Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplatten defekt??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2002 16:27   Titel: Festplatten defekt??

Hi Leute,

Ich habe mir eine 2.Festplatte besorgt,und diese wollte ich mit Windoof und Debian zusammen partitionieren.Doch die 2.Festplatte wurde nicht angesprochen.Dann versuchte ich wieder mit der 1.Festplatte(ohne 2.Fesplatte).Ging auch nicht mehr.Dann kaufte ich mir ein neues Kabel,da das Kabel kaputt ging,als ich das Kabel herausnahm.Kabel wieder angeschlossen brachte auch nichts.BIOS erkennt keine Festplatten.Eine der Fehlermedlungen sah so aus : Primary IDE channel no 80 conductor cable installed.
Mache ich da was falsch oder sind die Festplatten im Eimer??.
Wäre dankbar für eine Lösung...

Albert
 

Andy B.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:06   Titel: Re: Festplatten defekt??

du brauchst fuer deine Festplatten ein anderes Kabel die fehler meldung mit dem conductor kabel kommt, daher das die übertragungsmodi
66/100 ein spezielles kabel benoetigen, meistens liegen ein oder zwei beim Mainboard mit dabei.
Teste das kabel doch in Verbindung mit einem CD-Rom laufwerk (DVD) dann siehst du ob das kabel kaput ist

Aber diese Kuriosität hatte ich auch gerade mit einem ECS k7S5a das keine uralt420 mb WD auf master gejumpert annehmen wollte
auf CS hat er dann sie als master genommen
, aber unter anderen konstellationen

hier mein tip schliesse die Festplatten an einen alternativ rechner an (einzeln) und alleine und guck ob
sie dort erkannt werden nimm ein UDMA 66/100 kabel dünn und starr
linux sollte auch festplatten erkennen die nicht im Bios verzeichnet dennoch angeschlossen sind
was bei diesem versuch resultiert kannst du hier bitte posten damit man das Problem naeher analysieren kann
 

Andy B.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:08   Titel: Re: Festplatten defekt??

schliess die Festplatten einzeln nacheinander am alternativsystem an Secondary master ohne weitere geräte am
Secondary zu haben an!!
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:15   Titel: Re: Festplatten defekt??

Nun,
Zunächst hatte ich beide Festplatten mit dem Kabel miteinander verbunden.Beide werden weder noch vom BIOS noch von der Linux-Istallations-CD erkannt.Naja,ich werde in Kürze das Kabel über das CD-ROM testen,falls es funktionieren sollte,was ist dann das Problem??.
Naja,mein Posting kommt in den nächsten Minuten...

Albert

P.S: Einen alternativ-Rechner habe ich nicht,es sei denn,ich "vergewaltige" meinen Vater's Rechner.
 

Andy B.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:25   Titel: Re: Festplatten defekt??

aehm hast du vielleicht nicht bedacht das man wenn man 2 festplatten
an einem Kabel hat sie auch am gleichen Kontroller betreibt und
die eine auf
Master so die andere auf slave jumpern muss ???

kann dir gleich erst wieder in 2-3-4 stunden antworten Smile
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:29   Titel: Re: Festplatten defekt??

So,da bin ich wieder...
Habe versucht das Kabel vom CD-ROM auszutauschen.Klappt nicht,weil das andere Ende des Kabels schmaler ist,als das neue Kabel.Also,Test unmöglich..Oder kann ich auch das andere Ende von den Festplatten verbunden ist verwenden??Nun,sonst werde ich mal meinen Rechner zu einem Compi-Geschäft bringen und fragen,ob das neue Kabel falsch ist.

Info : Habe einen Athlon 1Ghz.
 

Andy B.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:41   Titel: Re: Festplatten defekt??

schmaler ???? hast du zufaelliger weise ein SCSI-CD/ROM/BRENNER ?
frag mal den nächsten aktiven Computerfreak mit gutem Ruf in deiner Nähe ob er sich das mal anguckt
und wieviel er kostet meistens ist das kompetenter und billiger als im Laden.
 

Andy B.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 12:46   Titel: Re: Festplatten defekt??

aehm .. noch was
die kabel sind mit einem bracket verpolungssicher gemacht
bei ide laufwerken liegt der Datenkabelanschluss pin1 meistens bei eine Blick von hinten auf das gerät
rechts d.h. die rote markierung des kabels muss rechts sein wenn kein bracket vorhanden ist
ansonsten ist eine fehlmontage faktisch unmoeglich
nur das man beachten sollte das die UDMA spez
sogar fordern
"master an den endabgriff und slave an den zweiten abgriff"

das ende lange kabelteil in den Kontroller die beiden dicht bei einander liegenden in die geräte

das hier sei nur zur sicherheit noch mal erwaehnt
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2002 9:10   Titel: Re: Festplatten defekt??

Also,auf Master und Slave habe ich schon geachtet.Nein,ich habe keinen CD-Brenner.
Heute Morgen habe ich von meinem Admin ein Ersatz-Kabel bekommen.Tja,es gibt verschiedene Kabel,das wusste ich nicht.Nun weiß ich leider nicht mehr,wie das alte Kabel war.Naja das neue,das ich kaufte hatte doppelt soviele "Drähte" als das Kabel,das ich vom Admin bekam.Naja,werde heute Abend mal testen.

Albert
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2002 20:44   Titel: Re: Festplatten defekt??

Also,mit dem Kabel meines Admins funzt es.Dennoch dauert der Bootvorgang extrem lange.Das liegt immer noch am Kabel.Fehlermeldung wie Primary IDE channel no 80 conductor cable installed kommt wieder vor.Dennoch können die Festplatten zugegriffen werden.Naja,ich werde morgen sehen,ob er ein besseres Kabel hat.

Trotzdem vielen Dank an Andy!!!

Albert
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy