Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
exempla
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 17:40   Titel: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

hallo zusammen,

ich habe mit You die Nvidia-Treiberinstallation vorgenommen. Musste danach das System neustarten und seitdem startet KDE nicht mehr(Monitor flimmert einpaar sekunden davor). Habe SuseLinux8.1(i386)-Kernel 2.4.19- 4GB(tty2) und bekomme folgende Fehlermeldungen in der Konsole: (nach kde + enter)
xsetroot:unable to open display
ksplash:cannot connect to xserver
kdeinit: Aborting $DISPLAY is not set.
can't contact kdeinit!!
Habe die Linux-Software seit einpaar Tage und habe leider keine Ahnung was ich machen soll. Zum Glück funktioniert Windows noch. Habe alles bei Suse im Internet durchgeguckt, da auch nichts konkretes. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
thanx im voraus!!!
 

Elbiero
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 19:16   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

Hallo
hab auch die 8.1er. Du musst in der /etc/X11/XF86config Datei in Section "Device" bei Driver "nv" auf "nvidia" umändern.
Tschau Elbiero
 

exempla
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 21:09   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

hummm das hört sich schon mal gut an Smile,
leider bin ich mit dem system noch nich so vertraut:(( bin bis zum ordner etc gekommen,in x11 kam ich aber nicht rein. für eine detailierte erklärung wie ich die Änderungen in der Console richtig vornehmen kann würde ich dir sehr dankbar sein.
thanx nochmal!!!
 

ka
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 6:17   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

gib auf der konsole mal su ein und dann enter, danach dein rootpasswort in der aufforderung eingeben.
pico eingeben um zu sehen ob pico installiert ist, wenn nicht dann yast eingeben und pico installieren.
dann das eingeben ..... pico /etc/X11/XF86config (anmerkung: TAB-Taste nutzen, hilft ungemein auf der konsole)
den eintrag ändern wie angegeben, mit STRG X den editor verlassen und dann y und 2 mal enter und neu starten.
wenn es klappt dann gut, wenn es nicht klappt dann weisst du wenigstens wie man auf der konsole kleinere arbeiten erledigt :)

cu
 

exempla
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 9:08   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

In Section "DRI" steht bei mir Group "video" was ich auf "nvidia" geändert habe, zumindest versucht; drunter gibt es noch Mode 0660. Mit strgX pico verlassen, dann speichern auf "y" und dann will er folgendes "File Name to write:" noch haben. Ich habe es schon mit "nvidia" (als Antwort) versucht und mit "y". Es wird irgendwo gespeichert und danach flimmert der monitor weiter. Später steht bei Group wieder "video"Sad, als ob es gar nicht gespeichert wurde. Also alles falsch.
Kann ich denn Linux wenigstens nochmal installieren, vielleicht klappt's dann. Sad
danke nochmal!
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 13:43   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

Von NV nach Nvidia kannst du auch ändern, indem du auf der Textkonsole einfach als Root sax2 ausführst
 

Elbiero
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 19:19   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

Hallo
ich glaube du bist da falsch Nicht section"DRI" sondern
section "Device" so schauts bei mir aus
Section "Device"
BoardName "GeForce2 MX/MX 400"
BusID "1:0:0"
Driver "nvidia" <statt"nv"
Identifier "Device[0]"
#Option "NvAGP" "1" # use nvidia agp
#Option "NvAGP" "0" # disable agp
#Option "NvAGP" "3" # try 2 than 1
#Option "NvAGP" "2" # use agpgart
VendorName "NVidia"
EndSection
die andere lass wie sie ist also so
Section "DRI"
Group "video"
Mode 0660
EndSection
Ps kannst als editor auch kwrite nehmen. In die Konsole kdesu kwrite eingeben,bestätigen und dann rootpasswort eingeben, tust dich am Anfang sicher leichter damit
Tschau Elbiero
 

Elbiero
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 19:43   Titel: Re: Kde startet nicht mehr nach 3D-NvidiaTreiberinstallation

Hallo bins noch mal.
Hab vergessen das bei dir kde ja nicht geht. Also mach eine Konsole auf gib su ein dann dein rootpasswort.
Danach gibst du cd /etc/X11 ein.
Jetzt vi XF86Config.Mit den Pfeiltasten bewegst den Cursor auf Section"Device" in die Zeile Driver wo"nv" steht.Jetzt drückst du die i-Taste und löscht mit der Deltaste "nv" und schreibst "nvidia" rein.Dann drückst die Esc-Taste und danach die :wq-Tasten. Das wars schon jetzt sollte es klappen
Tschau Elbiero
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy