Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
lala

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lars-
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Apr 2004 17:02   Titel: lala

Ja, es ist der neuste. Habe ihn mal drüber installiert, geht trotzdem nicht.
Als Treiber wählt er automatisch FireGL 8800. Dort kann ich auch einen haken bei der 3d beschleunigung machen, aber bei Test zeigt er an das 3d nicht geht und wenn ich es nicht Teste, einfach so speicher ist es dennoch nicht Verfügbar... Ich verzweifel langsam...
 

gen2



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 02. Apr 2004 17:11   Titel: Re: lala

probier mal im runlevel 3 als root:

opengl-update ati

wenn das nicht funktioniert poste mal deine XF86config-4
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lars-
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Apr 2004 17:34   Titel: Re: lala

Habe im Terminal runlevel 3 eingeben... aber sacht unknown...
Und wo ich die Config einsehen kann... keine Ahnung.
Weiss garnichts... Bitte ein bisschnen genauer... ;D
 

gen2



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 02. Apr 2004 17:59   Titel: Re: lala

den runlevel steuerst du mit init -> init 3 = runlevel 3.
das soll nur xdm stoppen. kannst du eigentlich auch im runlevel 5 mit:
/etc/init.d/xdm stop
die config findest du unter /etc/X11/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

lala
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2004 14:36   Titel: Re: lala

In der Config steht:

#
# /etc/SuSEconfig/profile
#
# Automatically generated by SuSEconfig on Fr Apr 2 00:57:07 CEST 2004.
#
# PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE!
#
# Change variables below /etc/sysconfig instead.
#
#
# start of i18n support
if test "$UID" = 0 ; then
#
# /etc/sysconfig/language: ROOT_USES_LANG = ctype:
#
# root uses only the LC_CTYPE. We unset all effective locale variables
# but LC_CTYPE and set LANG to POSIX.
# This is necessary for non iso-8859-1 roots to be able to type all
# the characters in X Windows.
#
unset LANG
unset LC_ALL
unset LC_MESSAGES
LC_CTYPE="de_DE@euro"
export LC_CTYPE
unset LC_COLLATE
unset LC_TIME
unset LC_NUMERIC
unset LC_MONETARY
else
#
# All other users get all the locale variables from /etc/sysconfig/language:
#
LANG="de_DE@euro"
export LANG
unset LC_ALL
unset LC_MESSAGES
unset LC_CTYPE
unset LC_COLLATE
unset LC_TIME
unset LC_NUMERIC
unset LC_MONETARY
fi
# end of i18n support
QTDIR=/usr/lib/qt3
export QTDIR
no_proxy='localhost'
export no_proxy
test -z "$WINDOWMANAGER" && WINDOWMANAGER=/usr/X11R6/bin/kde
export WINDOWMANAGER
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2004 21:54   Titel:

Ich glaube, er meint die andere Config-Datei in dem Ordner.
Er fragte doch nach der XF86config.
Nicht nach der /etc/SuSEconfig/profile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy