Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Nov 2002 6:56   Titel: SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

1)
Ich habe mir die SuSE 8.1 neu installiert, (fast) alles wunderbar.
Nun hat mein System die links für mein CDROM (hdc) und meinen CD-Brenner (hdd) aber falsch gesetzt.
Nun möchte ich das mit
"ln -sf /dev/irgendwas /dev/cdrom" und
"ln -sf /dev/irgendwas /dev/cdrecorder" korrigieren.
Wie bekomme ich nun heraus, welche "irgendwas" meine Laufwerke sind?
2)
Ich habe einen USB-Drucker und einen USB-Scanner installiert.
Der Drucker wurde einwandfrei erkannt und lässt sich konfigurieren.
Der Scanner lässt sich auch installieren. Beim Systemstart hat das System aber Probleme beim hotplug usb. Hat jemand das Problem schon in den Griff bekommen?

Steff
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Nov 2002 9:00   Titel: Re: SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

ATAPI CD-Brenner - also wirst Du die IDE-SCSI-Emulation geladen haben. Jetzt fragt sich nur noch, ob die Emulation für beide Drives eingerichtet ist. Das lässt sich über einen Blick in die /etc/lilo.conf bzw. /boot/grub/menu.lst (denke ich) erfahren, wo zum zu ladenden Kernel Parameter in der Form "hdx=ide-scsi" auftauschen. Werden beide Drives über ide-scsi angesteuert, dürfte der Leser /dev/scd0 und der Schreiber /dev/scd1 sein. Ansonsten wäre Leser weiterhin /dev/hdc und der Schreiber /dev/scd0.

Sollten alle Stricke reissen, teste es einfach mittels "eject":
code:
eject /dev/scd0 # Ausfahren der Lade von /dev/scd0
eject -t /dev/scd0 # Einfahren der Lade von /dev/scd0

Probier das mit allen verfügbaren Möglichkeiten aus; was funktioniert, kannst Du all Zieldateien für die Links verwenden.

Jochen
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Nov 2002 15:13   Titel: Re: SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

gibt es nicht irgendwo eine Datei, aus der ersichtlich ist, welche Bezeichnungen die Laufwerke haben?
Ich habe mit
ln -sf /dev/scd0 /dev/cdrom
und
ln -sf /dev/scd1 /dev/cdrecorder
die links neu gelegt.
Jetzt kann ich aber über beide icons auf dem desktop (CDROM und CD-Recorder) das CDROM-Laufwerk mounten...
Das heißt ja, dass der link für das cdrom nun richtig gesetzt ist, der Brenner aber noch fehlt.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Steff
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2002 15:58   Titel: Re: SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

Normalerweise taucht es in den Bootmeldungen auf. Nachträglich kann man's sich mit "dmesg" anzeigen lassen, filtert man das ganze mit grep (dmesg|grep /dev/) sollten alle erkannten Devices angezeigt werden. Die paar gefundenen lassen sich meist leicht zuordnen.
Gunnar
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 6:33   Titel: Re: SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

Also, ich habe das mit dem eject ausprobiert. Ergebnis:
Ich kann beide Laufwerke öffnen (CDROM und Brenner), allerdings mit jeweils mehreren Möglichkeiten.
Das CDROM Laufwerk z.B. kann ich mit
"eject /dev/scd0"
"eject /dev/scd1"
"eject /dev/sr0"
"eject /dev/sr1"
öffnen.
Beim Brenner ist es ähnlich, nur mit anderen Ziffern.
In der Datei var/log/messages kommt es mir so vor, als ob mein System meine beiden Laufwerke mehrfach "erkannt" und konfiguriert hat.
Es gibt unter KDE im Kicker die Möglichkeit, eine Hardwareerkennung einzubinden. Öffne ich diese, erscheinen meine Laufwerke auch mehrfach, einige konfiguriert, einige nicht. Und als Phänomen noch obendrauf hat diese Hardwarerkennung ein "gemischtes" Laufwerk erkannt, d.h. die beiden Hersteller der Laufwerke (ASUS und LiteOn) wurden zu einem Laufwerk zusammengefügt!!!
Ich habe die Laufwerke an einem Controller angeschlossen, d.h. als secondary master (hdc) und secondary slave (hdd).
Mit K3b als Brennprogramm werden die Laufwerke (ebenfalls mehrfach) als /dev/sg1 u.s.w. erkannt. Möchte ich eine CD kopieren, wird das CDROM gar nicht erkannt, mit CDBakeoven ebenfalls mehrfach.
In der Annahme, Eure Verwirrung nun komplett gemacht zu haben, würde ich mich über Hilfe sehr freuen.
Steff
 

Winfried
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 16:44   Titel: Re: SuSE 8.1 (mal wieder... ;-) )

Hallo,

ich hatte dasselbe Problem, hier die Antwort von Suse, die weitergeholfen hat.


bitte ich Sie als root Benutzer über eine Shellkonsole mittels:

hwinfo --cdrom

Eingabe, die Gerätedateien und die dazugehörigen Verweise mittels:

ls -al /dev/cdr*

zu überprüfen, die Verweise sollte mit den Gerätedateien übereinstimmen,
andernfalls löschen Sie bitte die Verweise und legen diese neu an.

Die Vorgehensweise im Überblick:

rm /dev/cdrom

Zum Entfernen des verkehrten Links!

ln -sf /dev/xxx /dev/cdrom

Zum Anlegen eines neuen Links!

Selbiges Vorgehen nehmen Sie bitte bei dem CDR-W Laufwerk vor,
so das Sie dann auch wieder die Desktop Symbole verwenden können!

Zur Sicherheit, sieht der manuelle Mountvorgang wie folgt aus:

mount /media/cdrom
bzw.

mount /dev/xxx /media/cdrom

xxx = Gerätedatei des Gerätes

Sie können mir auch gerne einmal die oben angesprochenen Befehlsausgaben
zukommen lassen zwecks Problemlösung!

Mit freundlichen Gruessen

Ihr SuSE Support-Team
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy