Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
WInTV

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Forlau
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2003 23:07   Titel: WInTV

Ich nutze Mandrake 9 und eine WinTV Primio (Bj. 95 mit BT 848 und Temic 4002 FH5 Tuner). Es will mir einfach nicht gelingen, dass ich a) Ton zum Bild habe und
b) den Sender zu wechseln

Hab mir schon diverse How-to´s durchgelesen, allerdings ohne Erfolg. Mittlerweile behauptet das Mandrake Kontroll Zentrum, dass die Karte keinen tuner mehr hat...
in der modules.conf habe ich auch schon diverse Tuner Typen angegeben, auch hier kein Erfolg.

Gibt es nicht einen einfachen Weg diese Karte zum Laufen zu bekommen? Immerhin wird sie ja bei der Installation acuh erkannt.
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 14:20   Titel: Re: WInTV

Hi,

zu a)
Ich kenne die Primio nicht, aber bei meiner Karte ist es so, dass der Sound nicht intern übertragen wird. Du musst also die Lautsprecher direkt an die TV-Karte anschliessen, oder (besser) den Audio-Ausgang der TV-Karte auf den Line-In der Soundkarte patchen.

zu b)
Mit XawTV? Funktionierts nicht mit den Pfeiltasten hoch/runter? Hat bei mir lange gedauert, bis ich das raus hatte.

Zum "nicht-gefunden"-Problem:
was gibt den ein (als root) "lsmod" aus?
Bei mir sind es u.a. folgende module (weiss aber nicht, ob man alle davon braucht):
- tuner
- tvaudio
- bttv
- videodev
- i2c-algo-bit
- i2c-core

Wenn etwas davon fehlen sollte, versuchs mal mit der Eingabe von "modprobe modul" als root.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

forlau
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2003 21:35   Titel: Re: WInTV

Hab mal geschaut: das tvaudio Modul fehlt wohl...
was heißt denn (autoclean)?

Wenn ich modprobe tvaudio eingebe, dann erscheint es zwar unter lsmod, aber als unused. Und nun?

Module Size Used by Not tainted
ppp_synctty 5952 0 (unused)
ppp_async 7456 1
ppp_generic 20064 3 [ppp_synctty ppp_async]
slhc 5072 0 [ppp_generic]
lp 6720 0
parport_pc 21672 1
parport 23936 1 [lp parport_pc]
sr_mod 15096 0 (autoclean) (unused)
floppy 49340 0 (autoclean)
snd-seq-midi 3680 0 (autoclean) (unused)
snd-emu10k1-synth 4220 0 (autoclean) (unused)
snd-emux-synth 25532 0 (autoclean) [snd-emu10k1-synth]
snd-seq-midi-emul 4880 0 (autoclean) [snd-emux-synth]
snd-seq-virmidi 2888 0 (autoclean) [snd-emux-synth]
snd-seq-oss 26176 0 (unused)
snd-seq-midi-event 3208 0 [snd-seq-midi snd-seq-virmidi snd-seq-oss]
snd-seq 33264 2 [snd-seq-midi snd-emux-synth snd-seq-midi-emul
snd-seq-virmidi snd-seq-oss snd-seq-midi-event]
snd-pcm-oss 36932 1
snd-mixer-oss 9016 1 [snd-pcm-oss]
snd-emu10k1 56592 2 [snd-emu10k1-synth]
snd-pcm 55808 0 [snd-pcm-oss snd-emu10k1]
snd-timer 9964 0 [snd-seq snd-pcm]
snd-util-mem 1280 0 [snd-emux-synth snd-emu10k1]
snd-rawmidi 12864 0 [snd-seq-midi snd-seq-virmidi snd-emu10k1]
snd-seq-device 3836 0 [snd-seq-midi snd-emu10k1-synth snd-emux-synth
snd-seq-oss snd-seq snd-emu10k1 snd-rawmidi]
snd-ac97-codec 25508 0 [snd-emu10k1]
snd-hwdep 3840 0 [snd-emu10k1]
snd 24804 0 [snd-seq-midi snd-emux-synth snd-seq-virmidi s
nd-seq-oss snd-seq-midi-event snd-seq snd-pcm-oss snd-mixer-oss snd-emu10k1 snd-
pcm snd-timer snd-util-mem snd-rawmidi snd-seq-device snd-ac97-codec snd-hwdep]
ip_vs 74328 0 (autoclean)
af_packet 13000 2 (autoclean)
sis900 13388 1 (autoclean)
nls_iso8859-15 3356 2 (autoclean)
nls_cp850 3580 2 (autoclean)
vfat 9588 2 (autoclean)
fat 31864 0 (autoclean) [vfat]
supermount 14340 3 (autoclean)
ide-cd 28712 0
cdrom 26848 0 [sr_mod ide-cd]
tuner 9536 1 (autoclean)
bttv 66880 0
i2c-algo-bit 7432 1 [bttv]
i2c-core 15332 0 [tuner bttv i2c-algo-bit]
soundcore 3780 0 [snd bttv]
videodev 5792 2 [bttv]
ide-scsi 8212 0
scsi_mod 90372 2 [sr_mod ide-scsi]
usb-ohci 18216 0 (unused)
usbcore 58304 1 [usb-ohci]
rtc 6560 0 (autoclean)
ext3 74004 1
jbd 38452 1 [ext3]
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2003 11:17   Titel: Re: WInTV

> Hab mal geschaut: das tvaudio Modul fehlt wohl...
Kann auch ein Grund dafür sein, dass der Sound nicht ging, kann aber auch sein, dass du das Modul gar nicht brauchst...

> was heißt denn (autoclean)?
Weiss ich ehrlich gesagt auch nicht

> Wenn ich modprobe tvaudio eingebe, dann erscheint es zwar unter lsmod, aber als unused. Und nun?
unused heisst nur, dass kein anderes modul davon Abhängig ist.

Tjaa, an fehlenden Modulen scheint es ja nicht zu liegen. Und XawTV (oder KWinTV, ...) funktioniert nicht?
Bin jetzt selber auch überfordert, zumal ich Mandrake nicht so gut kenne. Sucht das automatisch nach neuer Hardware? Dann könntest du vielleicht mal ausprobieren, die Karte auszubauen, nach neuer Hardware suchen (um die Konfiguration zu entfernen), wieder einbauen und nochmal nach neuer Hardware suchen. Ist zwar ein bisschen Holzhammer-Methode, aber ich mach das bei RedHat so, wenn ich mal absolut keinen Blassen habe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

forlau
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jan 2003 0:13   Titel: Re: WInTV

Hab es geschafft!
Habe als "root" das bttv Modul entladen: rmmod bttv
und anschließend wieder geladen: insmod bttv card=2 pll=0

...und schon hats geklappt!

Anschließend diese Konfiguration in etc/modules.conf eingetragen: options bttv card=2 pll=0

Fertig!

Mir hat dabei sehr ein .pdf File geholfen von der Zeitschrift "PC Magazin GO! Linux". Dort wurde ausführlich über das Thema Fersehkarten geschrieben.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy