Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Probleme mit Samsung-Festplatte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin+T
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Okt 2003 19:29   Titel: Probleme mit Samsung-Festplatte

Hallo und Hilfe,

ich bin ein Newbie in Sachen Linux und hab ein Problem beim Installieren von SuSE 8.1.
Mein Rechner hat zwei Festplatten. Auf einer (IBM, Master) läuft Windows 2000 und die andere (Samsung SV1364D mit 13,7 GB, Slave) ist für Linux reserviert. Beide sind am Primary IDE. Mit Windows und Partition Magic habe ich die Samsung-Platte schon partitioniert, also ich kann auf die Platte zugreifen. Beim Yast2 wird die Platte mit Namen erkannt, allerdings mit 0,0 GB aufgelistet. Im BIOS ist die Platte richtig aufgelistet.
Ich hab schon davon gehört, dass es mit Samsung-Festplatten Probleme geben kann. Gibt es auch eine Abhilfe für mein Problem?
Ansonsten bliebe der Weg die Betriebssysteme auf die jeweilige andere Platte zu bringen. Vielleicht kann ich mir die Arbeit aber sparen.

Danke schon im Voraus.

Gruß,
Martin
 

esanppap
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Okt 2003 20:44   Titel: Re: Probleme mit Samsung-Festplatte

ich denke du hast auf der samsung partitionen angeleget welche die gesamte kapazität
der festplatte beanspruchen. dann ist es logich das suse dir 0mb frei anzeigt.

am besten würdest du einen freien (unpartitionierten) bereicht auf der samsung frei lassen.

mfg
 

vergiss es
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Okt 2003 23:43   Titel: Re: Probleme mit Samsung-Festplatte

hast du die platte mit einem linuxdateisystem partioniert? wenn nicht dann kannst du das während dem installieren aber auch machen, ich weiss nicht ob pm das kann, kommt wohl auf die version an schätze ich mal. wähle die platte aus und partitioniere sie so wie du sie brauchst.
achte nur drauf das es nicht aus versehen die windowsplatte ist Smile
spezielles problem ala samsung wüsste ich nicht, zumindest nicht solche.
test it und berichte
 

Martin T
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2003 18:44   Titel: Re: Probleme mit Samsung-Festplatte

Danke für die Tipps, aber das Problem ist immer noch da. Zunächst noch mal eine genauere Beschreibung.

Mit PM 6.0 hatte ich die Samsung in Linux-Partitionen aufgeteilt und formatiert. Yast2 schlägt eine Partitionierung vor, allerdings nur auf der IBM-Platte. Beim manuellen Partitionieren wird bei der Auswahl folgendes angezeigt:

1. IDE, 14,32GB, /dev/hda, IBM-DJNA-351520
2. IDE, 0,00KB, /dev/hdb, SAMSUNG SV1364D

Im Expertenmodus werden alle Partitionen angezeigt. /dev/hdb aber mit Größe unbekannt, Startzylinder 0, Endzylinder -1 ???

Das ganze hab ich auch mit einer unpartitionierten und unformatierten Samsung sowie mit nur einer großen Linux ext2 Partition probiert -> das gleiche Ergebnis.

Bevor Yast startet ist mir noch was bei den Kernel-Messages aufgefallen. Vielleicht ist das ja der entscheidende Hinweis. Also:

hdb: bad access: block=0, count=2
unable to read partition table

Ich hoffe das bedeutet kein ernsthaftes Problem für meine Platte.

Gruß,
Martin
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy