindung loeschen und da ich sie gerne staendig im Arbeitsplatz habe neu erstellen. Gibt es da was schlaues, womit windoze die disk "umountet", ohne dass ich die Verbindung im Arbeitsplatz loeschen muss?

ratte
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 0:26   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

jo, das problem musste ich auch schon mal in den griff kriegen und das klappt ganz gut mit dem automounter, der bei jedem system mit dabei ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 10:41   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

automounter, jau, das kannte ich noch nicht.
die manpages sind ja sehr auskunftsfreudig, wie man's anstellt, jedoch nicht, in welcher Umgebung und in welchen Situationen das greift.

kann ein User bitte ein paar klaerende Worte verlieren?

ratte
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 13:45   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

die dateien /etc/automaster /etc/auto.misc /etc/auto.net müssen konfiguriert werden und der automounter muss gestartet werden. dann wird das medium bei jedem zugriff gemountet und nach einer gewissen zeit wieder unmountet. der zeitrahmen wird beim aufrufen des automounters angegeben. bei suse gibts das strartskript "/etc/init.d/autofs"
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 20:03   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

so ganz komme ich da nicht klar:

wenn ich das Ziplaufwerk im Linuxrechner per Samba freigeben will:

-muss ich /Zip in /etc/fstab eintragen, sonst kommt automount nicht klar, ok, soweit nachvollziehbar.

aber nun folgendes:

-Im ungemonteten Zustand des Linuxrechners steht im Mountverzeichnis ein file namens "umounted.zip"

-Auf der Diskette ist ein File namens "file.root"

-Ich mache ein "autfs status" und es kommt:
code:
Configured Mount Points:
------------------------
automount /zip file /etc/auto.zip t=1

Active Mount Points:
--------------------
automount /zip file /etc/auto.zip t=1


...aber in der StaendigenLaufwerksVerknuepfung des Windozerechners ist gar nichts und ich darf auch nicht schreiben...

/etc/auto.master:
---schnipp---
/zip /etc/auto.zip
---schnapp---

/etc/auto.zip:
---schnipp---
zip -fstype=vfat,rw,user,unhide,exec,uid=99,gid=99 :/dev/sda4
---schnapp---

und in /etc/fstab:
---schnipp---
/dev/sda4 /zip vfat rw,noauto,user,unhide,exec,uid=99,gid=99,setuid=99,setgid=99 0 0
---schnapp---

und in der /etc/smb.conf
---schnipp---
[zip]
comment = Iomega-Zip-Drive
path = /zip/
read only = no
hosts allow = 192.168.1.15
browseable = Yes
public = Yes
guest only = Yes
guest ok = Yes
create mask = 0775
directory mask = 0775
---schnapp---

BTW: leider kann ich keine multiple codes setzen, daher die vielen schnipp-schnapps, nicht mein Fehler sondern der des Forums, das kann code nur einmal...

nun die folgenschwere Frage:

Kann automount mit Samba ueberhaupt zusammenarbeiten?

Ich fuerchte, soweit ich die manpages begriffen habe, nicht unbedingt...
Erfreulich waere deshalb, wenn ein User der die gegenteilige, also positive Erfahrung hat, sich die Muehe machen wuerde, die oben angegebenen configfiles so anzupassen und zurueckzuposten, damit das bei mir funkt.

Super,

ratte
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2001 9:47   Titel: Re: ZIP-Laufwerk

wiedereinmal konnte ich im inet schneller eine Anwort finden:

im google "automount samba linux windows" eingegegen, 1. Treffer scheint ein Hit zu sein kann ich aber erst heute abend testen...

ratte
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy