Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Conrad Funkuhr DCF77

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael+Poth
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Nov 2003 9:54   Titel: Conrad Funkuhr DCF77

Hallo zusammen,

habe eine Funkuhr von CONRAD. Diese wird am Drucker-Port angeschlossen.
Software: SuSE Linux 9.0.
Bei der SuSE Linux 9.0 Version gibt es ein kleines Problem. Die Funkuhr funktioniert nicht, obwohl ich alle Einstellunge so vorgenommen habe,
wie ich sie auch in der SuSE Linux 8.2 Version hatte. Es muss das Paket "pcf" installiert sein, danach noch Einträge in der CRONTAB und fertig
ist die Sache.
Jetzt kommt das komische an der Sache und weswegen ich auch nicht weiterkomme.
Ich hatte die Uhr neulich mal am laufen, nach einem Update der SuSE-Software lief diese dann auf einmal. Das konnte ich daran erkenne, da bei jeder Zeitkorrektur eine Mail geschickt wurde. Ich musste jetzt meine Platten umpartitionieren, zuvor sicherte ich den SOftwarestand mit "dump". Ich machte dann eine Minimalinstallation und spielte die Sicherung wieder zurück. Und siehe da, die Funkuhr läuft wieder nicht.
Habe meinen Rechner daraufhin noch einmal komplett über das Internet auf den neuesten Stand gebracht.
Es bleibt dabei, die Funkuhr lässt sich nicht aktivieren, bzw. das Programm startet schon, aber es wird nicht synchronisiert.
Als die Funkuhr noch funktionierte, zeigte sie den angeschlossenen Port, sowie die Sekunden um die korrigiert wurde.
Ich hoffe, dass der Text soweit verständlich ist und das beschriebene Problem verstanden wurde.

Grüße
Michael
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Nov 2003 14:43   Titel: Re: Conrad Funkuhr DCF77

Zugegebermassen klingt das ein wenig merkwürdig...

  • Warst Du in der letzten Zeit im BIOS und hast - vielleicht versehentlich - die Parameter für die parallele Schnittstelle verändert?
  • Hast Du in der letzten Zeit einen Kernel selbst gebaut und dabei vielleicht Module vergessen? Liegen die nötigen Module utner /lib/modules/<kernelversion>/kernel/drivers/parport?
  • Wenn die Module da sind: Fehlt vielleicht "IEEE 1284 transfer modes"? (Keine Ahnung, oder der Reveiver das braucht...)
  • Was steht in der /etc/modules.conf? Dort sollte ein Eintrag stehen, der parport auf parport_pc verweist: alias parport parport_pc
  • Ist das Modul lp geladen? Das könnte stören, da es für die Ansteuerung eines Druckers gedacht ist.

    Vielleicht bringt Dich ja einer der Punkte weiter.

    Jochen
  •  

    Michael
    Gast





    BeitragVerfasst am: 22. Nov 2003 8:03   Titel: Re: Conrad Funkuhr DCF77

    Hallo Jochen,

    danke für Deine Hinweise, loeder haben die nicht zum Erfolg geführt.
    Ich hoffe nun noch auf einen Zufallstreffer.

    Grüße
    Michael
     

    Michael
    Gast





    BeitragVerfasst am: 27. Nov 2003 11:20   Titel: Re: Conrad Funkuhr DCF77

    Hallo nochmal!

    Ich bin leider immer noch nicht mit meiner Funkuhr zum Erfolg gekommen.
    Habe auch noch einmal die Pakete gecheckt, es ist alles installiert.
    pcf, ip-utils, util-linux, netdate sind auf meinem System vorhanden.
    Im Bios wurde nicht verändert, die Einträge in der modules.conf sind auch vorhanden.

    Gibt es noch jemanden der eine Funkuhr am Parallel-Port betreibt??

    Grüße
    Michael

    PS Hier auch noch ein LINK dazu, vielleicht:
    http://www.robidu.de/linux/trickkiste/zeitsync.html
     

    stefan reintjes
    Gast





    BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 2:58   Titel: Re: Conrad Funkuhr DCF77

    hi,
    ich betreibe diese funkuhr schon seit 1997 problemlos und bisher OHNE Batteriewechsel !!??
    Um diese Uhr zu betreiben musst du den par-port auf bi-direktional stellen (ECP+EPP usw...)
    "Standard" oder "Centronics" funktionieren hierbei nicht!!

    Sollte auch das nicht klappen, einfach mal Batterie raus und wieder rein!

    schweinehaus@web.de
     

    Michael
    Gast





    BeitragVerfasst am: 08. Dez 2003 13:32   Titel: Re: Conrad Funkuhr DCF77

    Hallo und danke für die INFO.

    Das habe ich alles schon ausprobiert.
    Unter Windows läuf die Uhr auch normal, nur bei SuSE Linuc 9.0 geht es nicht.
    Beim 8.2 er hatte ich auch nie Probleme gehabt.

    Gruß
    Michael
     

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy