Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
zu viele Laufwerke

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bayer
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 17:52   Titel: zu viele Laufwerke

Hallo,
ich habe mir neulich "SuSE Linux 8.1" gekauft und habe folgendes Problem:

In meinem Comp ist ein DVD-Laufwerk und ein CD-Brenner eingebaut.
Linux zeigt mir aber im "KDE-Kontrollbreich: Available Hardware"
dass ich sechs Laufwerke besitze (1xCR 3xHITACHI und 2xMITSUMI).
(Das gleiche Problem hab ich mitm Drucker. Der wird zweimal angezeigt,
obwohl ich doch nur einen hab. Aber dass ist vorerst nicht so wichtig.)

Zu meiner Verwirrung sind in dem Ordner /media keine sechs Laufwerke vorhanden,
sondern nur vier (cdrecorder, cdrom, cdrom1, dvd - und natürlich noch floppy).

Ich hab auch schon im Bootprotokoll nachgeschaut, und da werden nur die zwei "wahren" Laufwerke erkannt.
hdc: HITACHI...
hdd: CR-...

Es würde mir schon weiterhelfen wenn mir jemand sagen könnte in welchen Datein solche Hardwareeinstellungen
gespeichert werden. Dann kann ich mal ein bischen rumprobieren, und wenn ich alleine nicht weiterkomm
meld ich mich nochmal.

...DANKE für die Antworten
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 18:27   Titel: Re: zu viele Laufwerke

hast Du die SCSI-Emulation aktiviert ?, wohl ja Smile
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 18:39   Titel: Re: zu viele Laufwerke

Nimm das KDE-Control Center nicht so wichtig. Wenn's funktioniert ist OK, was KDE sagt interessiert nicht.

Das mit der SCSI-Emulation ist wohl so: Wenn Du SCSI-Emulation an hast (macht SuSE 8.1 evtl. von sich aus ?), tauchen die CD-Laufwerke 2x auf, einmal als IDE-Laufwerk, einmal als SCSI-Laufwerk.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bayer
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 19:20   Titel: Danke

Aha Aha Aha, sowas aber auch!

Also erstmal muss ich euch recht geben ich habe die SCSI-Emulation aktivirt.
Dass erklärt glaube ich zwar nicht das Problem mit den zwei Druckern, aber des is Wurscht.

Aber eine Frage hätte ich als Linux-Anfänger noch:
Wenn KDE so sch... ist, ist GNOME besser. Ich denke nicht, oder?
Kann es wirklich sein, dass das Problem mit falsch dargestellter Hardware
an so nem "Grafischen System" (KDE ist doch nichts anderes, denk ich) liegt?
Das Problem geht doch bestimmt tiefer ins System und ist z.B. auch bei GNOME vorhanden.

...die Frage braucht ihr mir nicht bis ins Detail beantworten, ein einfaches JA genügt
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 19:56   Titel: Re: zu viele Laufwerke

Um das ganze nicht mit einem einfachen Ja zu beantworten: Bei Windows (ab NT) ist es ja so, daß GUI und OS ziemlich untrennbar sind, man kann daher alles per GUI konfigurieren.

Bei Linux sind KDE und Gnome (und andere Windowmanager) einfach ein Zusatz zu einem bestehenden System. Man kann damit nicht wirklich viel konfigurieren. Wenn Du Dein Linux konfigurieren willst, wirst Du wohl früher oder später um die Kommandozeile und das /etc-Verzeichnis nicht herumkommen.

Zu den Druckern: Hast Du den Drucker evtl. einfach 2x eingetragen. Geht bei Windows ja auch, kann denselben drucker auf denselben LPT-Port so oft eintragen, wie ich will.

Was sagt denn yast2 zu den Druckern ? (Damit läßt sich dann evtl. vorerst die Kommandozeile nochmal umgehen Smile. Druckt der Drucker ? Wenn ja, ist es ja nicht weiter schlimm.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bayer
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Mai 2003 19:56   Titel: Danke

Tschuldigung, dass ich so spät auf die gute Erklärung antworte,
aber ich hatte voll Stress mit allem Möglichem (aber nicht mit Linux)
da hatte ich keine Zeit mehr fürs Surfen.

Das Problem denke ich hat sich auch geklärt. Die vielen Laufwerke und
Drucker werden ja nur in so nem Programm Angezeigt das neue Hardware
erkennen soll. Und ich habe gelesen, dass dieses Programm noch nicht
so doll funktioniert.

Ob mein Drucker unter Linux funzt weis ich nicht, weil ichs noch nicht
ausprobiert habe. Ich werds aber demnächst versuchen, wenn ich mal wieder
die Nerven hab, mich mit dem Computer rumzuärgern. (Ich habe starke Nerven!)

Also nochmal DANKE für die Antwort, und ich hoffe dass ich so schnell nicht
wieder "Forum-Hilfe" brauche. Aber manchmal hab ich einfach keinen Bock
alles selbst herauszufinden, wenns so viele Leute in Deutschland gibt die
die Lösung wissen. (so jetzt hab ich genug schmarn geschrieben - schluss - tschüss)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy