Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HolgiSurfer
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Mai 2003 12:58   Titel: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Hallo, erwartungsfoll versuchte ich nach instalatione meiner so eben erworbenen Mandrake-CD ins Internet zu kommen. Leider ohne Erfolg. Ich habe eine SIS 900 PCI Fast Ehternetkart on boar von einem ca. 1 Jahr alden Aldi-PC. Ich habe gedacht, nach einem Jahr
müßte eigentlich die Hardware komplett untertütz werden. Lag ich wohl falsch.

Vieleicht weiß jemand Rat.

Danke
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Mai 2003 12:52   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

1. wird die Karte den erkannt ?
2. bist Du Dir sicher das Du keinen Konfigurationsfehler eingebaut hast ?
 

HolgerSurfer
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Mai 2003 17:40   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Unter Windows läuft Sie. Beim Hochfahren von Mandrake wird kein Fehlerangezeigt.

Ich wüßte nicht, wie ich es sonst feststellen kann.

Sicher ob ich die Installation richtig gemacht habe, bin ich nicht. Bei Windows läuft jedenfalls sofort alles.
Bei Linux nicht. Eigentlich kann mann bei Mandrake ja auch nicht so viel auswählen.

LandKarte auswählen, weiterdrücken DHCP ... Weiter ... und das ware es ja auch schon.
 

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jun 2003 15:49   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Hi,

was sagt 'modprobe sis900' auf der Konsole dazu ?
Als Root auszuführen !

mfg Dirk
 

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jun 2003 21:12   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Also in Kernal 2.4.18 ists drin.
Musste ich allerdings selbst kompilieren
 

HolgiSurfer
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2003 10:35   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

'modprobe sis900' probiere ich heute mal aus.

ist 2,4,18 in Mdrake 9.1 drinn? Bzw. wie kompiliere ich so was? Muß Lilo dann auch noch eingerichtet werden? ?...? Bekomme ich bestimmt nicht hin.
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2003 12:37   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Gib einfach mal auf der Konsole modprobe sis900 ein. Wenn keine Meldung erscheint, schauts gut aus.
Danach öffne mit irgendeinem Texteditor die Datei /etc/modules.conf und ergänze sie um den Eintrag alias eth0 sis900.
Mit diesem Eintrag wird die Karte automatisch beim Neustart erkannt.

Deinen Internetzugang kannst Du dann im Kontrollzentrum einrichten.

Kernel 2.4.18 ist Mandrake 8.2. Du hast 2.4.21, also eine neuere Version.

cu

bg
 

HolgiSerfer
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jun 2003 0:01   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

modprobe sis900 gab keine Meldung von sich

In der Datei /etc/modules.conf stand:

probeall scsi_hostadapter ide-scsi
probeall usb-interface usb-ohci
alias eth0 sis900
above snd-intel8x0 snd-pcm-oss
alias sound-slot-0 snd intel 8x0

(Ich hoffe ich abe nicht zuviel Tippfehler gemacht. Wollte mir die Datei in mnt festplatte kopieren. Mandrake hat hier unter root aber nichts angezeit.

Ich habe dann die Zeile alias eth0 sis900 ans ende kopiert die freigewordene Zeile gelöscht und Linux neu gestartet.
Leider ohne erfolg.

Deinen Internetzugang kannst Du dann im Kontrollzentrum einrichten.
Meinen Internetzugang habe ich über LAN laufen, habe eine DSL-Router.

schade, es soll wohl nicht sein.

Übrigens ist mir aufgefallen, dass mein Sound unter root läuft (zwar stotternd, mit aussetzer) aber unter dem User nicht. Muß ich hier dem USER noch evtl. dass recht verleihen einen Sound abzuspielen?
Also für neulinge ist Linux glaube ich noch nicts. Habe mir extra die Mandrake gehölt, weil sie als benutzerfreundlichste Distribution gilt. Da muß aber auch noch viel gemacht werden.
 

Soulfly



Anmeldungsdatum: 16.04.2003
Beiträge: 137
Wohnort: Buchholz idN

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2003 14:28   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Also, zu dieser Karte und Mandrake kann ich auch etwas berichten.

Ich weiß nicht, was Mandrake am Kernel gemacht hat. Ich habe die Karten mit der gleichen Mandrake version nicht zum Laufen bekommen (aktueller Aldi PC), war nichts zu machen. Ich habe ein wenig rum experimentiert, den kernel aus org. sourcen neu compiliert, und dann ging es. K.a. warum, aber mit dem Kernel von Mandrake war und ist nichts zu machen, mit einen asu org. sourcen läuft die Kiste wunderbar...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Soulfly



Anmeldungsdatum: 16.04.2003
Beiträge: 137
Wohnort: Buchholz idN

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2003 14:28   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Also, zu dieser Karte und Mandrake kann ich auch etwas berichten.

Ich weiß nicht, was Mandrake am Kernel gemacht hat. Ich habe die Karten mit der gleichen Mandrake version nicht zum Laufen bekommen (aktueller Aldi PC), war nichts zu machen. Ich habe ein wenig rum experimentiert, den kernel aus org. sourcen neu compiliert, und dann ging es. K.a. warum, aber mit dem Kernel von Mandrake war und ist nichts zu machen, mit einen asu org. sourcen läuft die Kiste wunderbar...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Marc
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jun 2003 14:52   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Hi
hach ja, der ALDI-Rechner. Immer wieder das selbe Problem. 3 mal hab ich Linux (SuSE + Mandrake) auf den ALDI-Rechner draufgehauen. Alles lief reibungslos bis auf die Netzwerkkarte und die TV-Karte.

1)BIOS ->APM Disabled
2)BIOS -> Non OS 2
3)ACPI -> Kernelparameter |->apm=off noapic pci=noacpi
in Grub-Bootloader zu übergeben

Bei Mandrake lief die NIC damit sowie auch in SuSE

Für die Fernsehkarte mußte ich unter SuSE den Treiber von bytesex.org einspielen (saa7134)

Danach lief alles wunderbar.
Hoffe es klappt so bei dir auch.

Gruss
Marc
 

HolgiSurfer
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2003 19:33   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

1)BIOS ->APM Disabled War Disabled
2)BIOS -> Non OS 2 War Non OS 2

Aber
3)ACPI -> Kernelparameter |->apm=off noapic pci=noacpi
in Grub-Bootloader zu übergeben

hier weiß ich nicht wie das geht.
Ich habe unter
Benutzer Root
MandrakeKontrollzenturm
System
Drakeservices (für Betriebssystemstart ....)
apmd das Häkchen für bei BS-Start starten gelöscht, neu gebootet, und dann nochmal versucht auf´s Netzwerk
(Internet über Router) zuzugreifen. Lief nicht! Habe bestimmt was falsch gemacht.

Ist GRUB nicht ein BS-Starter, habe aber LILO.

Man merkt bestimmt dass ich ein LinuxNewby binl

Ist es eigentlich schwer, einen kernel zu kompilieren und einzusetzten?

Danke für Eure Geduld!
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 22:42   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Evtl. einfache Lösung: Option "Plug&Play OS" im BIOS auf "No" stellen.

Den Kernel zu kompilieren ist nicht so schwer.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

holgisurfer
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jun 2003 16:39   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

"Plug&Play OS" im BIOS auf "No" ist nicht mgl., da ich es nicht im BIOS finde.
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2003 17:04   Titel: Re: SIS 900 PCI fast ethernet + MAndrake 9.1

Was für ein BIOS/Board hast Du ?

Ich erkläre das Problem mal ausführlicher:

Die Netzwerkkarte braucht einen IRQ. Dieser muß irgendwie zugewiesen werden, entweder macht das OS das, oder das BIOS. Windows ordnet der Netzkwerkarte automatisch einen Interrupt zu, Linux nicht.
Die Option "Plug&Play OS" bestimmt, ob das BIOS auch für den Bootvorgang "unwichtigen" Geräten einen Interrupt zuweist oder nicht. Bei der Einstellung "No" geht das BIOS davon aus, daß das OS keinen Interrupt zuweist, und übernimmt diese Aufgabe.

Wenn Du eine Einstellung im BIOS findest, die selbiges bewirkt, läuft die Netzwerkkarte (wenn das der Fehler war).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy