Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
USB Drucker

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stef
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2003 21:22   Titel: USB Drucker

Hallo Leute,

bin ein Linux Greenhorn und habe keine Ahnung wie man den Drucker zum Laufen bringt.
Die automatische Druckererkennung (SuSE 8.0) hat meinen Drucker erkannt und auch Treiber vorgeschlagen, die ich dann auch angenommen habe. Als es darum ging eine Testseite zu drucken, blieb der Drucker still (obwohl eingeschalten).
Hoffe ihr könnt mir helfen,
mfG Stef
 

rolf
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2003 16:43   Titel: Re: USB Drucker

Inzwischen nutze ich SuSE8.2 und kann mich nicht mehr genau erinnern, wie das
unter 8.0 war. Aber mir ist es, als ob damals das System die Einstellungen nach
Ausschalten 'vergaß'. Daher die Frage: hast Du den Druck der Testseite gleich während der
Installation versucht?
Zweite Frage: unter 8.0 wurde als default das alte Drucksystem lprold eingerichtet,
aber man konnte auf CUPS umstellen. Das war damals nicht besonders gut gelöst
und führte leicht zu Problemen. Wenn ich mich recht erinnere war das Programm
'kprinter' schon verfügbar. Sollte das zutreffen, sieht man nach Start von 'kprinter'
(am bequemsten mittels ALT+F2, kprinter, ENTER) unten rechts eine Leiste
'Aktuelles Drucksystem:' und danach das eingestellte Drucksystem. Was wird
da angezeigt?

Es lohnt sich m.E. (falls nicht schon erfolgt) auf CUPS umzusteigen. Wie die
entsprechende Installation erfolgen soll:
YAST2 als root aufrufen, Software installieren, lprold deinstallieren (d.h.
z.B. das Programm suchen lassen und links auf das Feld klicken bis d - so sah
das wohl bei 8.0 aus - angezeigt wird und dann bestätigen ('akzeptieren').
Dann stößt yast einige Drohungen aus, dass dies und jenes nicht mehr funktioniert,
das kann man getrost ignorieren. Also erst einmal die Deinstallation von
lprold komplett durchführen! Dann nochmal 'Software installieren' und am besten
die Einstellung wählen, bei der alle Softwarepakete alphabetisch aufgeführt
werden (irgendwas wie 'alle' anklicken) und am einfachsten alles, was mit
cups anfängt zur Installation auswählen (außer 'cups-devel') und dann wieder
'akzeptieren'. Natürlich muss man dafür die SuSE-CD einlegen. Alternativ kann
man sich die entsprechenden Files vom SuSE-FTP-Server holen und installieren.
Dann muss man sich natürlich den Drucker neu einrichten.
Macht man die beiden Zyklen Deinstallation und Installation in einem Ritt, kann
es Ärger geben. Definitiv gibt es Ärger, wenn man nach der Installation von
cups schließlich noch lprold deinstalliert.
Bei 'kprinter' müsste dann, wenn alles richtig war, 'CUPS' als aktuelles
Drucksystem angezeigt werden. Unter cups hat man i.a. viel mehr Optionen
zur Einstellung des Druckers.
Ist einmal cups installiert, kann man den Browser zur Kontrolle benutzen:
http://localhost:631
spricht cups an. Anklicken von 'printer' zeigt dann alle verfügbaren Drucker.
Vollen Zugriff hat man erst mittels 'administration'. Im dann erscheinenden
Fenster oben root und unten das Passwort eingeben. Dann kann man an
den Drucker beliebige Änderungen vornehmen. Unter 'jobs' kann man dann
auch Druckjobs löschen, anhalten usw. Das klappt hier verläßlicher als mit
den anderen grafischen Oberflächen zur Druckerbedienung.

OK. Meine Erinnerung bzgl. 8.0 mag mich bzgl. des Aussehens der Fenster
usw. täuschen.

Viel Erfolg Rolf
 

Stef
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2003 21:10   Titel: Re: USB Drucker

Hallo Rolf,
erst einmal vielen Dank für deine ausführliche Hilfe, hat mcih echt weitergebracht!
Ich habe alles so gemacht wie von dir vorgeschlagen: CUPS ist installiert und über http://localhost:631 erreiche ich den Drucker auch.
ABER:
"Unable to open USB port device file: No such device", wenn ich versuche eine Testseite zu drucken.
Scheint als ob das USB nicht richtig konfiguriert wäre! Mit meinen Versuchen dieses Problem aus der Welt zu schaffen bin ich kläglich gescheitert, daher bitte ich nochmal um Hilfe!!!

MfG Stef
 

Rolf
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2003 17:18   Titel: Re: USB Drucker

Tut mir leid, ich war ein paar Tage nicht in der Lage hier nachzusehen.
Leider fühle ich mich mit der Frage auch etwas überfordert. Wie sieht
es denn aus, wenn bei der Druckerinstallation mit YAST der Anschluss
getestet wird?
Sollte dabei derselbe Fehler auftreten, dann lohnt es sich, in der
Supportdatenbank von Suse mal unter Version 8.0 und USB nachzusehen.
In späteren Kernels ist die USB-Unterstützung verbessert worden.
Ggf. kann man sich einen solchen Kernel-Patch herunterladen.
(Bei Suse unter Downloads)
Es lohnt sich auch mal, beim Booten aufzupassen, ob bei USB irgendwelche
Fehler auftauchen. Es handelt sich dabei bei USB um 'hotplug', denn man
kann USB-Geräte einfach anstecken, die dann sozusagen in das
System eingebaut werden.
Wenn z.B. ein USB-Speicher-Device angesteckt wird, meldet sich das
System mit einem Ton und ein Laufwerksymbol erscheint auf dem
Desktop.

OK, da bei mir mit SuSE8.2 das alles läuft, habe ich mich mit diesen
'innereien' nicht weiter befasst und bin daher ziemlich ahnungslos.

Viel Erfolg Rolf
 

Joern
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2003 15:54   Titel: Re: USB Drucker

sind denn dei USB-Module geladen ?
#> lsmod

sowas wie

usb-core
usb-ohci ODER usb-uhci
usb-printer

muss dann schon erscheinen.

bye
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy