Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
traeumerle



Anmeldungsdatum: 18.09.2002
Beiträge: 64
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 11:36   Titel: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

Hallo,

habe auf meinem Rechner 2 Linuxsysteme (Suse 8.0 und Gentoo 1.4RC1), die über 2 Festplatten verteilt sind (/dev/hda und /dev/hdc), /dev/hda ist eine Western Digital mit 40 GB Speicherplatz und /dev/hdc eine IBM Festplatte mit 40 GB Speicherplatz. Die Suseinstallation ist eine Art Fallbacklösung, falls ich unter Gentoo mal zu viel rumspiele und das System nicht mehr booten möchte/total zerschossen ist um dann immer noch ein System zu haben, mit welchem man arbeiten kann.

Nun ist es vor 2 Tagen aufgetreten, dass der Rechner nach ca 1 Stunde anfing und keine neuen Programme mehr gestartet werden konnten (auch nicht shutdown oder reboot) und die bereits gestarteten anfingen zu lahmen bzw abzustürzen. (dabei aber meisten nur, wenn sie auf die Festplatte schreiben wollten/von der Platte lesen wollten also lief z.b. zapping ohne Probleme weiter ohne, dass man etwas bemerkt hätte, weil Vollbild)

Diese 1 Stunde hat sich mittlerweile auf ca. 3 Minuten reduziert. Unter Suse das gleiche Bild (Beide haben eine eigene /usr Partition auf /dev/hdc liegen). Als ich einmal noch rechtzeitig vom X-Server auf die erste Konsole umschalten konnte, kam dort immer wiederholend eine Meldung in der etwas von "ReiserFS error i/o-error device hdc stand (ca. 20 mal pro Sekunde oder mehr). Daraufhin habe ich den Rechner in Runlevel 1 gestartet und alle Partitionen auf /dev/hdc per Reiserfsck überprüft, woraufhin aber keine Fehler gefunden wurden.

Für mich sieht das ganze nach einen Festplattendefekt der IBM-Festplatte aus (Jetzt weiß ich auch, warum immer so viele Leute auf die Dinger geschimpft haben) wollte aber, bevor ich das Ding zum Händler zurück schleppe und ggf. mein System neu aufsetzen muß, so halbwegs sichergehen, ob das nicht noch andere Ursachen haben kann.
_________________
Bis denne denn

Christian Nobis
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 15:37   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

Dann mach doch einmal einen filesystem check.
Starte dazu den Rechner via CD/DVD, und wähle ein Rescue System aus.
Prüfe dann doch erst einmal die Partitionen mit den ensprechenden Programmen, also etwa:
e2fsck /dev/hda1
reiserfsck /dev/hdc1
(Mußt das halt entsprechend der jeweiligen Partitionstypen/-einrichtung anpassen.)

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

traeumerle



Anmeldungsdatum: 18.09.2002
Beiträge: 64
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 17:19   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

Wie gesagt ich habe die Dateisysteme auf der betreffenden Platte bereits mit ReiserFschk überprüft, es konnten aber keine Fehler festgestellt werden.
_________________
Bis denne denn

Christian Nobis
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 21:07   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

ups .... überlesen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 21:45   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

1.
Die 40er von ibm ic35... ? 7200 rpm ? UDMA 100 was sonst Wink,
ja such mal hier im Forum einige Leute haben mit diesen "high qualtity, high performance, short life" Festplatten
nette Erfahrungen gemacht, dazu gehöre auch ich .. seitdem habe ich keine IBM Produkte mehr gekauft.


2.
- es könnte auch an einem ausgeleierten Kabel liegen -
 

traeumerle



Anmeldungsdatum: 18.09.2002
Beiträge: 64
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 2:00   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

Hat sich so gut wie erledigt,

Irgendwie hat sich bei der Partitionierung damals eine erweiterte Partition und dadurch auch eine logische innerhalb dieser Partition ein paar Zylinder über die Festplattengrenze gerutscht, was anscheinend lange Zeit keine Probleme gemacht hat. Hab nun die Platte erstmal neu partitioniert und formatiert und nun scheint sie wieder zu laufen. Werd aber erstmal keine wichtigen Dateien raufpacken und ein wenig rumprobieren.

und ja es ist eine IC35L040AVVA07-0 mit 7200 U/min UDM 100.

Was mich nur stutzig gemacht hat, war, das auch eine Partition Probleme gemacht hat, die eigendlich nicht über die Partitionsgrenzen geschossen ist.
_________________
Bis denne denn

Christian Nobis
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 4:02   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

also Symptome die bei mir auftraten

(1)
es gab immer so ein Geräusch "klackrattet" und das mehrmals hinter ein ander

(2)
a.
auf einmal wurde Sie beim Boot nicht erkannt (das auch mehrmals)
b.
dann wurde Sie beim Boot als Ascii salat erkannt
c.
dann erstmal nicht mehr
d.
dann wieder (sofort die letzten sachen gebackuped)
e.
und es ward nie wieder gesehen
f.
diese Scheisse passierte an einem kurzen Samstag um 16:00
g.
am Montag umgetauscht gegen eine Seagate 5400 rpm 80gb, langsam, dafür kann ich
jetzt besser schlafen
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 5:57   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

60gpx != 75gxp

die grossen ibm serien fuer den muell sind/waren die dtla's, nicht die ic*l's.
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 11:27   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

dann waren die IBM IC35 von mir und meinen Bekannten nur Montagsgeraete =) ?
(4 von 4 Festplatten, neue Festplatten (<8monate), und immer pfleglich behandelt)
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 11:48   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

naja is ja auch wurscht
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 12:32   Titel: Re: IBM Festplatte (40 GB) kaputt oder Dateisystem koruppt?

nöö ... ist nicht wurscht.
Hier sind auch schon zwei IC35.. Platten abgeraucht.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy