Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
WOL Problem - Rechner startet ständig neu!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 15. Jan 2004 4:49   Titel: WOL Problem - Rechner startet ständig neu!

Hi Leute

Hab folgendes Problem...

Ich hab mir ne WOL (Wake on Lan) fähige Realtek-NIC (RTL-8139C) besorgt, eingebaut und verkabelt...
Zum einsatz kommt Redhat 9.0 (Kernel-2.4.20-28.9) mit ethtool-1.8! WOL selbst funktioniert nur wenn ich den Rechner runterfahre mit poweroff (halt -p) startet er sich von selbst neu nach ca. 60 Sekunden. Hab schon alles mögliche im BIOS versucht ohne erfolg, zudem noch bei der NIC selbst auf Active High und Activ Low geschaltet und es macht keinen Unterschied in welchem Modus die NIC arbeitet... er startet sich einfach immer wieder neu!!!

Sobald ich aber das Kabel entferne fährt er normal runter und bleibt auch ausgeschaltet und wenn ichs wieder einstecke startet er sich auf neue alleine an *grrrrrrrrr* egal ob ichs nach 5 Minuten oder 5 Stunden einstecke. Ich begreif das einfach nicht da ich kein Magic Paket an die MAC oder IP schicke und dennoch startet die sau


Hat einer ein/e Rat/Lösung wie ich das mit dem selbständigen neustarten unterbinden kann und dennoch die WOL-Funktion läuft?


PS. ethtools-1.8 ist es auch nicht da es korrekt installiert wurde und es mit der gleichen NIC auf nem anderen Rechner auch funzt!


Info:
NIC: RTL-8139C
Treiber: 8139too
OS: Redhat 9.0
Kernel: 2.4.20-28.9
Util: ethtool-1.8
MB: Shuttle AK32A

Zweck:
Backup-Server
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2004 18:18   Titel: Re: WOL Problem - Rechner startet ständig neu!

-Bios Einstellungen, die das ausloesen?
-Rechner im lan, die das aufgrund <place_word_here> andauernd ausloesen?

oder ein Defekt.

...was zeigt denn ein tcpdump? Notfalls mal einen HUB ausleihen...

ratte
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2004 0:38   Titel: Re: WOL Problem - Rechner startet ständig neu!

Also im BIOS ist es net hab schon auf DEFAULT gestellt und dann nur WOL aktiviert Sad
Ein Rechner der ein Paket an die MAC schickt muss isch gucken bezweifel ich
Im Netzwerk ist ein HUB und ein SWITCH der SWITCH dirkt am Backup-Server

tcpdump guck isch noch werds dann hier posten Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2004 4:14   Titel: Re: WOL Problem - Rechner startet ständig neu!

Der sendet was nur hab ich keinen Plan wie ichs unterbinden kann hast du nen Plan?
Hier mal die tcpdump!

root@gentoo angelus # tcpdump
tcpdump: listening on eth0
03:59:00.011294 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:01.008836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:02.008837 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:05.018864 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:06.018835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:06.501623 192.168.2.10.netbios-dgm > 192.168.2.255.netbios-dgm: NBT UDP PACKET(138) (DF)
03:59:07.018835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:10.029235 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:11.028835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:12.028836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:15.038864 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:16.038835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:17.038835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:20.049237 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:21.048835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:22.048835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:25.058862 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:26.058836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:27.058835 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:30.068930 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:31.068836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:32.068836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:35.078863 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:35.470608 192.168.2.10.netbios-dgm > 192.168.2.255.netbios-dgm: NBT UDP PACKET(138) (DF)
03:59:36.078836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
03:59:37.078836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:00.061325 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:01.058839 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:02.058840 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:05.068875 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:06.068864 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:07.068854 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:10.078951 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:11.078842 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:12.078836 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:15.088874 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:16.088839 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:17.088838 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:20.098942 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:21.098839 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:22.098847 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:25.108871 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:26.108837 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:27.108845 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:30.118922 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:31.118837 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:32.118837 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:35.128871 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:36.128837 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo
04:00:37.128837 arp who-has 192.168.2.1 tell gentoo

50 packets received by filter
0 packets dropped by kernel
root@gentoo angelus # tcpdump
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2004 19:41   Titel: Re: WOL Problem - Rechner startet ständig neu!

Ist das ein tcpdump im promiscous mode an einem Hub, waehrend dein WOL-Rechner unaufgefordert aufwacht?

Wie die manpage von tcpdump sagt, sieht tcpdump nur die Packete, die das angegebene device betreffen, ausser es arbeitet im promiscous mode, wo es alle am device vorbeirauschenden Packete zeigt.
Um die Packete, die den WOL-Rechner erreichen, sehen zu koennen, muss ein Hub eingesetzt werden, da dies ein Broadcastmedium ist, ein Switch arbeitet point-2-point und du bekommst von deinem gentoo Rechner keine Packete zu sehen, die an den WOL Rechner gehen, ausser natuerlich die, die von dem gentoo Rechner selbst kommen und Packete, die an das ganze Netz gehen.

Was du da im tcpdump-listing hast, sind zwei Sachen:
-arp Anfragen
-netbios broadcasts

Das ist ganz normaler Netzverkehr. Der gentoo Rechner moechte eine MAC-Adresse fuer die IP-Adresse 192.168.2.1 haben, die er in seiner arp Tabelle einbauen moechte, damit er weiss, wie er Packete dahin zustellen kann. Da er keine Antwort von 192.168.2.1 erhaelt, fragt er oefters.
Der Rechner mit der IP-Adresse 192.168.2.10 macht einen broadcast in das Netz, um Windowsnetzwerkinformationen zu verteilen.
Komisch finde ich nur, das der gentoo Rechner soviele arp Anfragen macht.
Hast du vielleicht Dienste/mountpoints oder aehnliches auf dem gentoo Rechner, die auf resourcen des 192.168.2.1 Rechners zugreifen?

Ich finde, du solltest die Karte als defekt zurueckbringen und mit einer anderen WOL-Netzwerkkarte weiterversuchen.

ratte
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy