Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ISDN auf 2 Kanäle

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Welle
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Feb 2001 13:02   Titel: ISDN auf 2 Kanäle

Wie kann ich denn meinem Rechner beibringen, daß die Fritz Card (PCI) bei Bedarf auch den 2. Kanal zuschaltet (und dann wieder ab natürlich:))
Merci.
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Feb 2001 23:37   Titel: Re: ISDN auf 2 Kanäle

Hallo,
Ich habe so etwas zwar noch nie gemacht, es würde mich aber interessieren, wenn es jemand hingekriegt hat, der uns hier kurz erklären könnte, wie das geht.
In der Kernel Konfig (2.4.2) bei ISDN steht:
Support generic MP (RFC 1717) (NEW)
Als erklärung, wie man die Leitungen büdelt soll man /Pfad/zum/kernel/Documentation/isdn/README.syncppp
lesen.

Viel Spaß, berichte doch wenn du zu Ergebnissen kommst !
pwk.linuxfan

PS: Wenn du nur Bahnhof verstehst, poste dies, dann erkläre ich das nochmal auf Newbie Niveau.
 

uwe
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Feb 2001 15:25   Titel: Re: ISDN auf 2 Kanäle

-> http://www.stud.uni-hannover.de/stud/isdn-suse/buendel.html

Uwe
 

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Feb 2001 21:49   Titel: Re: ISDN auf 2 Kanäle

gibt es da auch eine lösung mit server (z.b. win-prog zum aktivieren o.ä)?
 

Welle
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2001 21:32   Titel: Re: ISDN auf 2 Kanäle

Also diese Anleitung ist toll geschrieben - super Tip. Danke.
Nun hab ich aber trotzdem ein Problem: Man sollte in der Datei etc/rc.config.d/i4l.rc.config was ändern - nur hab ich diese Datei gar nicht. Die zu ändernde Zeile fand ich dann in der ...i4l_sp-option.rc.config und hab es da eingetragen. Dann ibod und xibod eingespielt das Netz runter und raufgefahren und wollte starten: also flugs ibod eingegeben - und die Meldung "Segmentation fault" bekommen.
xibod läuft, schieß sich aber ab, wenn ich die Verbindung zum localhost herstellen will. Hängt das irgendwie mit der "fehlenden" Datei zusammen? Oder weiß jemand sonst einen Rat?
 

Welle
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 22:16   Titel: Re: ISDN auf 2 Kanäle - es läuft.

also: bis Suse 6.3 muß man die letztgenannte Änderung wirklich in der ... i4l_sp_option.rc.config vornehmen ...

Bis einschließlich SuSE Linux 6.3 wird der dialmode für das Slave Device nicht auf auto gestellt
und es muß mit isdnctrl dial ipppX gewählt werden.
Das können Sie ändern, indem Sie in der Datei /sbin/init.d/i4l folgende Änderung
durchführen:
Suchen Sie die Zeile:

$SBIN/isdnctrl chargehup $I4L_SLAVE $I4L_CHARGEHUP

und fügen Sie danach folgende Zeile ein:

$SBIN/isdnctrl dialmode $I4L_SLAVE auto

Damit wird ab dem nächsten Start des ISDN-Systems automatisch gewählt, wenn Sie den zweiten
Kanal mit
isdnctrl addlink ippp0 dazuschalten.

Und das geht dann auch - nur der blöde ibod macht immer noch segmentation fault. Hilfe!!!!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy