Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
USB Stick - Nur 246 MB ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2003 9:15   Titel: USB Stick - Nur 246 MB ?

Hallo !

Ich habe mir gestern einen USB Stick mit (laut Verpackung) 256 MB gekauft. Zum Formatieren habe ich kurz Windows gestartet, und mich gewundert: Es sind nur 246 MB vorhanden. Nagut, erstmal formatiert und wieder Linux gestartet.

Ich dachte, vielleicht ist das ja normal, Festplatten sind ja auch immer etwas "schöngerechnet".

Also, "fdisk /dev/sda", dann "p":

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 * 1 161 253102+ b Win95 FAT32
Partition 1 has different physical/logical endings:
phys=(945, 49, 63) logical=(160, 35, 63)

Laut meiner Rechnung (253102 / 1024) ca. 247 MB. Schöngerechnet (253102 / 1000) wären das immerhin 254 MB, fehlen immer noch 2.
Auch vche zeigt mir dieselbe Größe, /dev/sda hat eine Größe von 0xF743FFF.

Gehen da noch MBs weg für Verwaltungsinformationen oder sowas ?

Habe ich da jetzt einen Denkfehler begangen, oder fehlen mir wirklich ein paar MB ? Wenn ja bring ich das Ding gleich zurück ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 8:05   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

was sagt denn der Verkaeufer des Geschaefts deines Vertrauens dazu?

ratte
 

S. Pfeffer
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 8:24   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

Morgen,

mein USB Stick (auch als 256MB Modell gekauft) hat auch weniger. Kann es nicht eher so sein dass für das Dateisystem noch Speicher gebraucht wird. Also wie bei Disketten auch?

MfG

S. Pfeffer
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 12:12   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

Also, erstmal habe ich einen blöden Fehler in meiner Rechnung gefunden: Ich kann natürlich nicht die angezeigten kb nehmen und diese durch 1000 teilen, der Computer hat diese ja schon durch 1024 geteilt.

Um das ganze mal umgekehrt aufzuziehen:

1. Fall, 1024 Bytes pro kb:

256 * 1024 * 1024 = 268435456 Bytes, also 262144 kbytes.

2. Fall, 1000 Bytes pro kb:

256 * 1000 * 1000 = 256000000 Bytes, also 250000 kbytes, oder 244,14 MBytes.

Kommt beides nicht so recht hin, letztere Zahl kommt aber näher ran, als mit 1024 bytes pro kbyte. Hat da der Hersteller mit 1000 Bytes gerechnet, aber freundlicherweise trotzdem nochmal 3 MB draufgegeben ? Komisch.

Daß das fs ein paar Bytes für Verwaltungsinformationen braucht, war auch mein erster Gedanke. Allerdings dürfte fdisk das nicht kümmern, da es ja auf Paritions-Ebene arbeitet. Hier dürfte also die volle Größe angezeigt werden, ohne Verlust durch das fs.

Ein Freund von mir hat selbiges bei einem 128 MB-Stick: Ihm fehlen ca. 4-5 MB zu "echten" 128 MB. Würde ja ungefähr hinkommen, ihm fehlen also entsprechend nicht 10 MB wie mir, sondern ca. 5 MB. Logisch, sein USB Stick ist ja auch halb so groß.

Vielleicht kann mal jeder, der einen USB-Stick hat, die angegebene Größe mit Menge der auf dem USB-Stick verfügbaren Bytes vergleichen, und die Ergebnisse hier posten.

Werde evtl. mal die Mitarbeiter im MakroMarkt drauf ansprechen, aber die haben ja eher keinen Plan Smile.


Zuletzt bearbeitet von petameta am 28. Nov 2003 12:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 16:30   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

Neh, der USB Stick wurde von deinem Händler schon richtig beworben.

Wenn der es so machen würde, wie es viele Festplattenhersteller handhaben, würdest du "beschissen".

Beispiel:
256 MByte = 256 * 2^20 Byte = 256 * 1.048.576 Byte = 256 * 1024 * 1024 Byte = 268.435.456 Byte

268.435.456 Byte / 1.000.000 = 268 Megabyte (klar; "Mega" = 10^6 obwohl in der IT "Mega" für 2^20 steht)

Durch diesen Rechentrick gauckeln viele PC-, Notebook- und Festplattenhersteller um 2,4% grössere Festplattenkapazitäten vor indem Sie Kapazitätsangaben in vielfache von 10^x angeben obwohl ein Computer nur vielfache von 2^x ansprechen und verwenden kann. Beispielsweise sind bei 250GB Festplatten (1K = 1000) nur 244MB (1K = 1024) nutzbar.

Wenn du den USB Stick natürlich nochmal partitionierst, gehen für die Partitionstabelle noch mal Verwaltungsinformationen weg. Ebenso ist die nutzbare Kapazität abhängig vom verwendeten Filesystemformat. Wenn du z.B. ein Journalling Filesystem drauf packst wird durch das Journal auch noch einmal der von dir nutzbare Platz reduziert.
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 17:03   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

Also das paßt auch nicht so recht. Der Stick hat laut vche 259.276.799 Bytes, das ist die Größe von /dev/sda, also nicht der Partition (das wäre ja /dev/sda1). Das sind umgerechnet (durch 1024) 253.200 kbytes oder 247,27 MByte.

vche ist ein Hex-Editor, wenn ich damit /dev/sda öffne dürfte die volle Größe des Sticks dort stehen, als Hex-Editor kennt vche weder Partitionen noch Dateisysteme

Ich habe fat32, um den stick in der uni an win32-PCs benutzen zu können. Das dürfte hier aber nichts zur Sache tun.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 19:08   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

So bin zum Makro Markt und habe nachgefragt. Der Verkäufer hat was davon erzählt, daß die 9 MB für irgendeinen Treiber für Plug&Play gebraucht werden. Dieser wäre auf einer "unsichtbaren" Partition. Sein USB Stick würde auch weniger MB haben.

Merkwürdige Erklärung. Dagegen spricht, daß nicht jedesmal beim mounten 9 MB vom Stick geladen werden. Dann würde das mounten ja ca. 9 sec (bei USB 1.1 ca. 1 MByte/sec) dauern, tut's aber nicht, max. 1 sec.
Oder ist das eine Art BIOS ? Glaube ich auch nicht, oder hat ein USB-Stick einen eigenen Prozessor ? Dazu sind die Dinger doch eigentlich viel zu billig ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2003 20:35   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

Na, ein bisschen Intelligenz muss schon drauf sein. Immerhin muss ein Controller dafuer sorgen, dass das Geraet als Massenspeicher funktioniert. Ob das allerdings anstelle auf einem Chip auf der CF drauf sein kann, bin ich ueberfragt, kann ich mir aber vorstellen...

z.B. hat auch der Ondio SP 128 MB wenn man das neueste Update hat, eine Datei auf der CF liegen, die das OS-Update berherbergt.

ratte
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 03. Dez 2003 10:13   Titel: Re: USB Stick - Nur 246 MB ?

Danke, das ist ne hilfreiche Aussage !

Kann die BIOS-Theorie zwar nicht so recht glauben, 9 MB wären finde ich extrem viel, nur für das Ein- und Ausgeben von Daten. Ich meine, Tetris oder Super Mario brauchen nur 32 kbyte auf dem Gameboy (original, nicht advance !), und machen dafür vergleichsweise viel. Der Stick hat keine MP3-Funktionalität oder ähnliches, ist ganz simpel ne ansteckbare Festplatte (von der Funktion her).

Nicht, daß 9 MB so extrem schlimm sind, bis jetzt hab ich grad mal 130 MB voll, und das auch nur, weil ich OpenOffice draufkopiert hab. Aber 246 MB zu bekommen, wenn 256 MB draufstehn, das finde ich schon komisch.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy