Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wer hat denn eine bisschen Ahnung(nur ein wenig)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lance
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2000 11:42   Titel: Wer hat denn eine bisschen Ahnung(nur ein wenig)

Hallo
ich habe bei mir einen DHCP-server laufen und jetzt will ich einen DNS-server laufen dazu lassen.
ich kann zwar die namen meiner rechner anpingen.aber der "nslookup - befehl" geht nicht nur nach aussen z.B.:
nslookup www.yahoo.de klappt aber nicht nslookup localhost.was ist denn das?
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2000 11:50   Titel: Wer hat denn ein bisschen Ahnung(nur ein wenig)

nslookup spricht direkt den Nameserver an und verlässt sich nicht auf den Resolver (Teil der C-Bibliothek, wird durch Funktionen wie gethostbyname() und so angestossen). Clients haben typischerweise Einträge in der /etc/resolv.conf, an welche Nameserver sie sich wenden sollen, und nicht einen eigenen Nameserver. Und wenn Du nun auf dem Client nach einem DNS-Server fragst, läuft da halt keiner... Der wird wohl auf dem gleichen Rechner laufen wie auch der DHCP-Server.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

lance
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2000 12:00   Titel: Re: Wer hat denn eine bisschen Ahnung

sorry,aber leider verstehe ich das nicht so ganz.sogar wenn ich auf dem rechner wo der DNS läuft nslookup ausführe
schreibt er mir immer das er keinen finden kann.
ist es richtig das ich es testen kann ob er überhaupt läuft in dem ich "/sbin/init.d/named status"
aüsführe.da schreibt er mir o.k.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2000 13:08   Titel: Re: Wer hat denn eine bisschen Ahnung

Hups, dann hatte ich Dein Posting nicht ganz verstanden. Am Rechner, wo der DNS läuft, muss ein "nslookup localhost" natürlich einen DNS-Server finden. Auf auf den Clients muss ein "nslookup <IP-des-DNS-Servers>" einen finden. Tut's das nicht, ist entweder die Netzwerkverbindung hinüber (unwahrscheinlich) oder der named lauft auf dem Server nicht.

Mach mal ein "ps -ef | grep named". Sollte einen Prozess (ausser dem grep-Prozess selbst) finden. Falls nicht, ist das init-Skript verwirrt...

Allerdings kenne ich das Zusammenspiel zwischen DNS und DHCP so rein gar nicht. Vielleicht sind da ja Fähigere hier anwesend...
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2000 17:11   Titel: Re: Wer hat denn eine bisschen Ahnung

Hi,

nslookup kontaktiert einen Nameserver, normalerweise den ersten, der in /etc/resolv.conf eingetragen ist. nslookup ohne Parameter aufgerufen zeigt erst einmal an, mit welchem Nameserver er connected. Dann kann man Namen, oder IPs eingeben, die der Server dann auflöst.

Eine Verbindung zwischen DNS und DHCP besteht mit den normalen Programmen nicht.

Gruß,
hjb
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy