Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kernel Panic nach Rechnerumbau

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jokeman14



Anmeldungsdatum: 18.10.2000
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2000 20:12   Titel: Kernel Panic nach Rechnerumbau

Hallo,

ich bin Newbie. Auf dem Linuxtag habe ich eine LM 7.1 erhalten und ohne größere Probleme installiert. Linux hat tadellos funktioniert und ich war begeistert.

Nun habe ich meinem Rechner eine neues Motherboard (DFI AK74SC) nebst Prozessor verpaßt.
Seit diesem Wechsel erhalte ich beim Booten von Festplatte einen Kernel Panic mit der Meldung: Unable to mount root fs on 22:01. Das Booten von Diskette klappt ohne Probleme.

Ich habe vier Platten im Rechner: hda am ersten IDE-Kontroller des Motherboards, hdc am zweiten und hde und hdg jweils an einem Port eines Promise Ultra 66. An der Reihenfolge habe ich nichts verändert. Auch im BIOS sind die Einstellung gleich. Die Ultra befindet sich auch im selben PCI-Slot. Boot befindet sich auf hda5 und / auf hdg1.

Ich habe dann die Einstellungen des grub überprüft. In der Datei boot/grub/device.map sind meine Platten richtig aufgeführt. In boot/grub/menu.lst steht unter der Startoption von Platte: kernel (hd0,4)/vmlinuz root=dev/hdg1 ide2=0xa800,0xac00 ide3=0xb000,0xb400

Wer kann mir helfen, das Starten von Platte wieder zum Laufen zu bringen ?

Im Voraus vielen Dank

Gruß

Joachim
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2000 21:44   Titel: Re: Kernel Panic nach Rechnerumbau

Hi,

22:01 ist /dev/hdg1. Wenn der Kernel das nicht findet, kennt er den Controller nicht. Achte mal auf die Ausgaben während dem Booten, besonders über ide0 bis ide3.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

jokeman14



Anmeldungsdatum: 18.10.2000
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2000 21:03   Titel: Re: Kernel Panic nach Rechnerumbau

Hallo,

in dmesg habe ich folgende Angaben gefunden:

ide0: BM-DMA at 0x9000-0x9007, BIOS settings: hda:DMA, hdb: pio
ide0 : VIA Bus-Master (U)DMA Timing Config Success
ide1: BM-DMA at 0x9008-0x900f, BIOS settings: hdc:DMA, hdd:pio
ide1: VIA Bus-Master (U)DMA Timing Config Success
PDC20262: IDE controller on PCI bus 00 dev 90
PDC20262: not 100 % native mode: will prob irqs later
PDC20262: (U)DMA Burst Bit ENABLED Primary PCI Mode Secondary PCI Mode
ide2: BM-DMA at 0xc000-0xc007, BIOS Settings: hde:pio, hdf:pio
ide3: BM-DMA at 0xc008-0xc00f, BIOS settings: hdg:pio, hdh:dma
hda: ST36531A, ATA DISK drive
hdc: ST52250A, ATA DSIK drive
hde: WDC WD205BA, ATA DISK drive
hdg: WDC WD84AA, ATA DISK drive
ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
ide1 at 0x170-0x177,0x376 on irq 15
ide2 at 0xb000-0xb007,0xb402 on irq 10
ide3 at 0xb800-0xb807,0xbc02 on irq 10

Laut ls -l /dev/hdg müßte es sich um disk 34 handeln.

Gruß

Joachim
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2000 18:49   Titel: Re: Kernel Panic nach Rechnerumbau

Hi,

es ist mir ein Rätsel. Hat der Kernel vielleicht die Option, die IDE-Controller zu vertauschen, sodaß hdg zu hdc wird usw.? Was für ein Dateisystem ist auf der Rootpartition?

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

jokeman14



Anmeldungsdatum: 18.10.2000
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2000 13:14   Titel: Re: Kernel Panic nach Rechnerumbau

Hi,

es handelt sich um den LM-7.1-Standardkernel 2.2.15. Wo genau finde ich die Einstellung, IDE-Kontroller vertauschen ?

Das Dateisystem auf root ist ext2.

In der Datei dmesg habe ich nach Booten von Diskette noch folgende Angaben gefunden:

VFS: Mounted root (ext2 filesystem) readonly.
change_root: old root has d_count=1
Trying to unmount old root ... okay

Hängt das mit meinem Problem zusammen ?

Könnte es genügen in der Datei /boot/grub/menu.lst die ide-Parameter in der Kernel-Zeile mit den Werten aus der Datei dmesg zu überschreiben, oder muß ich dann befürchten, daß dann gar nichts mehr geht ?

Gruß

Joachim
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2000 14:36   Titel: Re: Kernel Panic nach Rechnerumbau

Hi,

die Option, die Controller zu vertauschen, kann man nur bei der Kernelcompilierung angeben.

Da ext2 als Root-Dateisystem dient, sind Probleme mit der Interaktion von Bootmanager und Reiserfs schon mal ausgeschlossen.

Die Meldung in dmesg hat glaube ich nix zu sagen.

Versuche es einfach mit den geänderten Paremetern. Füge einfach eine neue Bootkonfiguration zum GRUB-Menü hinzu, auf diese Weise kannst du immer noch die alte Konfiguration booten, wenn es nicht klappt mit der neuen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy