Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PCMCIA-Probleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marco
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2003 12:01   Titel: PCMCIA-Probleme

Hallo!

Ich hab ein kleines Problem, und auch nach intensiver Suche noch keine brauchbare Lösung gefunden...

Mein alter P166er Schlepptrog soll mit Linux "aufgerüstet" werden, was zunächst einfacher klingt, als es ist... Debian ist für Anfänger nicht konfigurierbar, Red-Hat ebenso, falls nicht alles beim der System-Installation erledigt wurde (Kein Sound für ne ESS1888)
Suse genauso, Mandrake bringt Ton, jedoch nur nach Installation der Isa-Tools und "sndconfig"

Ohne langes weiteres gerede mein Problem:
Wie kann ich dem System sagen, dass es bitte NICHT den im Kernel integrierten Treiber verwenden soll, sondern den EXTERNEN (pcmcia-cs...)? Und wie kann ich ihm weiterhin sagen, dass nicht der YENTA, sondern der i82365 als Schnittstelle dienen soll?
in MAN-Pages , HOWTOs (insbesondere PCMCIA-HOWTO) kann man da als normal-sterblicher Quereinsteiger jedenfalls kaum fündig werden, was diese Fragen betrifft...

Ich würde mich freuen, falls mir da jemand helfen könnte...
zum Beispiel mit einem Beispiel-Skript (und nicht nur mit "setzen sie PCIC_irgendwas" - denn WO soll ich das setzen und WIE?)

Als denn... MfG... Marco

PS: als Alternative: kann mir jemand sagen, wie ich unter Suse den Ton hinbekomme? under Mandrake kann wird die Karte im Manuellen Setup ("sndconfig") als ESS1838 und als ESS1868 akzeptiert und läuft, bei Suse allerdings nicht) - falls mir DA jemand helfen kann, fliegt eben Mandrake wieder runter und Suse kommt wieder drauf...
 

Marco
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2003 12:03   Titel: Re: PCMCIA-Probleme

Nachtrag:

hab oben grad gelesen/vergessen... die Suse-Distri lässt sich mittels Yast2 eigentlich recht gut konfigurieren, und die Parameter für die kernel-externe Treibernutzung sind da auch recht "einfach" via Yast2 konfigurierbar gewesen... nur halt nicht bei den anderen Distris...
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2003 16:23   Titel: Re: PCMCIA-Probleme

es gibt da ne seite, linux on laptops, da gibt es installationsanleitung für alle möglichen notebooks, da würde ich mal schauen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy