Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSe 7.3 u. snapscan 1212u
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
che



Anmeldungsdatum: 21.11.2001
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 21. Jan 2002 22:11   Titel: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hallo Zusammen,

ich habe mal wieder eine Frage.

Ich möchte meinen Scanner unter SuSe 7.3 betreiben. In der SDB findet man auch schon eine Lösungsmöglichkeit.
Nur das Problem ist, ich verstehe noch nicht soviel von Linux und wollte mich mal erkundigen, ob jemand etwas mehr weiß über die Installation des Scanners (Firmware-Update, Pfadangaben etc.).
Vielleicht könnte jemand das Ganze mit weiteren Infos ergänzen, damit auch etwas dusselige User das verstehen.

Vor allem die Einbindung der Windowsdatei (Snapscan 1212U_2.bin).

Vielen Dank

Otto
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2002 2:39   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

>Vor allem die Einbindung der Windowsdatei (Snapscan 1212U_2.bin).
Häääh? Was willst Du damit?

Zuerst musst Du mal vergessen um drei Ecken zu denken, wenn Du noch nicht mal um eine Ecke rum musst! Yast2-Kontrollcentrum aufrufen, Scannerkonfiguration auswählen und Scanner einrichten. Scanprogramm wie Kooka oder Xsane benutzen, um Bilder zu scannen oder zu faxen. Netzwerkfunktionalität lässt sich schnell einrichten und man kann den Scanner als Scanstation im Netz benutzen, echt geil.


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 22. Jan 2002 2:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jan 2002 17:46   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hallo Thomas,

toll das Du mir (mal wieder) hilfst.
Aus Spaß denke ich nicht um Ecken (Dazu bin ich viel zu sehr ein Linuxlaie).
Nur bei mir funktioniert der Rödel leider nicht;-(.
Auch nach Konfiguration mit YAST2.
Deshalb habe ich unter der SDB nach einer Lösung gesucht. Die schreibt da folgendes:

Symptom

Nach der Einrichtung des USB-Scanners Agfa SnapScan 1212u mit YaST2
kann mit diesem Gerät nicht gearbeitet werden. Der Aufruf von
xsane/xscanimage etc. bricht mit dem Fehler Device not found
(o.ä.) ab.

Ursache

Ein Fehler in der Konfiguration und eine unpassende Firmware
Lösung

Schritt

In der Datei /etc/sane.d/snapscan.conf muss ein
fehlender Zeilenumbruch eingefügt werden:
Vorher:

/dev/usbscanner #/dev/scanner

Nachher:

/dev/usbscanner
#/dev/scanner
Schritt

Um den Scanner korrekt ansprechen zu können, muss ein Firmware-Update
durchgeführt werden. Dies geschieht durch den Aufruf von
perl agfafirm SnapScan\ 1212U_2.bin

(Die Pfade zu den genannten Dateien müssen unter Umstanden noch
ergänzt werden.) Das Script agfafirm kann kostenlos unter der Adresse

http://snapscan.sourceforge.net/agfafirm

bezogen werden.

Weiterhin wird die Datei SnapScan 1212U_2.bin benötigt.
Diese ist (leider) nicht auf der Agfa-Treiber-CD vorhanden,wird aber bei der
Windows-Installation im Agfa-Verzeichnis (z.Bsp: C:\Programme\Agfa\SnapScan 1212U_2.bin)
angelegt.

Diese Lösung wurde uns freundlicherweise von Oliver Leischner zur
Verfügung gestellt.

Wie Du siehst, sind die Gedankenknicke nicht auf meinem Mist gewachsen.
Und da m. M. nach niemand aus Spaß so um die Ecke denkt, habe ich mir gedacht, da könnte was an der Lösung dran sein.

Das genannte Perlscript habe ich auch schon "hier", nur möchte ich es mir nicht mit meinem Scanner verderben, da er ja unter W98 gut läuft.

Weißt Du sonst noch einen Rat?
 

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jan 2002 18:16   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hallo Thomas,

vergiss den o. geschriebenen Mist!
Habe gerade in der Konfigurationsdatei die YAST2 anlegt hat gesehen, daß statt

/dev/usbscanner

nur

/dev/scanner

stand.
Das habe ich geändert und jetzt funktioniert es!

Aber eine andere Frage:

Die Freigabe für das Netzwerk wie läuft die, über SAMBA?

Thomas
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 0:17   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

LOL,

hallo Otto, hätte nicht gedacht so recht zu haben:

>Aus Spaß denke ich nicht um Ecken (Dazu bin ich viel zu sehr ein Linuxlaie)
Aber wohl gerade deswegen, denn die Lösungen unter Linux sind oft so banal, kein Vergleich mit dem Murks, den man von Windows gewöhnt ist - Snapscan 1212U_2.bin - paah

>Die Freigabe für das Netzwerk wie läuft die, über SAMBA?
Nein, das läuft über einen eigenen Port. Schau mal in /etc/sane.d/saned.conf - da ist die Anleitung was zu tun ist:

# for example, /etc/services might contain a line: folgende Zeile in /etc/services hinzufügen:
sane 6566/tcp # network scanner daemon

# and /etc/inetd.conf might contain a line: folgende zeile in /etc/inetd.conf hinzufügen:
sane stream tcp nowait root /usr/sbin/saned saned

In /etc/sane.d/saned.conf alle Rechner mit vollständigem Namen eintragen, die Zugriff haben dürfen.
reboot des Servers - Bei den Klienten mit Yast2 einen Netzwerkscanner einrichten. Läuft aber nur unter Linux.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 19:45   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

hallo Otto, hätte nicht gedacht so recht zu haben:

Das glaub ich dir nicht

Aber wohl gerade deswegen, denn die Lösungen unter Linux sind oft so banal, kein Vergleich mit dem Murks, den man von Windows gewöhnt ist - Snapscan 1212U_2.bin - paah

Da Du mir in den letzten Wochen die meisten Tips gegeben hast (wann schläfst Du eigentlich?), wirst Du ja meinen Linuxwerdegang miterlebt haben (zumindest den problematischen Teil).
Sodaß Du jetzt langsam wissen müßtest, daß ich auf DEM RICHTIGEN Weg bin und Windows immer mehr reduziere.
Ganz wird nicht gehen, da ich z. T. berufliche Sachen unter MS Office mache (VBA usw.).

Ach ja wo wir gerade von helfen reden, eine Sache funktioniert nicht ganz, das ist ein Grafiktablett vom Aldi (Hyperpen 1200 USB Größe DIN A4). Das Vorläufermodell ist im X-Auswahlmenü).
Ich habe schon mal versucht, dort über die X-Y-Achse etwas einzugeben, es führt aber nur zu einem zappeligen Mauspfeil der sich nur auf und ab bewegt.

Weißt Du da eine Lösung?

Ein weiteres Problem ist die Grafikbeschleunigung meines 2. Rechners.
(ATI Radeon 32 MB SDRAM). Das versuche ich aber jetzt mal selber zu lösen, also verate noch nichts Ansonst wirst Du meine Anfrage wieder lesen.

P. S.
Du kannst nicht sagen, daß Microsoft nur Mist macht, die meisten Bluescreens bekommst Du oft duch einen einfachenNeustart in den Griff, wie gesagt oft....
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 23:10   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hallo Otto,

das freut mich wirklich dir so geholfen zu haben. Mir ist es gar nicht aufgefallen, dass immer du der Frager warst.

Unter dieser Adresse findest du Informationen über das grundsätzliche Einrichten eines Grafiktabletts. Ob damit dein Tablett schon läuft glaube ich nicht, aber es wird dich schon einen Schritt weiterbringen. Da geht es dann um die Konfiguration von Maus, Grafiktablett und Videokarte. Da ist doch was für den Anfang, um die letzten Hürden zu nehmen

>Du kannst nicht sagen, daß Microsoft nur Mist macht, die meisten Bluescreens bekommst Du oft duch einen einfachenNeustart in den Griff, wie gesagt oft....

Wer will denn schon dauernd Neustarten, dazu muss man doch einfach nur behämmert sein, um das auszuhalten
Ich habe mir aber mal überlegt, dass so ein kleiner emulierter Bluescreen in der x-root-console ein echtes Gimmick wäre, das viele Windows-User ein Gefühl von zu Hause vermitteln würde. Da könnte man als weiteres Feature einen Tastendruck zum neustarten des x-root-fensters noch einbinden - Illusion perfect.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 23:39   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

@ Thomas,

es gibt so wie ich gesehen habe noch einen otto, wenn der aber komplizierte antworten gibt, dann bin ich das nicht .Ich versuche mich an kleinen Tips/Hinweisen

Vielen Dank für Deinen, mein Grafikpad ist zwar nicht von Wacom (Ist ne andere Marke, habe ich wieder vergessen), aber ich schaue mal was ich davon gebrauchen kann.

Ich brauche keine Hürden, stolpern kann ich schon von ganz alleine

Also nochmal vielen Dank!

Vielleicht sollte ich VHS-Kurse nehmen, dann lerne ich schneller

Dann bis zum nächsten Problem, kommt bestimmt (liegt aber nicht an Linux)
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2002 0:55   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hi Otto,
kurz bevor ich ins Bett gehe....
VHS-Kurse können schlecht Detailsfragen klären aber sie können fundiertes Grundwissen vermitteln. Wer weiss, vielleicht begegnest du mir ja in einem der Kurse, die ich halte

Nebenbei ist dein Grafpad wahrscheinlich von Aiptek, für die es im Moment vielleicht noch keine brauchbare Unterstützung in Form einer Dokumentation gibt, aber vielleicht funktioniert es ja doch mit der Anleitung für den Wacom, die Unterschiede dürften möglicherweise nur marginal sein.


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 24. Jan 2002 0:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2002 22:21   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hi Otto,
kurz bevor ich ins Bett gehe....

Tststs, schon wieder so lange vor der Kiste gesessen!?

VHS-Kurse können schlecht Detailsfragen klären aber sie können fundiertes Grundwissen vermitteln. Wer weiss, vielleicht begegnest du mir ja in einem der Kurse, die ich halte

Wäre eine lustige Idee,aber der Reihn-Lahn-Kreis (oder wo immer Du Dich rum treibst ist ein bischen weit weg für mich;-(.


Nebenbei ist dein Grafpad wahrscheinlich von Aiptek,

Stimmt das Hyperpen 12000 USB

für die es im Moment vielleicht noch keine brauchbare Unterstützung in Form einer Dokumentation gibt, aber vielleicht funktioniert es ja doch mit der Anleitung für den Wacom, die Unterschiede dürften möglicherweise nur marginal sein.

Ich habe schon ein bischen im Netz geschmökert und probiere mal das eine oder andere aus, wenn's nicht funktioniert ist es auch nicht tragisch, ich kann ja auch ein bischen warten, das steigert die Vorfreude

Ich werde jetzt mal für heute Schluß machen, da ich nach dem (ungewohnten) Sport meine Knochen sortieren muß
Wahrscheinlich werden wir in Kürze wieder über irgend ein anderes Problem brüten bis dahin

Otto
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2002 0:41   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

servus otto,

wusste gar nicht dir erzählt zu haben, in welcher gegend ich mich aufhalte. wo bist du denn her?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Otto
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2002 10:04   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

wusste gar nicht dir erzählt zu haben, in welcher gegend ich mich aufhalte.

hast du auch nicht, google hat gepetzt
(VHS-Homepage)

wo bist du denn her?

aus der gegend von paderborn
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2002 20:24   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hi Otto,

sorry, hatte gar nicht mehr in die Hardware-Ecke geguckt. Bist Du weitergekommen mit dem Pad?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jan 2002 20:55   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

Hi Thomas,

bin ich noch nicht, aber hat z. Zt. auch nicht die wahnsinnige Priorität (oder so).
Ich bin eher damit beschäftigt, mir Info's über meinen hoffentlich bald kommenden TDSL-Anschluß zu holen.
Das betrifft aber die Hardwareseite (30 m Cat5-Kabel verlegen, echt eine tolle Sache, aber dafür habe ich einen Haus und Hof Elektriker, der mir zumindest die Klamotten besorgt.).
Das Pad ist an meinem "großen" Rechner angeschlossen, den ich - wenn TDSL da ist - sowieso noch einmal neu Partitionieren/Installieren möchte, von daher hat es sowieso noch Zeit.

Aber dann werde ich sicher wieder Fragen haben!!!

otto
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2002 8:43   Titel: Re: SuSe 7.3 u. snapscan 1212u

schau mal, ob du damit was anfangen kannst: http://www.linuxdoc.org/HOWTO/XFree86-Touch-Screen-HOWTO.html
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy