Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Verständnissfrage zu Portabelen Datenträgern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Calle
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2003 14:56   Titel: Verständnissfrage zu Portabelen Datenträgern

Hallo Leute
Ich habe kein konkretes Problem, aber ich frage mich wie jetzt oder in Zukunft portable Speichermedien gehandhabt werden. Also ein Bekanter mit seinem USB Memmorie Stick zu mir nach Hause kommt braucht er ihn nur in mein Windowssystem einstecken, und man kann völlig automatisch darauf zugreifen. Beim Mac geht es mindestens genau so einfach. Mit meinem Linuxsystem habe ich es noch nie versucht, aber ich denke ich müsste USB Module Laden, fstab editieren und so weiter. Das ist ja nicht wirklich Benutzerfrundlich. Gibt es bereits ansätze das sich das mal vereinfachen lässt?

Calle
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 0:41   Titel: Re: Verständnissfrage zu Portabelen Datenträgern

Hi,
bei mir (SuSE8.1) klappt's mindestens genauso gut wie unter Windoze. Der Stick (/dev/sda1) wird automatisch in die fstab eingetragen und braucht nur gemountet zu werden (mount /media/sda1). Wenn ich von NT4-Rechnern etwas kopieren will boote ich eine Knoppix-CD - damit klappt es auch problemlos.
Gunnar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy