Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Compact Flash auf IDE

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marsem
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Nov 2003 20:43   Titel: Compact Flash auf IDE

Hallo,
da bin ich mal wieder, also ich hätt da mal ne frage, hat jemand von euch erfahrungen mit compact flash karten an ide, als internes laufwerk, ich will mir nen mp3player und nen proxy(non-caching) auf der basis solcher karten basteln.
(ja compact flash ist ide konform)
nur ist die frage woher bekomm ich solche adapter(bei conrad habsch nischt gefunden)?
und wie ist es mit dem arbeiten, da sie ja weniger schreibwiederholungen pro sektor haben, als normale hdds?
kann man sie vielleicht schreibgeschützt starten, wenn sich linux bsp. komplett in den ram legt?

und zuguter letzt kennt jemand von euch ne bastelanleitung fürn lcd display und steuerknöpfe am com bzw. am lpt port?

danke und juten abend noch
 

S. Pfeffer
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Nov 2003 14:23   Titel: Re: Compact Flash auf IDE

Zum Thema CF an IDE hat google (http://www.google.de/search?q=cf%2Bide&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&meta=)
z.B. das ausgespuckt:
http://www.cfide.co.uk/compact_flash_ide_adapters.shtml
http://www.bwct.de/cf-ide.html

Zum Thema LCD gabs mal was bei linuxfocus:
http://www.linuxfocus.org/Deutsch/May2002/article236.shtml
http://www.linuxfocus.org/Deutsch/March2003/article286.shtml

MfG

S. Pfeffer
 

marsem
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Nov 2003 21:25   Titel: Re: Compact Flash auf IDE

danke für die antwort, aber mir ging es um persönliche erfahrungen mit solchen geräten, speziell wegen dem schreiben, da diese karten ja nur recht begrenzt sind in den schreib wiederholungen im vergleich zu echten festplatten, das is ja eben mein problem, weil der proxy könnte ja theoretisch auch schreibgeschützt starten und laufen und darum wär es schon irgendwie besser gewesen wenn noch irgendjemand auf so ne kranke idee gekommen wäre.
aber tut mir leid aber irgendwie habsch bei google und konsorten nischt gefunden, vielleicht sollte ich meine art der suche doch überdenken und eine andere methode anwenden*g*
aber wie auch immer besten dank

und juten abend noch
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2003 8:01   Titel: Re: Compact Flash auf IDE

Ich bin dabei, einen Linux-Router mit Compactflashcard aufzusetzen, aber ausser bis zum Lesen der Docs noch nicht weit gekommen.

Da wird der Einsatz der CFC als moeglich dargestellt, jedoch sollte man auf Software, die staendig Schreibvorgaenge verursacht verzichten, da man damit die CFC kaputtgebraucht.

Persoenliche Erfahrung fehlt mir hier auch noch, aber ich denke, dass du keine Probleme haben solltest. Eine CFC soll min. 1000 Mal beschreibbar sein (oder wie hoch war das nochmal?) und wenn du taeglich drauf schreibst, sind das fast 3 Jahre. - In drei Jahren gibt es sowas als Ohrsteckmodul als Massenwahre fuer 'n Euro oder so...

ratte
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy