Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Verzeichniss auf andere Festplatte verschieben

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
klausl



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 26
Wohnort: 68642 Bürstadt

BeitragVerfasst am: 01. Dez 2000 13:57   Titel: Verzeichniss auf andere Festplatte verschieben

Hallo,

ich habe ein problem mit meinem /usr - verzeichniss. Die Partition ist 2,8MB gross und ziemlich voll.
Jetzt würde ich gerne das verzeichniss auf eine andere Platte verschieben, auf der liegt /home mit ca 6GB.
kann ich die Verzeichnisse mit eventuell mit tar auf eine FP mit FAT32 packen und nach ummounten der verzeichnisse zurückschreiben, und bleiben da die rechte erhalten.

Danke schonmal im vorraus

Gruß Klaus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jens
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Dez 2000 14:02   Titel: Re: Verzeichniss auf andere Festplatte verschieben

wenn du dir die richtigen Optionen für tar heraussuchst bleiben die rechte erhalten. Beim den Standart tar -cvf meines Wissens gehen bestimmte dinge Verloren
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Dez 2000 19:07   Titel: Re: Verzeichniss auf andere Festplatte verschieben

hi,

zum ersten:

du muußt von ner bootdiskette booten, damit /usr ge umount et werden kann.

zum zweiten:

performant und rechtesicher ist folgendes kleines sript:

---cut-here---
USAGE="$0 <sourcedirectory> <destinationdirectory>"

if [ $# != 2 ] ; then
echo $USAGE
exit
fi

echo Copying sourcetree to destinationtree...

(cd $1 && tar cf - . ) | (cd $2 && tar xvfp -)

echo done.
---cut-ends---

... in ein file namens xcp pumpen und mit chmod +x xcp ausfuehrbar machen.

- xcp /mnt/usr /mnt/ziel

/mnt/ziel muss dabei aber eine ext2 oder reiserfs partition sein.

wenn /mnt/ziel eine fat ist, dann mach einfach

- cd /mnt/usr
- tar czvf /mnt/ziel/usr.temp.tar.gz ./
- ummodeln
- cd /mnt/usr
- tar xzvf /mnt/ziel/usr.temp.tar.gz

die rechte bleiben auch hier erhalten!

cu
ratte
 

roland
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Dez 2000 20:22   Titel: Re: Verzeichniss auf andere Festplatte verschieben

Hallo!

Um /usr umounten zu können, muß man auch meiner Meinung nach eine Bootdiskette verwenden.
Die Sache mit den Dateirechten geht aber auch anders:

Angenommen, FAT ist auf /mnt/dos gemountet.
Dann erstellt ein

dd if=/dev/zero of=/mnt/dos/speicher bs=1024 count=xxx

eine xxx kBytes große Datei auf der FAT-Partition. Je nach Größe kann das eine Weile dauern.

In diese kannst Du dann mit

mke2fs /mnt/dos/speicher

ein ext2-Filesystem schreiben, welches Du dann mit

mount -o loop /mnt/dos/speicher /mnt/irgendwohin

mountest. Dann kannst Du die Datei als normale Partition verwenden.
Die Prozedur setzt allerdings voraus, daß Du die Loop-Unterstützung fürs Mounten in den Kernel eingebunden hast ( oder auch als Modul falls das geht ).

Roland
 

klausl



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 26
Wohnort: 68642 Bürstadt

BeitragVerfasst am: 04. Dez 2000 8:44   Titel: Re: Verzeichniss auf andere Festplatte verschieben

Hallo,
ich habe mal irgendwo gelesen dass man im single user modus die verzeichnisse umhängen kann.
dann müsste ich nach dem sichern nicht neu booten.


Gruß Klaus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy