Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PCI-Probleme festellen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SULU
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 8:33   Titel: PCI-Probleme festellen

Hi !

Ich habe meinen Compi neu zusammengemixt und er (besser es) macht natürlich Probleme.

Ich denke dass der PCI Hauptursache ist.
Wie kann man PCI-Probleme "debuggen"?
Mit lspci kommt man schon mal ein Stück weit.

Ausserdem suche ich Informationen über DO's and DONT's beim Einbau von PCI-Karten.
So in etwa: Wenn der AGB besetzt ist, dann darf man keine Sodundso-Karte in Slot 1 stecken. Oder wenn Slot 4 und Slot 5 einen Interupt teilen dann darf man nicht ........

So long
SULU
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 8:52   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Stimmt schon... die meisten aktuellen AGB-Karten brauchen einen exklusiven IRQ und der AGB-Slot teilt sich den IRQ meist mit dem 1. PCI-Slot, der dann logischerweise nicht genutzt werden sollte. Alle weiteren Hints in der Hinsicht, sind aber sehr stark von dem Motherboard(-Hersteller) abhängig und können hier sicher nicht pauschal beantwortet werden. Bei meinem (ABit KT7A-RAID) werden zB. Slot 4 mit dem RAID-Controller und Slot 5 mit irgendwas anderem, was mir grad nicht einfällt, geshared. Eigentlich solltest Du dazu aber Hinweise in dem Handbuch des Motherboards bekommen - bei ABit steht das zumindest drin.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

SULU
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 9:02   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Hi Oliver.

Habe ein ASUS-??-Board von anno 2000. Leider steht im Handbuch recht wenig. Internet hatte ich aufgrund meiner Schwierigkeiten ja keines. Aber Du kennst z.B. dieses Geschichten mit den AGB auch.
Oder: Ich habe 6 PCI-Slots. Das ist ja schön aber der Slot 3 und 6 teilen siche einen Interupt und Slot 4 und 5. Das kann doch auch Probleme machen? Deswegen such ich ja Diagnoseprogramme (lspci ist ein guter Anfang).

Gruss und Dank
Sulu
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 16:00   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Ne klar, wollte damit nur sagen, das es keine/kaum pauschale "DO's and DONT's beim Einbau von PCI-Karten" gibt, weil das alle MB-Hersteller anders handhaben und das Du mit der Herstellen-Doku wohl am weitesten kommst...

Mit derartigen Programmen habe ich leider keine Erfahrung. Ich konnte bisher immer alle IRQ-Probleme mit Try'n'Error, also mit ausprobieren verschiedener Slots, "lösen".
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

SULU
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 16:05   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Hoi Oliver.

Ich hab mal mich ein bischen schlau gemacht.
Es gibt nur 4 IRQ's überhaupt die zur Verfügung stehen. Hierbei zählen USB und AGB mit. Mit einem USB-device und eine AGB-Graka
und 2 PCIS-Devices hat man schon alle belegt.
IRQ-Sharing ist also sehr häufig. Trial un error muss nun ermitteln welche Karten das IRQ-Sharing vertragen und mir wem.


Gruss
Sulu
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 9:54   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Jo, stimmt. Frei sind normalerweise 10, 11, 14 und 15. IRQ-sharing vertragen normalerweise alle Karten außen Grafikkarten und SCSI-Controller. Ich habe aber schon von IRQ-sharing-Problemen mit Netzwerkkarten unter Linux gehört, kann das aber aus eigener Erfahrung nicht bestätigen.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 10:53   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

@olli: Bist Du SCSI-Freak? IRQs 14 und 15 sind normalerweise Primary und Secondary EIDE-Controller und damit nicht frei. (Und dann hat man noch die UDMA100-Steckkarte und und und... Da lobe ich mir mein SCSI!)

Jochen
 

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 12:43   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Hi Jochen !

Ich mag SCSI schon gerne (bis auf Kabel- Terminierungs- und Preisprobleme). Man kann einfach diese steinzeitlichen IRQ's sparen. Den SCSI-Kontroller hänge ich jetzt immer uaf den PCI-Slot der nicht geshared ist (in meinem Falle PCI-Slot 2). Wenn die Platten nur nicht so sauteuer wären.

Gruss

Andy
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 13:06   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Ja, das ist auch meine Meinung (wobei Terminierungprobleme eigentlich nur Konzentrationssache sind). Mit den Kabellängen habe ich nicht mehr so Probleme, seit ich Symbios-Chips auf'm Controller habe (Tekram D390-F), Adaptec ist da *sehr* empfindlich. Aber die Preise, die Preise...

Und auch dem PCI-Slot 2 stimme ich zu: Der ist meist nicht geshared, im Gegensatz zu Slot 1 (AGP).
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 14:39   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

@Jochen: Stimmt. Smile Ich hab schon seit Ewigkeiten kein IDE mehr, deshalb ist das Problem wohl an mir vorüber gezogen. Aber ich plane gerade, wieder auf IDE umzusteigen, weil das ja wohl inzwischen an Performance aufholt zu haben scheint und mich meine Platten mit immenser Lärm- und Wärmeentwicklung in den Wahnsinn treiben.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 14:55   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Hi Olvier.

Hab eben (gestern) eine 40 GB-IDE-Platte eingebaut. Die ist so schnell wie meine UW-Drives. Die Installation der SuSE 7.3 ging flott. Von der Performance her sind die UDMA-IDE-Drives inzischen schon OK. Wenn ich aber an RAID-5 oder ähnliches denke (forget it). Oder z. B. Scanner, mehrere Platten, Burner, ZIP-Drive. Da wirds dramatisch mit diesen blöden IRQ's. Da hilft nur noch SCSI.
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2001 15:57   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Ich hab mir grad die WD1000BB bestellt. Smile Die rult.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2001 17:42   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Hi Oliver

Was ist eine WD1000BB.

WahnsinnigDrivemit1000GB ??
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 8:54   Titel: Re: PCI-Probleme festellen

Western Digital 100GB UATA100
http://www.wdc.com/products/drives/wd1000bb.html
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy