Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Starten eines Programms beim Wechsel des Runlevels

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fbn



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 78
Wohnort: Friedrichshafen (Bodensee)

BeitragVerfasst am: 18. Nov 2000 18:18   Titel: Starten eines Programms beim Wechsel des Runlevels

Hi there...
ich versuche den VNCServer automatisch zu starten, wenn mein System in den Runlevel 2 wechselt.
Dazu hab ich im /sbin/init.d/rc2.d/ einen symbolischen Link angelegt:
S1:/sbin/init.d/rc2.d # ll S31vncserver
lrwxrwxrwx 1 root root 24 Nov 15 22:03 S31vncserver -> /usr/local/bin/vncserver
S1:/sbin/init.d/rc2.d #
Eigentlich müsste doch /usr/local/bin/vncserver ausgeführt werden, sobald runlevel 2 augeführt wird...
Mit ps -ef | grep vnc sehe ich aber keinen server
Woran könnt's liegen?
Frank
__________________
Life 's too short for reboots - Linux!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2000 15:49   Titel: Re: Starten eines Programms

Hi,

ps -ef ist sysv-Syntax. Linux verwendet ps ax.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Nov 2000 10:00   Titel: Re: Starten vncserver beim Wechsel des Runlevels

Das Programm, zu dem Du ein Link in rc2.d setzt, bekommt beim Aufruf den Parameter "start" mitgegeben. Die Chancen stehen gut, dass vncserver das Argument nicht versteht und sich nach einer Fehlermeldung (die Du höchstens in den Logs wiederfindest) beendet.

Und damit hast DU Glück gehabt!

Würde der vncserver korrekt aufstarten, liefe das Skript für den Runlevelwechsel erst weiter, wenn der vncserver sich beendet (ausser, wenn der vncserver sich selbst als Daemon in den Hintergrund setzt). Als Resultat würde der Rechner dort hängenbleiben...

Unter rc[1-6].d liegen typischerweise nur Links auf Skripte, die in Deinem Fall unter /sbin/init.d liegen. Diese Skripte können mindestens mit den Parametern "start" und "stop" was anfangen, nämlich den entsprechenden Dienst starten oder beenden. Unter /sbin/init.d müsste auch ein eDatei namens skeleton, skel, skelett oder so liegen, die die Rohform eines solchen Skriptes darstellt. Mach Dir eine Kopie davon, ändere sie ab, um vncserver zu starten oder zu killen, und linke darauf von /sbin/init.d/rc2.d her. Dann solltest Du mehr Erfolg haben. Und eins noch: Immer daran denken, dass der Daemon, falls notwendig, auch in den Hintergrund gesetzt wird.

Viel Spass dabei!

Und, hjb: "ps -ef" tut's genauso wie "ps ax". Der proc-ps hat das Kunststück geschafft, weder die BSD- noch die SysV-Jünger zu verprellen...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy