Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
cdrecord und Plextor Brenner

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2000 11:04   Titel: cdrecord und Plextor Brenner

Das leidige Brenner-Thema.

Morgen,
ich versuch gerade nen IDE Brenner von Plextor ans laufen zu bringen. Hab den Kernel neu gebacken und starte jetzt den debian 2.2 Kernel über lilo mit dem append="hdb=ide-scsi". Dementsprechend kann ich über mount /dev/hdb nicht mehr an den Brenner, sondern nur noch über mount /dev/scd0. Weiterhin lasse ich sr_mod, sg und loop (lsmod sagt hier unused?!?) als Module laden.
Klingt doch richtig. Auch cdrecord -scanbus gibt als (einziges) scsi Gerät brav den Brenner an Position 0,0,0 aus.
Nur spuckt cdrecord immer "Funktion not implemented. Shmget failed" aus. Ich rufe es bspw. folgendermaßen auf:
"cdrecord -v speed=2 dev=0,0,0 -data cd_image.raw"., wobei cd_image.raw vorher mit mkisofs erstellt wurde. Tja, ich kann auch bei dev was völlig fiktives angeben, es ist immer dasselebe -Sad
Ich benutze Debian 2.2 und dem selbst kompilierten cdrecord_1.9.
Da ich kein X habe bringt mir xroast etc. nichts.

Ich vermute mal, dass irgendwas mit der scsi emulation doch nicht richtig ist. Wer kann mir da mehr sagen?
gruss hug.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2000 9:55   Titel: Re: cdrecord und Plextor Brenner

"Shmget failed" sollte besagen, dass cdrecord shared memory belegen will und nicht kann/darf. Hast Du Deinen Kernel selbstgebacken und dabei SystemV-IPC rausgeschmissen? Falls ja, neuen Kernel inkl. SysV IPC backen, booten und cdrecord testen. (SysV-IPC umfasst Shared memory, Semaphoren und Message Queues). Ein einfacher Testfall sollte das Kommando "ipcs" (IPC show) sein, der gibt alle IPC-Mittel aus. Streikt der, dann s.o.

Viel Erfolg!
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2000 12:55   Titel: Re: cdrecord und Plextor Brenner

kewl!

Kannste nochwas zu Shared memory, Semaphoren und Message Queues sagen? damit ich auch was gelernt hab....-Smile
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2000 14:46   Titel: Re: cdrecord und Plextor Brenner

Ja also - war das jetzt ironisch oder ernst?!?

Aber wo ich schon mal so 'ne schulmeisterliche Ader hab...

IPC löst sich auf in "Inter-Process Communication", und genau das macht man damit: Prozesse miteinander kommunizieren lassen. "Ja aber - da gibt es doch Sockets für?" Richtig - wenn man ein modernes Unix oder eins aus der älteren BSD-Schiene fährt. In der SystemV-Linie von AT&T hat man sich die IPC-Mittelchen ausgedacht. Wie üblich haben beide Linien ihre Vor- und Nachteile. Unter SysV-IPC hat man jetzt 3 Features zur Verfügung:

  • Shared Memory: Zwei oder noch mehr Prozesse teilen sich einen Speicherbereich, d.h. alle Prozesse können darauf zugreifen. Ist natürlich rasend schnell, aber die Prozesse müssen sich synchronisieren, da der eine sonst die Änderungen des anderen überschreiben kann.
  • Genau dazu gibt es die Semaphoren. So nannte man früher Signalmasten, und so kann man sich die Dinger auch im Rechner vorstellen. Wer auf shared mem zugreifen will, setzt einen Semaphor. Wenn's klappt, hat der Prozess Zugriff. Wenn der Semaphor schon belegt ist, wird der Prozess so lange schlafen gelegt, bis der Semaphor nach getaner Arbeit vom anderen Prozess wieder freigegeben wird.
  • Und noch die Message Queues. Die kann man sich ganz, ganz grob als UNIX-Domain-Sockets vorstellen.

    (Die obige Beschreibung ist nur grob, ne?)

    So, näheres liest Du am besten im Stevens nach (Programmieren in der UNIX-Umgebung)!
  •  
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

    hugenay
    Gast





    BeitragVerfasst am: 16. Okt 2000 15:20   Titel: Re: cdrecord und Plextor Brenner

    thx für die Info, war nicht ironisch gemeint. vielleicht leg ich mir das Buch mal zu (muss nur noch (mehr) programmieren lernen-Smile)
    gruss hug.
     

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy