Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Netzwerkkarte einrichten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RudiRatlos
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jul 2002 12:48   Titel: Netzwerkkarte einrichten

Hallo, mein (Teil-)umstieg von WinME auf RedHat Linux 7.3 gestaltet leider etwas schwieriger als ich dachte. Linux ist soweit installiert und als erstes wollte ich eine Internetverbindung herstellen, um leichteren Zugriff auf Hilfeseiten zu haben. Leider kann ich die Verbindung im Internet-Druid nicht aktivieren, da die Netzwerkkarte nicht als 3com 3c509b erkannt wurde sondern als eine andere 3com Karte. PnP habe ich deaktiviert. Prinzipiell ist die Karte voll Funktionsfähig (läuft schon einige Zeit fehlerfrei unter WinME). Unter Linux arbeite ich (bzw. versuche es ;o) mit KDE und falls es wichtig sein sollte: Ich habe keinen Bootmanager installiert, sondern starte über Bootdiskette.

Meine Frage: Wie nehme ich die falsche Karte auf Softwareebene aus dem System raus und die richtige rein? Habe leider im Umgang mit Linux so gut wie keine Erfahrung und habe gestern den ganzen Tag im Netz verzweifelt nach einer Lösung gesucht. Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könte.

Dank und Gruß... Peter Surprised)
 

dukky
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 1:06   Titel: Re: Netzwerkkarte einrichten

ok also kurze Erklärung, die Netzwerkkartentreiber sind meistens als Kernelmodule realisiert, die dynamisch nach und entladen werden können. Du findest sie alle unter /lib/modules/<kernelversion>/
Um alle Kernelmodule die gerade geladen sind anzuzeigen mach eine konsole auf (klick auf das muschelicon im panel) oder wechsel mit ALT+F2 auf eine. log dich als root ein und tippe dann $ lsmod (das $ nicht mittippen, das symbolisiert die Eingabeaufforderung, also alles was danach kommt musst du in die Konsole eintippen und am Ende mit Enter bestätigen)
so da siehst du wahrscheinlich eine ganze Liste. Das falsche Netzwerkartenmodul kannst du jetzt mit $ rmmod <modulname> entladen. also wenn ein 3c507 geladen ist, du aber eine 3Com509 hast dann hilft ein $ rmmod 3c507
So dann müssen wir das richtige Modul laden, dies geschieht mit $ modprobe <modulname>
Sollten zuvor noch andere Module geladen werden müssen, ist modprobe so schlau das selber zu übenehmen.
Wie komm ich jetzt an den Namen des Moduls? Hier hilft ein Blick auf das oben genannte verzeichnis, is recht logisch geliedert, unter net finden sich zum Bsp --- richtig Netzwerkartemodule. also ein ls /lib/modules/<kernelversion>/net spuckt dir alle Möglichkeiten, die du so hast aus. Achtung die Module in dem Verzeichnis haben die Endung .o, der Modulname ist aber ohne o! Bei dir heißt es also vermutlich $ modprobe 3c509 und nicht $ modprobe 3c509.o , du kannst es aber mal ausprobieren, geht nichts kaputt
so wenn es dann irgendwas heist mit succesfully installed -- Bingo das Modul wurde geladen, meistens war es das. (In Ausnahmefällen lassen sich allerdings auch Module von Hardware laden, die gar nicht im PC steckt, meistens bricht der Kernel aber mit ner Fehlrrmeldung ab) So mit $ lsmod kannst du das ganze nochmal überprüfen, hoffentlich tauch da jetzt dein Modul bei auf.
um das ganze dauerhaft zu machen und nicht jedesmal modprobe 3c509 eintippen zu müssen gibt es eine Datei namens /etc/modules.conf.
Diese öffnest du mit deinem Lieblingseditor

vorher unbedingt!!! eine Sicherheitskopie machen. entweder auf der Konsole $ cp /etc/modules.conf /etc/modules.conf.bak oder mit dem Konqueror. Im /etc Verzeichnis sind alles wichtigen Konfigurationsdateien, hier musst du ziemlich vorsichtig sein, wenn du nicht genau weisst was du tust, kannst du dir ziemlich schnell das ganze System zerschießen. Also am besten mach dir gleich mal eine Kopie von dem ganzen Verzeichnis, so dass du immer da drauf zurückgreifen kannst, wenn irgendwas schiefgeht.

und suchst ob es irgendwo schon das Wörtchen eth0 gibt. Dass ist die Abkürzung für die erste Netzwerkkarte im System. Evtl ist hier schon ein Eintrag von früheren Versuchen a la:
#alias eht0 3c507

Hier musst du das # löschen (das ist das Kommentarzeichen, also alles was hinter diesem Zeichen steht wird beim auslesen der Datei einfach ignoriert) und dann nach dem eth0 den korrekten modulnamen eintragen sollte also so aussehen
alias eth0 3c509

so das wars abspeichern und beim nächsten booten sollte das modul automatisch gebootet werden.

Hope it helps, bei Fragen kannst du mich gerne auch anmailen dukky@gmx.de

dukky
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 12:47   Titel: Re: Netzwerkkarte einrichten

Hi dukky...


Ich bin mit Konqueror unterwegs, muß ich noch mehr dazu sagen ;o)? Dankeschön, hat geklappt!


Schönen Gruß... Peter
 

dukky
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 18:53   Titel: Re: Netzwerkkarte einrichten

auch da gibt es das Kürzel STRG+T )

schön dass es geklappt hat

Gruß dukky
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy