Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PCI IDE RAID Controller

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2003 17:52   Titel: PCI IDE RAID Controller

Hi,
ich wollte mir mal wieder was gönnen, aber nicht viel Geld ausgeben.
Dies stellte sich dann wieder als "Arschkarte" heraus, ich dachte einbauen, und fertig, doch leider ist dem nicht so, oder ich mache was falsch.
Habe SuSE Linux 7.3 Prof Kernel 2.4.18
und folgenden RAID Controlle "MP680 RAID PCI Card".
Habe mit yast2 mal zum spass die Hardware infos angeguckt und der wird auch erkannt, als

└┬─CMD Technology Inc │ │
││info │ │ ├──Bus : PCI │ │
││ │ │ ├──Class (spec) : RAID bus controller │ │
││ │ │ ├──Class : Mass storage controller │ │
││ │ │ ├──Device identifier (spec) : 79488 │ │
││ │ │ ├──Device identifier : 67200 │ │
││ │ │ ├+─Resources │ │
││ │ │ ├──Rev : 2 │ │
││ │ │ ├──Sub Vendor : CMD Technology Inc │ │
││ │ │ ├──Sub vendor identifier : 69781 │ │
││ │ │ ├──Unique key : 37TO.n04okMm+yg5 │ │
││ │ │ ├──Vendor : CMD Technology Inc │ │
││ │ │ ├──Vendor identifier : 69781 │ │
││ │ │ ├──old_unique_key : YcGe.n04okMm+yg5

Nun wollte ich gerne die Platten an dem Controller mounten, doch leider ging das nicht
Fehler no such device
muss ich noch n Kernelmodul laden? wenn ja wie finde ich das richtige raus?

Mfg
Alex
 

Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2003 8:18   Titel: Re: PCI IDE RAID Controller

Hat sich erledigt.
Hehe man sollte auch mal überlegen, bevor man was macht.

Mfg
Alex
 

tschaka



Anmeldungsdatum: 31.03.2003
Beiträge: 1
Wohnort: Limburg

BeitragVerfasst am: 31. März 2003 20:07   Titel: Re: PCI IDE RAID Controller

Hey Alex hab dasselbe Problem bin aber nicht so der große Linux Guru. Wie hast du denn nu die Platten zum Laufen bekommen. Habe in etwa diesselbe Rechnerkonfiguration.

mfG

Markus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

nobody



Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 16:17   Titel: Re: PCI IDE RAID Controller

hi,

also bei den scsi raid controllern muss man immer erst ein host-drive erstellen, bevor man das dann nutzen kann.
das geht meistens uebers bios vom controller, der macht dann je nach dem wie viele platten du hast und wie du sie verbindest ein bzw mehrere logische laufwerke draus.

diese sind dann normal wie scsi platten eingebunden, das sollte bei einem ide raid nicht anders sein.
ich hatte aber noch keinen ide-raid-kontroller.

wenn man da ein laufwerk zusammenbaut, kann das ein weilchen dauern und alle daten auf den laufwerken gehen verloren.

es gibt auch softraid, das man relativ einfach einrichten kann, wenn man nicht gerade die root partition spiegeln will.

cu
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Tschaka
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 18:13   Titel: Re: PCI IDE RAID Controller

Danke erstmal für die Antwort.

Also das Hostdrive sollte erstellt sein. Hab ja den Raid vorher schon längere Zeit unter windows laufen gehabt. Unter Linux finde ich aber keinen Treiber um die Platten mounten zu können. Auch scheint er mir den Controller nur über die SysInfo von Yast2 anzuzeigen und sonst nicht zu finden. Eine Ahnung wie man ihn einbindet?

Gruß Markus
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy