Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplatten-Partitionierung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
David
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2000 19:44   Titel: Festplatten-Partitionierung

Als Linux Einsteiger würde ich gern wissen wie ich für Linux(Suse 7.0) eine neue Partition ohne Datenverlust anlegen kann.Zwei Windowspartitionen bestehen schon.Mit welchem (möglichst kostenlosen)Programm ist dies möglich?
 

k2
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2000 23:42   Titel: Re: Festplatten-Partitionierung

1. Windows-Partitionen defragmentieren (nicht nur Dateien zusammenfassen)

2. fips

mfG
k2
 

peterm



Anmeldungsdatum: 16.09.2000
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2000 10:13   Titel: Re: Festplatten-Partitionierung

Hi
Soviel ich weiss geht das nicht, weil
fips DOS-Treiber benötigt (steht in der readme) und deshalb nicht "zum Einrichten einer Linux-Partition geeignet ist". (zumindest bei fips 2.0)
Mein Tipp:
Hol`dir eine Distribution mit UMS-DOS (z.B. Corel oder Winlinux 2000), installiere sie, und starte dann "GNU parted" oder ähnliches.
Gehe dazu auf http://freshmeat.net und suche nach "partition". Dann lädst Du dir GNU parted runter und installierst es (näheres kann ich nicht sagen, habe es selber noch nicht benutzt). Du partitionierst die Festplatte, löschst deine UMS-DOS-Distribution und installierst dein SuSE 7.0. Wahrscheinlich musst du vorher noch defragmentieren (defrag, auch von freshmeat).
Übernehme keine Verantwortung, dass das ganze auch funktioniert. Am besten, Du lässt es dir nochmal von jemandem gut erklären, der das besser weiss als ich.

Gruß PeterM

Gruß PeterM
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

AndreasM
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2000 10:30   Titel: Re: Festplatten-Partitionierung

Also, Unbekannter,
wie sieht es denn zur Zeit aus ? Wie voll sind Deine Partitionen ?
Vielleicht kannst Du ja die Daten auf der zweiten Partition vorübergehend auf die erste schaufeln, die freigewordene Partion löschen und entsprechend kleiner gestalten ?
Wie gross ist Deine FP denn insgesamt ?

Ansonsten: Ne zweite Distribution kaufen um eine andere zu installieren...das heisst für mich Eulen nach Athen tragen.
Du kannst auch SuSE auf einer UMS-DOS Partition installieren, allerdings geht Dir Performance flöten, und Windows kann (und wird !) Dir dann früher oder später auch die Linuxinstallation zerschiessen, weil es UMS-DOS lesen, aber nicht wirklich verstehen kann
Ansonsten schau mal nach Partition Magic (gibt es vielleicht Demoversionen ? Ich weiss es nicht), oder leihe! es Dir gegebenenfalls aus.

Grüsse
AndreasM
 

jan



Anmeldungsdatum: 09.10.2000
Beiträge: 30
Wohnort: Laubst

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2000 12:59   Titel: Re: Festplatten-Partitionierung

Hi Du,

ich hab dafür das Tool PQ-Magic verwendet. Allerdings bieten erst neuere Versionen die Möglichkeit, ext2-Partitionen anzulegen. Du brauchst dafür die Rescue-Disk von PQ-Magic, mit der bootest Du den PC und legst ne neue Partition an, indem Du eine andere verkleinerst.
Dann muß bei Linux die neue Partition noch in die /etc/fstab eingetragen werden, damit sie beim Start gemountet werden kann.

MfG, Jan
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy