Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kernel kompilierung module

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 12. Nov 2001 16:03   Titel: kernel kompilierung module

ich habe eine frage zu der einbindung der module bei der kernel kompilierung.
ich benutze suse 7.3 mit originalkernel 2.4.4

wenn ich jetzt einen neuen kernel (auch 2.4.4) uebersetze und die module installieren, werden dann alle module, die jeztzt unter /lib/modules/2.4.4... sind geloescht und nach der installation (make modules make modules_install und depmod -a) sind dann nur die module da, die ich bei der neuen konfiguration angegeben habe?
das waere naemlich nicht gut, wenn mir dann ein fehler unterlaufen waere und ich versuchte, den alten kernel zu booten und dieser dann seine ganzen module nicht mehr findet!

hat dies jemand verstanden?

danke fuer eure bemuehungen.

joerg.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 0:34   Titel: Re: kernel kompilierung module

>nach der installation (make modules make modules_install und depmod -a) sind dann nur die module da, die ich bei der neuen konfiguration angegeben habe?<

JA

Lass die Module doch stehen, wenn Du dir einen neuen Kernel bastelst.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 0:44   Titel: Re: kernel kompilierung module

ich habe aber schiss, dass die module die der alte original kernel braucht, weg sind und nicht mehr unter /lib/modules/2.4.4 .

und wenn dann mein neuer kernel nicht gescheit funktioniert, dann geht der alte auch nicht mehr, weil der seine ganzen module nicht mehr findet.

ich habe naemlich viel weniger module angegeben als die suse jungs.

joerg

ach, aeh, danke fuer die antwort.
liegt mir echt auf der seele.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 0:54   Titel: Re: kernel kompilierung module

wenn du "make modules modules_install" nicht ausführst, bleiben die alten module stehen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 8:14   Titel: Re: kernel kompilierung module

Oder nimm einen neueren Kernel, dann gibt es ein zweites Modul-Verzeichnis mit den neuen Modulen. Dann kannst Du komplett zweigleisig fahren und zwischen den Kerneln hin- und herschalten wann Du willst.
 

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 10:40   Titel: Re: kernel kompilierung module

also es scheint mir also schlecht, denselben kernel nochmals zu installieren.

die antwort ohne make modules ist auch denke ich nicht so gut, denn ich habe sachen als module kompuieliert, die mit dem suse kernel fest dabei waren, also haette dann mein neuer kernel nicht alle seine module.

ausserdem weiss ich nicht was mit der Systeem.map ist, wenn zweimal ein unterschiedlicher kernel mit gleicher version installiert wurde. welche System.map nimmt der Kernel dann??
bzw wo kopiere ich meine neue System.map hin, die alte ueberschreiben?

danke fuer die anregungen, joerg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

cyber_mc



Anmeldungsdatum: 12.11.2001
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 11:29   Titel: Re: kernel kompilierung module

Also ich habe damit noch keine Probs gehabt bei einem Update von 2.2 auf 2.4.
Da konnte ich dann noch problemlos den 2.2 SuSe kernel nutzen obwohl ich alle schritte zur Kernelkompilierung gemacht hatte.
also: make clean, make dep, make bzlilo, make modules, make modules install

Danach musst Du aber vor einem Reboot dann den alten Kernel in der lilo.conf bekannt machen.

No Probs....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 17:39   Titel: Re: kernel kompilierung module

@joerg

mal so nebenbei: mit suse 7.3 wird kernel 2.4.10 ausgeliefert.
warum nimmst du nicht einen aktuelleren kernel als den 2.4.4? damit kannst du dann zweigleisig fahren.
eine andere alternative wäre die standard konfig von suse zu nehmen, die von dir gewünschten änderungen vornehmen und danach den kernel komplett neu übersetzen (inklusive module)

@Cyber_mc
es geht hier darum, die gleiche kernelversion zweimal in unterschiedlichen konfigurationen auf der platte zu haben.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2001 10:57   Titel: Re: kernel kompilierung module

hallo

@lutz: habe suse 72, sorry

also danke an alle, wenn ich einen neuen kernel mit einer anderen version nehme, dann ist das schon klar, dass ich keine probleme mit den modulen habe, die liegen ja in einem anderen verzeichnis.

wie das jetzt ist, wenn ich zwei unterschiedliche kernel gleicher version habe, das leuchtet mir immer noch nicht ein, ob dann ein make modules_install die module des anderen kernels unter /lib/modules/2.4.4... erst loescht und dann die module installiert, oder ob dieser befehl einfach alle module, die jetzt uebersetzt wurden, dazuschreibt.

und noch ne frage, was ist eigentlich die system.map. habe dazu in der kernel howto und in der modules howto nichts gefunden. nur irgendwann mal was gelesen, ich solle diese datei nach dem kopieren auch mit versionsangabe nach /boot kopieren.

danke joerg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2001 13:40   Titel: Re: kernel kompilierung module

@Jörg
das modules verzeichnis wird gelöscht. und danach erst werden die neuen module hineinkopiert. das war zumindest vor zwei tagen noch so, sollte sich also nicht geändert haben
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2001 16:18   Titel: Re: kernel kompilierung module

alles klar, dann werde ich mir mal nen neuen kernel ziehen.

joerg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy