Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PS,PID' und KILL Funktionen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Sep 2000 9:40   Titel: PS,PID' und KILL Funktionen

Tach auch.

Gibt es eine Möglichkeit, beim Start einer Anwendung, die PID mitgeteilt zu bekommen,so daß man später gezielt, ohne weiteren Umwege, ohne daß man erst mit PS die PID rausbekommen muß, anhand dieser PID die man halt beim Start der Anwendung bekommen hat und evtl. die irgendwo hingespeichert hat, die Anwendung wieder Killen kann.
Mir geht es darum gezielt nur die Anwendungen später zu Killen, die auch nur ich gestartet habe.
Danke für Tips.
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2000 9:54   Titel: Re: PS,PID' und KILL Funktionen

Hi,

eine direkte Möglichkeit gibt es nicht. Wenn du aber das Programm im Hintergrund startest, gibt die Shell die PID aus.

Manche Daemons schreiben ihre PID auch in eine Datei, meist in /var/run.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Sep 2000 11:53   Titel: Re: PS,PID' und KILL Funktionen

Shellskripttechnisch ist die beste Lösung, sich die PID des Hintergrundprozesses über $! zu merken. So kann man auch einen Prozess nach 5 min Laufzeit abschiessen:
sox -t ossdsp /dev/dsp >/tmp/sound.wav &

SOXPID=$!
sleep 300
kill $SOXPID
Jedes mal, wenn man eine Anwendung im Hintergrund startet, wird deren PID in $! abgelegt. Macht man das mit mehreren Prozessen, muss man deren PID wie oben gezeigt in andere Shellvariablen retten.

Hilft Dir das? Ansonsten musst Du halt doch über ps und awk/perl gehen, das ist zwar komplexer, aber flexibler (siehe auch ps, Option "-u" für User und "-o" für Output!).
 

Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Sep 2000 14:32   Titel: Re: PS,PID' und KILL Funktionen

$!, das wars...

Danke,danke,danke....
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy