Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
F: DVB Karte fuer Linux ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jul 2003 13:22   Titel: F: DVB Karte fuer Linux ?

Hallo liebe Linuxgemeinde,

ich möchte demnächst die Segnungen des Digitalfernsehens auf meinem Debian-Linux PC benutzen und mir eine Satelliten-DV-Karte zulegen und würde mich freuen wenn mir hier der ein oder andere der bereits auf seinem Desktop Astra empfängt ein paar Kauftipps/Entscheidungshilfen geben könnte.

Insbesondere beschäftigen mich folgende Fragen :

- Was ist die günstigste Lösung, die unter Linus funktioniert () Haupauge-Nachbauten )

- Empfiehlt sich auch mit 2MHz Athlon ein Hardware MPEG2_Dekoder oder ist das rausgeschmissenes Geld ?

- Kann man die auf gehobenen Karten vorhandenen TV-Ausgänge auch zweckenfremdet nutzen und die Ausgabe von (z.B.) XINE nach da umleiten um DVDs zu kucken oder einen X-Server auf dem Fernsehapparat starten ?


Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

Gruß

Bernd
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 07. Jul 2003 13:55   Titel: Re: F: DVB Karte fuer Linux ?

Hi,
ein Hardware-Decoder ist bereits auf einer gescheiten DVB-Karte drauf, darin unterscheiden sich auch die billigen (Nova) von den teureren (DVB-s, Nexus). Als zweite Karte kann man eine Nova (DVB-Karte ohne HW-Decoder) einsetzen, z.B. für parallele Aufnahme oder Timeshift.
Als Rechner reicht bei reinem vdr-Betrieb ein alter (leiser!) Rechner aus, bei mir tuts ein 633MHz-Celeron mit 64 MB.
Bei der vdr-Lösung wird nur der vorhandene TV-Ausgang benutzt, alternativ kann das Signal auch über Netz auf den Desktop-Rechner gestreamt werden.
Für diverse andere Zwecke (DVD abspielen, MP3-Player, Konsole auf TV, Analog-TV, Email, PhotoCD, Teletext usw.) gibts etliche Plugins, X-Server auf TV hab ich aber noch nicht gesehen (möchte ich eigentlich auch nicht). Zum DVD abspielen sollte der Rechner allerdings etwas schneller sein.
Zum Thema "Nachbauten" kann ich nichts sagen, bei mir laufen in einem Rechner 1xDVB-s + 1xNova und in einem anderen eine Nexus.
Ich würde jedenfalls die Karte nicht in den normalen Desktop-Rechner einbauen, sondern einen separaten Rechner dafür nehmen (und evtl. schallisolieren). Einmal richtig eingerichtet kann man den ohne Monitor und Tastatur in die Ecke stellen, wenn man mal was dran tun muß gehts auch per Netz. Mit IR-Fernbedienung + lirc läßt sich alles steuern, auch das Runterfahren.
Es gibt übrigens schon fast fertige kleine "Distris" für vdr (Monohead.iso/Purehead.iso, ca. 70-80 MB), die schon alle notwendigen Treiber, Programme und Startscripte enthalten.

http://vdrnews.de/modules.php?name=Forums
http://vdrportal.de/board/portal.php?sid=
http://www.cadsoft.de/vdr/

mfg Gunnar
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...


Zuletzt bearbeitet von gunnar am 07. Jul 2003 13:55, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jul 2003 14:20   Titel: Re: F: DVB Karte fuer Linux ?

Vielen Dank für die ausführliche Hilfe, Gunnar. Da habe ich für heute Abend ja Beschäftigung Besonders das VDR-Projekt ist sehr reizvoll, wo ich doch noch ein 550er K6-2 rumfliegen habe

Beste Wünsche

Bernd
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 07. Jul 2003 14:33   Titel: Re: F: DVB Karte fuer Linux ?

... einen Link hab ich noch vergessen ...
http://linvdr.org/doku/
mfg Gunnar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy