Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hardware

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2001 19:18   Titel: Hardware

Hallo "Stormbringer".

Zwei Mal habe ich mitlerweile SuSE Linux 7.2 mit dem Installations-Tool Yast2 erfolgreich installieren können.
Einmal auf meinen Windows-Spiele-Rechner. Hier hatte ich noch eine 6 GB grosse FP übrig.
Und ein zweites Mal auf meinen kleinen Versuchs-Rechner, der einen P233MMX und nur eine
4 GB grosse FP besitzt.
Auf beiden Systemen läuft SuSE 7.2 unerwartet gut.

Auf meinem dritten System habe ich leider keine FP mehr übrig. Hier werde ich wohl oder übel SuSE 7.2 von Hand mit Yast einrichten müssen. Leider hängt an diesem System auch einen Canon-Drucker (BJ-S450) und ein Scanner (Epson Perfection 610 USB). Das Beste kommt aber noch, ich gehe mit diesem System auch online per T-DSL.
Also wenn ich hier an diesem System auf Ungereimtheiten stossen sollte, werde ich Dich
"Stormbringer" nochmal kontaktieren. Alle Anderen dürfen und sollen mir hier auch helfen.
Ich bin für jede Hilfe dankbar, denn ich bin ein Neuling unter den Linuxern.

Gruss
Josef
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2001 20:35   Titel: Re: Hardware

Hallo Josef,

ich bin mir sicher, daß Dir auch alle anderen hier gerne helfen werden.
Jetzt habe ich aber ersteinmal eine Verständisfrage:
> Auf meinem dritten System habe ich leider keine FP mehr übrig.
> Hier werde ich wohl oder übel SuSE 7.2 von Hand mit Yast einrichten müssen.
Worauf willst Du denn dann installieren? Eine Festplatte solltest Du schon haben!

Infos bzgl. der Installation Deines Scanner findest Du unter http://panda.mostang.com/sane/. Lies es Dir in aller Ruhe durch, und folge den betreffenden Links!
Den Canon kenne ich nicht, weiß nicht ob er per cups direkt konfigurierbar ist - ansonsten als Drucker per LPD installieren.
T-DSL Nutzung stellt auch kein Problem dar. Mußt halt bei der Installation ppp und pppoed mit anwählen.

Du schreibst, warum Du per YaST installieren mußt: aufgrund fehlender Festplatte ...... nicht ganz richtig.
Der Unterschied zwischen YaST (textorientiert) und YaST2 (grafisch) liegt in der Größe des nutzbaren Arbeitsspeichers.
YaST2 benötigt zum Betrieb mindestens 64MB Ram, bei weniger Ram wird automatisch per YaST gearbeitet.

Vergiß bitte nicht, auch sämtliche relevanten patches von SuSE downzuloaden und zu installieren!

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 15. Nov 2001 20:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Nov 2001 9:54   Titel: Re: Hardware

Nun, in dem 3. Rechner habe ich auch 2 FPs. Eine mit 13GB und eine (meine Windows-Backup-Platte)mit 2GB.
Auf der Platte mit den 13GB habe ich 2 Windows-Partitionen, die zusammen etwa 6.76GB gross sind. Wenn ich nun die Installation von SuSE 7.2 beginne und Yast2 für die Installation wähle, erkennt Yast2 nicht die beiden Windows-Partitionen. Es zeigt mir beide Partitionen in einem Rutsch an, ohne anzuzeigen, dass zwischen beiden Partitionen noch jeweils ein FP-Platz von ca. 1.5 bis 3.5GB vorhanden sind.
Yast2 erkennt die 13GB-FP nur als eine ganze Platte.
Gehe ich dann in die benutzerdefinierte Paritionstabelle, sehe ich automatisch beide Windows-Partitionen. Hier lässt sich jedoch durch anwählen einer bereits per PartitionMagic vorbereiteten Linux-Paritition die Installation von SuSE 7.2 mit Yast2 nicht beginnen.
Mit Yast funktioniert das aber. Das habe ich schon versucht. Nur mit Yast ist eben eine Menge Handarbeit notwendig.
Für jemanden wie mich, der sich bisher nur um sein Win98 gekümmert hat, also von Linux so viel Ahnung hat, wie 'nen Pferd vom Fahrrad fahren, wird eine Linux-Installation per Hand ein schweres Unterfangen. Deshalb überlege ich mir, ob ich nicht diesem Rechner, der übrigens mit 128 MB SDRAM Arbeitsspeicher ausgerüstet ist, eine neue grössere FP spendiere.

Grund dieser Überlegung:

In meinem Windows-Spiele-Rechner habe ich 3 FPs - 20GB, 6GB und 3GB. Die 6GB grosse FP habe ich von den Windows-Darteien gereinigt und sie dann für die SuSE 7.2 Installation verwendet. Hat auch sehr gut geklappt. SuSE 7.2 hat auch automatisch alle Windows-Paritionen, das CD-ROM-Laufwerk und den CD-Brenner erkannt und sie in die Installation eingebunden. Klasse. Ich seh alles und kann nun mit diesem Rechner fast alles machen was ich will. (Eine Videokarte fehlt noch - kommt aber auch noch. Ist abhängig vom DVD-RAM)

In dem Versuchsrechner befindet sich nur eine 4GB FP. Hier werkelt Linux für sich allein herum. Auch hier wurde alles mit Yast2 problemlos erkannt, sogar beide Netzwerkkarten. Linux forderte mich sogar auf meine T-DSL-Parameter einzugeben, damit ich sofort nach der Installation ins Netz der Netze gehen könne. Auch Klasse.

Nur der 3. Rechner, der mit dem Internet per T-DSL verbunden ist, an dem auch der Drucker, das ZIP-Laufwerk und der Scanner hängt - hier will Yast2 einfach nicht beginnen. Schade eigentlich.

Oder ich mache irgendetwas falsch. Beginne nicht richtig mit der Installation, oder, oder...

Gruss
Josef
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy