Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
USB-Scanner

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2003 22:01   Titel: USB-Scanner

Hallo Leute,

wer hilft mir beim Einbinden meines USB-Scanners (Epson 610 Perfection) in SuSE-7.2?

Bitte um detalierte und leicht verständliche Informationen, die ich leicht nachvollziehen kann. Danke.

Gruss
Josef Jongen
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2003 6:57   Titel: Re: USB-Scanner

Ich gehe mal davon aus, dass Du die USB-Unterstützung in Deinem BIOS aktiviert und den Scanner angestöpselt hast.
Wird das Teil automatisch erkannt?
Steff
 

Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2003 11:39   Titel: Re: USB-Scanner

Hallo Steff,

nein.

Gruss
Josef Jongen


PS: Wenn ich Xsane starte, steht unter "Available devices": Noname PNM file reader virtual device.
Druecke ich nun auf "OK" so klappt Xsane auf. Ich sehe nun ein weiteres Fenster in dem ganz oben
"xsane 0.74 PNM file reader:0" steht. In dem Feld neben der Diskettenabbildung ist
/etc/sane.d/epson.conf eingetragen. Betätige ich nun den "Start"-Knopf so kommt eine Warnung:
"File /etc/sane.d/epson.con already exists". Druecke ich nun den Button "Overwrite" so erscheint
dann ein Error mit der Aussage: "Unsupported 8-bit output format: conf".

Was mache ich hier falsch, oder was habe ich vergessen einzutragen? Und wenn ja, wo muss ich das eintragen?

Habe meine USB- und Scanner-Installation nach den Angaben im Buch "Konfiguration-SuSE-Linux 7.2" auf den Seiten 139 - 141 durchgeführt. Natürlich mit verändeter VendorID und ProduktID.
Öffne ich nun die "boot.msg", so finde ich in den Zeilen 123 und 124 die Einträge:
"usb.c: registered new driver usbdevfs"
"usb.c: registered new driver hub" .

Gebe ich in der Konsole unter root "scanimage -L" ein, so erhalte ich die Meldungen:
device 'pnm:0' is a Noname PNM file reader virtual device
device 'pnm:1' is a Noname PNM file reader virtual device

Gebe ich nun in der Konsole unter 'root' den Befehl: scanimage -d epson:/dev/usbscanner ein, so erhalte ich folgende Meldung:
scanimage: open of device epson:/dev/usbscanner failed: Invalid argument

Also, was mache ich hier falsch?
Wo habe ich eventuell einen Eintrag falsch gesetzt?

Bitte um Hilfe.

Gruss
Josef Jongen
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2003 12:40   Titel: Re: USB-Scanner

Hast Du es schon mal bei SuSE versucht?
Bei mir lag das Problem im falschen USB-Modul:
Ich mußte nur das Modul "usb-ohci" nachladen und schon hat´s funktioniert.

http://sdb.suse.de/de/sdb/html/usb_devices.html

Steff
 

Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2003 22:41   Titel: Re: USB-Scanner

Hallo Steff,

nun die Bezeichnung usb-ohci bedeutet die Unterstützung von Compaq, iMacs, OPTi, SiS, Ali, etc. und
die Bezeichnung usb-uhci wird von Intel, PIIX4, VIA etc. unterstützt.

Den Chipsatz der auf meinem Board zur Ausführung kommt, ist VIA. Also ist bei mir usb-uhci genau der richtige.

Gruss
Josef Jongen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy