Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Onboard Sound

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcus
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 15:21   Titel: Onboard Sound

Hallo,
ich habe irgendwie nen kleines Problem mit mein Onboard Sound. Wenn ich bei RedHat 8.0 die Soundkarten erkennung laufen lasse erkennt er den Sound Chip bei Play Test Sound kommt allerdings kein Ton. Ich hab auch schon versucht das Modul per Hand zu laden. Allerdings bekomme ich dann nur das....

/lib/modules/2.4.18-14/kernel/drivers/sound/i810_audio.o: init_module: No such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
You may find more information in syslog or the output from dmesg
/lib/modules/2.4.18-14/kernel/drivers/sound/i810_audio.o: insmod /lib/modules/2.4.18-14/kernel/drivers/sound/i810_audio.o failed
/lib/modules/2.4.18-14/kernel/drivers/sound/i810_audio.o: insmod i810_audio failed

Ok in der syslog steht dann das noch drinne.....

Oct 17 04:41:40 linux kernel: Intel 810 + AC97 Audio, version 0.22, 13:45:06 Sep 4 2002
Oct 17 04:41:40 linux kernel: PCI: Found IRQ 5 for device 00:1f.5
Oct 17 04:41:40 linux kernel: PCI: Sharing IRQ 5 with 00:1f.3
Oct 17 04:41:40 linux kernel: PCI: Setting latency timer of device 00:1f.5 to 64
Oct 17 04:41:40 linux kernel: i810: Intel ICH4 found at IO 0xc400 and 0xc000, IRQ 5
Oct 17 04:41:41 linux kernel: i810_audio: Codec not ready.. wait.. no response.
Oct 17 04:41:41 linux kernel: i810_audio: Audio Controller supports 6 channels.
Oct 17 04:41:41 linux kernel: i810_audio: Defaulting to base 2 channel mode.
Oct 17 04:41:41 linux kernel: i810_audio: Primary codec not ready.

Und das wars dann.
Hat vielleicht jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte ?
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 19:13   Titel: Re: Onboard Sound

poste mal

cat /proc/pci

und

lspci

ratte
 

Marcus
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 21:49   Titel: Re: Onboard Sound

Hi,
also bei cat /proc/pci bekomme ich das..

PCI devices found:
Bus 0, device 0, function 0:
Host bridge: PCI device 8086:2560 (Intel Corp.) (rev 1).
Prefetchable 32 bit memory at 0xd8000000 [0xdbffffff].
Bus 0, device 1, function 0:
PCI bridge: PCI device 8086:2561 (Intel Corp.) (rev 1).
Master Capable. Latency=64. Min Gnt=12.
Bus 0, device 29, function 0:
USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB (Hub #1) (rev 1).
IRQ 10.
I/O at 0xb800 [0xb81f].
Bus 0, device 29, function 1:
USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB (Hub #2) (rev 1).
IRQ 10.
I/O at 0xb000 [0xb01f].
Bus 0, device 29, function 2:
USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB (Hub #3) (rev 1).
IRQ 11.
I/O at 0xb400 [0xb41f].
Bus 0, device 29, function 7:
USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB EHCI Controller (rev 1).
IRQ 9.
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe0000000 [0xe00003ff].
Bus 0, device 30, function 0:
PCI bridge: Intel Corp. 82801BA/CA/DB PCI Bridge (rev 129).
Master Capable. No bursts. Min Gnt=6.
Bus 0, device 31, function 0:
ISA bridge: Intel Corp. 82801DB ISA Bridge (LPC) (rev 1).
Bus 0, device 31, function 1:
IDE interface: Intel Corp. 82801DB IDE U100 (rev 1).
IRQ 10.
I/O at 0xf000 [0xf00f].
Non-prefetchable 32 bit memory at 0x10000000 [0x100003ff].
Bus 0, device 31, function 3:
SMBus: Intel Corp. 82801DB SMBus (rev 1).
IRQ 5.
I/O at 0x500 [0x51f].
Bus 0, device 31, function 5:
Multimedia audio controller: Intel Corp. 82801DB AC'97 Audio (rev 1).
IRQ 5.
I/O at 0xc000 [0xc0ff].
I/O at 0xc400 [0xc43f].
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe0001000 [0xe00011ff].
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe0002000 [0xe00020ff].
Bus 1, device 0, function 0:
VGA compatible controller: nVidia Corporation NV11 (GeForce2 MX) (rev 178).
IRQ 10.
Master Capable. Latency=32. Min Gnt=5.Max Lat=1.
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xdc000000 [0xdcffffff].
Prefetchable 32 bit memory at 0xd0000000 [0xd7ffffff].
Bus 2, device 4, function 0:
Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C (rev 16).
IRQ 11.
Master Capable. Latency=32. Min Gnt=32.Max Lat=64.
I/O at 0xa400 [0xa4ff].
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xdf000000 [0xdf0000ff].

Und bei lspci das....

00:00.0 Host bridge: Intel Corp. 82845G/GL [Brookdale-G] Chipset Host Bridge (rev 01)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corp. 82845G/GL [Brookdale-G] Chipset AGP Bridge (rev 01)
00:1d.0 USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB (Hub #1) (rev 01)
00:1d.1 USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB (Hub #2) (rev 01)
00:1d.2 USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB (Hub #3) (rev 01)
00:1d.7 USB Controller: Intel Corp. 82801DB USB EHCI Controller (rev 01)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corp. 82801BA/CA/DB PCI Bridge (rev 81)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corp. 82801DB ISA Bridge (LPC) (rev 01)
00:1f.1 IDE interface: Intel Corp. 82801DB ICH4 IDE (rev 01)
00:1f.3 SMBus: Intel Corp. 82801DB SMBus (rev 01)
00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corp. 82801DB AC'97 Audio (rev 01)
01:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation NV11 [GeForce2 MX] (rev b2)
02:04.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 23:40   Titel: Re: Onboard Sound

du hast eine neue version vom AC'97 soundchip, bei mir sieht das so aus:

code:

Intel 810 + AC97 Audio, version 0.21, 12:00:44 Aug 31 2002
PCI: Found IRQ 10 for device 00:02.7
PCI: Sharing IRQ 10 with 00:0d.0
i810: SiS 7012 found at IO 0xd400 and 0xdc00, IRQ 10
i810_audio: Audio Controller supports 2 channels.
ac97_codec: AC97 Audio codec, id: 0x414c:0x4326 (Unknown)
i810_audio: only 48Khz playback available.
i810_audio: AC'97 codec 0 supports AMAP, total channels = 2
PCI: Found IRQ 5 for device 00:0b.0



vermutlich hast du aber nur ein fehlendes modul. meine soundmodule heissen

ac97_codec
i810_audio
soundcore


hoffe, das hilft.

ratte
 

Marcus
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2002 2:12   Titel: Re: Onboard Sound

Hmmm
ich hab die Module mal per Hand geladen allerdings will das i810_audio Modul immer noch nicht. Hab das ding in moment mit den OSS zeugs laufen nur will ich mir dafür keine Lizenz besorgen weil es auch nicht wirklich richtig funktioniert. Oft ist es bei den OSS ding so das wenn ich XMMS laufen habe auf einmal der Sound komplett weg ist ein andern mal kommt das ich sicher stellen soll das der Soundserver nicht von nen anderen Programm benutzt werden soll. Hinzu kommt dann noch nach ner Zeit nen rauschen beim abspielen dann muss ich XMMS schließen und wieder neu starten dann gehts. Also wenn das ding richtig gehn würde würd ich mir ja ne Lizenz zulegen aber so wüsste ich ned wieso. Hab auch schon auf der Intel Seite gesucht ob die vielleicht irgendwas haben aber fehlanzeige =(
 

Marcus
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2002 2:24   Titel: Re: Onboard Sound

Nachtrag....
Hab jetzt doch was gefunden bei Intel allerdings nix berauchendes =(

AC'97 audio for Intel motherboards using ICH4 (82801DB) requires kernel 2.5.11 or later. The addition is documented in the kernel.org changelog.
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2002 15:20   Titel: Re: Onboard Sound

hilft dir vielleicht, beraucht einen entwicklerkernel zu verwenden :)

bei mir habe ich die module vom 2.4.18 und jetzt 2.4.19 verwendet. damit funzts.

wenn blintel allerdings schon von selbst darauf hinweist, wuerde ich das wohl erstmal glauben und austesten. ist ja nicht so sehr kritisch, man kann ja beliebig viele (mit der glibc kompatiblen) kernel alternvativ booten.

hint: man lilo

ratte
 

Marcus
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2002 15:45   Titel: Re: Onboard Sound

Hi,
naja auf der Intel Seite steht auch das der DMA Modus vom ICH4 auch erst ab Kernel 2.5.12 funktioniert und der Sound von den ICH4 halt ab 2.5.11. So da ich aber weiss das meine Platten in DMA Modus laufen kann das ja ned ganz passen =) Ich hab die ganze Nacht das Kernel Mail Archiv durchsucht. Bin dann da irgendwann mal auf jemanden gestoßen der geschrieben hatte das er nen Kernel Patch gebastelt hatte komplette ICH4 Unterstutzung für den 2.4.18 Kernel also genau den den ich auch grade benutzt. Da der ne RedHat Mail Adresse hatte hab ich dann weiter in Mail Archiv von RedHat gesucht und da hab ich dann gefunden das bei RH 8 der Kernel Patch mit drinne ist wäre dann auch ne logische erklärung wieso der DMA Modus geht. Und wenn ich das Sound Modul laden will erkennt er ja auch den Sound Chip. Also alles in allen sollte es eigentlich gehn tut es aber ned =(

Ich hab nochmal das Sound Config teil von RedHat aus der Konsole gestartet um zu kucken ob er irgendwelche Fehler ausspuckt wenn ich auf Play test sound gehe. Das war mein ergebnis....

[root@linux /]# /usr/bin/redhat-config-soundcard
sox: Can't open output file '/dev/dsp': No such device


Vielleicht kann ja damit jemand was anfangen und mir vielleicht weiterhelfen.
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2002 19:14   Titel: Re: Onboard Sound

das device /dev/dsp wird vom kernel angelegt, wenn das laden des soundtreibers erfolgreich war (sollte ich mich irren, bitte berichtigen).

ratte
 

Marcus
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Okt 2002 0:43   Titel: Re: Onboard Sound

Ich hab das Device /dev/dsp schon das teil linkt bei mir auf /dev/dsp0 denke mal das es so passen wird.
 

Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2002 20:09   Titel: Re: Onboard Sound

Hallo,

den Onboard Sound würde ich per BIOS abschalten und eine vernünftige Soundkarte kaufen.

Aus Hardware-Kreisen weiss ich, das gerade der Onboard Sound die grösste Fehlerquelle des Mainboards ist. Ist der einmal defekt, kann man sich direkt ein neues Board kaufen.

Auf all meinen Mainboards habe ich einen integrierten Soundchip. Den habe ich per BIOS abgeschaltet und dafür eine bessere Soundkarte installiert. So gehe ich der o.g. Fehlerquelle sicher aus dem Weg.

Gruss
Josef Jongen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy