Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Nullmodem-Verbindung Linux7Windows Rechner

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Herbie
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jan 2004 9:02   Titel: Nullmodem-Verbindung Linux7Windows Rechner

Hallo Leute,

ich würde gern mein Linux-Rechner mit einem Nullmodemkabel mit einem altem Windows-Laptop verbinden. Leider habe ich keinen blassen Schimmer, wie ich das anfangen soll. Alternativ (und eigentlich auch viel besser) steht auch die Möglichkeit zur Verfügung, dies über ein handelsübliches USB-Link-Kabel zu verbinden. Aber das erkennt Linux leider überhaupt nicht.

Also hat jemand eine möglichst genaue Beschreibung, wie ich ein Nullmodem (oder USB-Link) anschliessen kann ?

Vielen Dank
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2004 18:07   Titel: Re: Nullmodem-Verbindung Linux7Windows Rechner

Hi!


Wenn es mehr sein soll als ein Minicom auf der einen Seite und ein HyperTerm auf der anderen, dann ist PPP das beste. Siehe PPP-HOWTO.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

hu2
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jan 2004 18:26   Titel: Re: Nullmodem-Verbindung Linux7Windows Rechner

Hallo,

Hast Du in jedem Rechner eine Ethernetkarte drin? Falls Ja, geht es am Schnellsten! Beide Rechner verbinden. Die Ethernetkarten jeweils IP-mässig konfigurieren. Bsp.
Windows Rechner (Hosts Datei editieren bzw. tcp/ip Eigenschaften): 192.168.22.1/255.255.255.0
Linux: z.B. per Yast2->Netzwerkkarte etc.: 192.168.22.2/255.255.255.0
KEINE HANDELSÜBLICHE ETHERNET-KABEL verwenden. Es muss schon ein NULL-MODEM-KABEL sein! Ansonsten HUB einsetzen.
Verbindugsaufbau zum Datenaustausch am Besten mit dem Tool WS-FTP o.ähnl. (gibts kostenlos f. priv. Gebrauch, Klassische Version ist völlig ausreichend) von Windows-Seite. In der Konfiguration einfach die Adresse Dafür muss auf dem Linuxrechner ein FTP-Dämon laufen. Linux-Eigenarten bedenken (User xy muss auch bekannt sein etc.!).

viel Glück
hu
 

hu2
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jan 2004 18:35   Titel: Re: Nullmodem-Verbindung Linux7Windows Rechner

hallo,
oops. der satz " In der Konfiguration einfach die Adresse" ist leider unvollständig! Es soll heissen: In der Konfigurationsdialog v. WS-FTP einfach die IP-Adresse des Linux-Rechners einsetzen. Verwende HIER im übrigen richtigen Linux USERNAME/PASSWORT! Die Dämonkonfiguration (Linuxseitig) muss für diesen USER den FTP-Zugang ermöglichen. Das ist relativ einfach mit einem Editor und die /etc/vsftp.conf zu erledigen (nur als ROOT machbar). Nur so bekommt man einen vollwertigen Datenaustausch.
hu
 

Herbie
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2004 7:47   Titel: Re: Nullmodem-Verbindung Linux7Windows Rechner

dies sieht alles erstmal nach viel lesen aus. Der Tip mit der Ethernetkarte gefällt mir gut, aber leider habe ich sowas für den Ur-laptop nicht. Aber trotzdem vielen Dank für eure Mühe.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy