Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Fritz! Card Classic ISA, NE200-Compatible ISA und Mandrake 9.0

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
digitalk



Anmeldungsdatum: 23.12.2002
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 24. Dez 2002 15:03   Titel: Fritz! Card Classic ISA, NE200-Compatible ISA und Mandrake 9.0

Hi!

Kann mir jemand ein Howto schreiben, wie ich die FritzCard Classic und die Netzwerkkarte installieren kann?
Ich habe noch nciht sonderlich viel Ahnung von Linux
Da beides keine Plug-And-Play karten sind, hat der Installer sie nicht automatisch erkannt.
Wie kann ich sie installieren, und wie finde ich die Korrekten Einstellungen (IRQ, Adressen u.ä.) heraus?

Danke für eure detaillierte Hilfe!

Digi
_________________
DigiTalk,
Webmaster of www.winamp-faq.de
Admin of Winamp Discussion Group
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Dez 2002 18:45   Titel: Re: Fritz! Card Classic ISA, NE200-Compatible ISA und Mandrake 9.0

legacy isakarten brauchen kernelparameter oder eine Konfiguration in den Startupscripten.

da ich mandrake nicht kenne, kann ich bei den startscripten nciht weiterhelfen, du kannst aber schon mal in /usr/src/linux/Dokumentation/modules.txt, isapnp.txt, kernel-parameters.txt und eventl. kernel-docs.txt reinschauen.

ratte
 

eQuackie
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Dez 2002 11:42   Titel: Re: Fritz! Card Classic ISA, NE200-Compatible ISA und Mandrake 9.0

hi digi,

kenne mandrake ebenfalls nicht, aber zur isa-card von fritz kam mal von michael flaig vor einem jahr oder so ne kurzanleitung für debian 2.2, welche mir ausgereicht hatte, meine fritz classic ebenfalls danach zu installieren.

hier die url: http://www.pl-forum.de/t_netzwerk/debian-isdn.html

benutze ebenfalls debian, kann mir aber vorstellen, dass es unter mandrake mit der console nicht so viel anders ist.

habs bei mir mit modconf als modul "hisax type=5 irq=3 io=0x240 protocol=2" (anführungszeichen dort dann weglassen) geladen und es hat einwandfrei geklappt. hab mir vorher die entsprechenden werte unter win95 angeschaut und musste nur den interrupt von 12 auf 3 ändern!

im ganten steht für die ne2000 (dort eine null mehr!) das entsprechende treibermodul zum laden mit modconf als "ne irq=... io=..." drin.

vielleicht kann dir auch michael direkt weiterhelfen, wenns gar nicht klappen sollte.

bye und guten rutsch

thomas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy