Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
HILFE!!! Plattencrash?!?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2002 20:38   Titel: HILFE!!! Plattencrash?!?

Hallo Forum,

Zum ersten mal in meiner PC-Geschichte ist es passiert... anscheinen habe ich einen Plattencrash. Die Festplatte rattert nur noch in einem sauberen 3/4 Rythmus vor sich hin.
Es handelt sich um eine Maxtor DaimondMax 30GB, Model53073H6. Das BIOS erkennt jetzt aber nur noch eine Maxtor Draco 100??? und stoppt dann mit einem Disk Error. Wenn ich Lilo am Bootpromt die Plattengröße mitgebe und Autoprobe auch noch ausschalte, dan bricht der Bootvorgang mit irgendwelchen, mir nichts sagenden Fehlermeldungen und einem Kernel-Panic ab. Mit dem Kernel-Selbsttest startet der Rechner, zeigt aber auch eine Draco100 als erkannt an.
Im proc-Verzeichnis steht dann auch eine falsche Cylinder-Größe; Heads und Sectoren stimmen aber. hdparm zeigt zumindest die Richtigen Werte für Cyl.,Head,Sec. an...
Mounten kann ich die Platte, obwohl ja anscheinend irgend etwas erkannt wurde, auch nicht...

Ich würd nun gern trotzdem noch irgendwie an meine Daten rannkommen. Gibt es da noch irgend etwas, was ich zu Hause ausprobieren könnte oder bleibt nur noch die Möglichkeit zu einem Spezialisten zu gehen ... welcher wäre das denn, an wenn muß ich mich da wenden???

Ich bin verzweifelt
BITTE HELFT MIR!!!

Gruß
RoKo
 

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 22. März 2002 10:45   Titel: Re: HILFE!!! Plattencrash?!?

Hi.

Das schaut gar nicht gut aus. Das einzige was ich mir noch vorstellen könnte wäre ein Low-Level-Read wo man die Zylinder direkt, also ohne Filesystem dazwischen, ausliest und in ein Raw-File schreibt. Ob mit diesen Daten noch etwas anzufangen wäre glaube ich weniger.

Auf jeden Fall hast Du mich an meine fehlende Sicherungsinfrastruktur erinnert. Werde wohl doch etwas in dieser Richtung unternehmen müssen.

Gruss
Sulu
 

bephep
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2002 1:45   Titel: Re: HILFE!!! Plattencrash?!?

Hast Du schon einmal versucht die Platte ausbauen, andere Platte einbauen,System installieren.
Die alte Platte einbauen auf Slave jumpern und mit MC auslesen.
Daten retten macht Ontrak, das wird aber sehr teuer, da müssten schon unersetliche Daten auf der Platte sein.
Noch eine Möglichkeit, damit habe ich aber keine Erfahrung ist ein Rettungssystem.
gehe mal auf http://www.toms.net/rb/ und versuche mit dem Programm ob Du an die Daten kommst
und kopieren kannst.
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2002 1:53   Titel: Re: HILFE!!! Plattencrash?!?

Und in Zukunft immer schoen regelmaessig Backup machen, jetzt sind wir ja schlauer, gell .
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy