Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
offlinereader

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Sep 2000 15:00   Titel: offlinereader

hai
ich suche einen offlinereader der von jedem bedient
werden kann (also auch lieschen mueller) der sich ins netz einlogt.
laufen sollte dieser auf einem einzelplatzrechner ohne
permanete inet verbindung als auch auf einem server.
fuer tips bin ich sehr dankbar
ciao hendrik
 

rakl



Anmeldungsdatum: 17.06.2000
Beiträge: 194
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2000 17:58   Titel: Re: offlinereader

Hi,

probier mal wwwoffle aus.
Einmal installiert und eingerichtet kann er auch von "Lieschen Müller" bedient werden.
Ist dann nämlich ganz normales surfen, durch die auf der Festplatte geschriebenen Internetseiten.
Gruß
Rainer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2000 17:42   Titel: Re: offlinereader

wwwofle
sag mal ist das nicht ein Proxy?
Als Server funst das auch, nur auf einem einzelplatzrechner habe ich da meine probleme.
Wie ist das wenn by call eingewählt wird?
gebe ich unter nc localhost port 8080 als proxy an fetcht und funst das ding vor sich hin und erzählt mir was davon das bei der nächsten einwahl die seiten aus dem netzt gesaugt werden.
Nur sehe ich da wenig sinn drinn man/frau will doch auch dierekt sich die seiten ansehen bevor ich sage, dass ich diese aus dem netz sauge und das dann auch in 2-3 schichten, ich will doch nicht die katze im sack kaufen und es muss doch nicht jede seite gecacht werden!
Muss ich nc den Proxy vom netzanbieter angeben?
und diesem auch wwwoffle bekannt machen?
habe so ein Programm vorher noch nicht installiert
ciao hendrik
 

norbert
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2000 21:59   Titel: Re: wwwoffle

ich glaube du weist gar nicht wie wwwoffle funktioniert.
na ja ! also bei suse kann ich dir den exakten installationsweg
nennen.bei den anderen distris must du vielleicht auf deren
eigenarten eingehen.ich denke aber wwwoffle ist das ding
für dich!

schönen abend noch
 

rakl



Anmeldungsdatum: 17.06.2000
Beiträge: 194
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2000 18:36   Titel: Re: offlinereader

Hi,

wwwoffle ist ein proxy, da hast Du recht. Aber du kannst damit die schon einmal gelesenen Seiten auch offline noch einmal betrachten. Stößt Du dabei auf einen Link, der dich interessiert, so kannst Du diesen zum download vormerken, und dann beim nächsten onlinegehen diese Seite downloaden.
Bei mir ist der wwwoffle installiert, läuft auf port 9080, kannst aber auch 8080 einstellen. Vor dem online gehen mußt Du den wwwoffle auf online schalten. Geht im Browser, wenn Du http://localhost:9080/control/ in Deinem Browser angibst. (9080 ist natürlich der Port, den Du für den Proxy angegeben hast).
Unter der gleichen Adresse kannst Du auch die Einstellungen für den Proxy vornehmen.

Bei Problemen hilft die faq, die bei dem Programm dabei liegt.
Gruß
Rainer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2000 7:42   Titel: Re: offlinereader

Hai
ihr habt recht im grunde weiss ich garnichts darüber
wo ich den wwwoffle einrichten soll ist SuSe7 auf'm rechner
ich habe es auch schon versucht und bis zur begrüssungsseite des wofle bin ich auch gekommen
nur nicht ins netz
Dort bekomme ich halt immer die ansage das er bei der nächsten einwahl ins netz sich die seite holen wird.
und zwar immer dann wenn ich dem Netzcape die proxy adresse http 127.0.0.1 8080 & ftp 127.0.0.1 8080 angebe
bei der standart einstellung also automatische proxy erkennung komme ich ins netz
online ist gestartet und auch fetch, dies habe ich in der config angegeben und das funktioniert auch.
das prob ist einfach das ich beim surfversuch nicht die gewählte seite sehe sondern nur oben angeführte seite
die einwahl erfolgt zurzeit über acor.
die konfigdatei kann ich euch leider erst montag oder dienstag anzeigen, früher gehts nicht
komme von mir privat im moment auch nicht ins netz -> probleme mit der isdn leitung,telekom kommt nicht in die gänge
also muss ich immer warten bis ich irgendwo bin, wo ich ins netz komme
also dann
ciao
hendrik
 

rakl
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2000 19:36   Titel: Re: offlinereader

Warum stellst Du immer Fetch ein?
Versuch doch erst mal nur mit dem online Button den Proxy auf online zu stellen.
Meldung: wwwoffle is now online
Unter http://localhost:9080/control (bei der Standard-konfiguration ist es glaube ich 8080)
Eingestellt ist der Proxy bei mir im Netscape unter manuelle Proxy-Konfiguration.
httpproxy: localhost 9080
Normalerweise sollte der Proxy auch ohne große Änderungen an der Config-Datei funktionieren.
Gruß
Rainer
 

hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 8:03   Titel: Re: offlinereader

danke danke danke
er läuft
hat wohl wirklich mit dem fetch zu tun gehabt
etwas seltsames habe ich noch
teilweise kommt es zu überblendungen, d.h. ich öffne eine seite und wwwoffle steht mitendrin oder umrahmt das ganze.
ist es möglich dieses zu unterbinden?
ansonsten funktioniert er prima
 

rakl



Anmeldungsdatum: 17.06.2000
Beiträge: 194
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2000 19:55   Titel: Re: offlinereader

Hallo Hendrik,

unter ModifyHTML Section mußt Du bei add-cache-info = yes | no auf no.

Dann sollte es nicht mehr in die Seite geschrieben werden

Gruß
Rainer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy