Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
fstab

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Manfred Scheffler
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Sep 2000 16:54   Titel: fstab

Ich benötige dringend hilfe von einem Profi,

ich habe folgendes problem,

beim versuch meine restlichen Festplatten in die fstab einzufügen ist mir der mount-poind der root partition abhanden gekommen. Dies ist mir aber erst nach einem Neustart aufgefallen. Nun kann sich wohl jeder denken das mein System nicht mehr hochfährt.
Ich komm zwar noch in die Shell rein dort sind aber alles wichtigen dateien auch natürlich die fstab schreibgeschützt. ich kann sie mit pico also nicht bearbeiten. Wie kriege ich diesen schreibschutz runter. Also als root geht es nicht und mit chmode geht es auch nicht immer kommt read only file-system. Ich benötige wirklich dringend hilfe, da ich mein Red Hat dringend für meine Datentechnick Klausur brauche.

Bitte um baldige antwort und genau beschreibung der problemlösung, da ich noch anfänger in Beziehung Red Hat bin

Ich danke auch 100000 mal im Vorraus

MfG

Manfred Scheffler
 

jwm



Anmeldungsdatum: 27.09.2000
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2000 17:08   Titel: Re: fstab

Hallo Manfred,
boote von Diskette (wenn du die nicht hast, starte den Rettungsmodus nach booten durch die CD, indem du am Bootprompt "rescue" eingibst).
Dann folgendes:
mkdir /hd (da wirst du deine root-Partition hinmounten)
mount -t ext2 /dev/hdXX /hd (wenn es z.B. die erste Partition der ersten Platte ist, wird XX zu a1, also /dev/hda1
vi /hd/etc/fstab (vi geht immer )
Im vi wechselst du mit "i" in den Einfügemodus, die entsprechenden Korrekturen vorgenommen, "ESC" gedrückt, "x" zum speichern und verlassen.
Nun noch ein reboot und es sollte tun.
Zu kompliziert? Sehr in Eile? Mail mich notfalls via wintermantel@gmx.de an, in harten Fällen rücke ich meine Telefonnummer raus.

bye,
Jürgen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy