Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ansprechen des DVD-Laufwerks nach Wechsel des IDE-Controllers

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krulli
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jun 2002 9:58   Titel: Ansprechen des DVD-Laufwerks nach Wechsel des IDE-Controllers

Hi,

ich habe nach der Installation von SUSE 8.0 mein DVD- und CD-RW Laufwerk, die an einem Strang am Secondary IDE Controller hingen, an den Primary IDE Controller angeschlossen. Jetzt bekomm ich leider nur noch die Fehlermeldung, wenn ich z.B. auf den DVD Button drück:
Laufwerk konnte nicht eingebunden werden.
mount: /dev/dvd ist kein gültiges blockorientiertes Gerät

Da ich Linux-Neuling bin, bin ich leider noch nicht dahinter gekommen, wie ich das korrigieren kann (Linux-Update kann aber z.B. auf das DVD-Laufwerk zugreifen)

Danke schon im voraus!
 

jensemann



Anmeldungsdatum: 08.12.2001
Beiträge: 189
Wohnort: Krefeld (obwohl mir Kölsches Bier lieber ist)

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2002 15:04   Titel: Re: Ansprechen des DVD-Laufwerks nach Wechsel des IDE-Controllers

Hi

Ist an sich ganz einfach, /dev/dvd ist ein Symlink auf das eigendliche Gerät: /dev/hdx, wobei x entweder a,b,c oder d ist. Hier mal eine kleine Tabelle die das etwas erklärt

/dev/hda Gerät am ersten anschluss des primary IDE controllers
/dev/hdb Zweites Gerät am prim. IDE contr.
/dev/hdc erstes Gerärt am secondary IDE contr.
/dev/hdd zweites Gerät am sec. IDE contr.

Jetzt überlegst du wo dein Gerät dran hängt, guckst in obere Tabelle, und weisst dann worauf /dev/dvd zweigen muß. Du löscht dann /dev/dvd mittels rm /dev/dvd (als root) und legst einen neuen Symlink mittels /dev/hdx /dev/dvd an (auch als root), das ganze hat dann 2 vorteile, du hast was gelernt und kannst dieserlei Probleme nächstesmal selbstständig lösen und dein dvd laufwerk läuft wieder.

Mfg jensemann
_________________
Hilfe bei LFS Problemen: <a href="http://www.lfsforum.org" target="_blank"><!--auto-->http://www.lfsforum.org</a><!--auto-->
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Krulli
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 11:35   Titel: Re: Ansprechen des DVD-Laufwerks nach Wechsel des IDE-Controllers

Danke für die schnelle Antwort, klingt auch einleuchtend. Ich hab da nur ein Problem, wenn ich z.B. /dev/hdb /dev/dvd anlegen will, kommt immer die Meldung:
bash: /dev/hdb: Permission denied
obwohl ich als root eingeloggt bin und hdb definitiv der richtige ist!

Was mach ich denn noch falsch?

Danke
Krulli
 

jensemann



Anmeldungsdatum: 08.12.2001
Beiträge: 189
Wohnort: Krefeld (obwohl mir Kölsches Bier lieber ist)

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 12:11   Titel: Re: Ansprechen des DVD-Laufwerks nach Wechsel des IDE-Controllers

Hi

Das heisst keine Berechtigung. Ist das Ding evtl. noch gemountet? Als root wirds wohl eher nicht mit den rechten zusammenhängen.

Mfg jensemann
_________________
Hilfe bei LFS Problemen: <a href="http://www.lfsforum.org" target="_blank"><!--auto-->http://www.lfsforum.org</a><!--auto-->
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

dave_g22
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 14:20   Titel: Re: Ansprechen des DVD-Laufwerks nach Wechsel des IDE-Controllers

Sieh mal nach was in der Datei /etc/fstab eingetragen ist, wenn das nicht stimmt, wirds auch mit dem Rest nicht sauber klappen.

Den Symlink setzen ist eh nur Feinarbeit.
cd /dev
ln -l /dev/hdx dvd

CU
Dave
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy