Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ELSA ERAZORIII und Nvidia Treiber

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 14:35   Titel: ELSA ERAZORIII und Nvidia Treiber

Hi,

sicher erging es einigen schon so wie mir, dass die nvidia-Treiber (nicht nv) X zum einfrieren bringen (ich weiß jetzt nicht, ob dass nur mit dem TNT2 Chipsatz passiert oder generell). Ich habe auch schon alle möglichen Ratschläge aus den verschiedensten Foren ausprobiert:

- Option "NvAGP" "1" bzw "0"
- statt "load glx" "load libglx.so" (optional auch mit voller Pfadangabe)
- kernel modul und glxmodul selber bauen - auch mit mit beiden RAM varianten (SGRAM / SDRAM)
- Antialising abschalten
- ...

es hat alles nichts gebracht - nicht unter SuSe 8.0 und nicht unter Mandrake 9.0 - X friert ein - mit KDE etwas schneller, mit WindowMaker etwas später (was natürlich ein subjektiver Eindruck ist) - oft mit ein paar Artefakten auf dem Bildschirm. Vielleicht kennt irgendjemand noch ein Problem, was ich übersehen haben könnte. (Alles was in der Installationsanleitung von nVidia steht habe ich natürlich berücksichtigt (z.B. load dri auskommentieren usw.)

Vielen Dank für Eure Hilfe

Frank
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 16:42   Titel: Re: ELSA ERAZORIII und Nvidia Treiber

verwendest du die derzeit aktuellen treiber (1.0-3123)?
 

Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 19:51   Titel: Re: ELSA ERAZORIII und Nvidia Treiber

ja, genau die - sind die nicht so gut?
 

Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Nov 2002 8:44   Titel: Re: ELSA ERAZORIII und Nvidia Treiber

Ich denke, ich habe das Problem. Offensichtlich lag es daran, das ich 24 bzw. 32 Bit Farbtiefe gewählt hatte. Mit 16 Bit und der 1024er Auflösung scheint alles stabil zu laufen. Die nächsthöhere Auflösung habe ich noch nicht getestet. Allerdings ist mir nicht so richtig klar, wieso eine Grafikkarte mit 32MB RAM nicht 1280x1024 mit bpp32 darstellen können soll. Sicher, es liegt an den Treibern - das macht es aber auch nicht besser - vor allem, wenn sich das Manko durch einen harten lock up zeigt.
So denn

Frank
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy