Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Umlaute und ß in Dateinamen auf VFAT-Partition

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Dez 2000 21:19   Titel: Umlaute und ß in Dateinamen auf VFAT-Partition

Wenn ich eine Datei mit Umlaut oder ß unter Linux auf meiner Windowspartition speichere, z.B. "dateimitä.txt", zeigt Windows "dateimit_.txt" an. Die Datei kann unter Windows nicht geöffnet werden.
Umgedreht werden Dateien, die unter Windows mit Umlaut abgespeichert wurden, unter Linux komisch angezeigt, können aber problemlos geöffnet werden.
Wie kann ich einstellen, dass ß und Umlaute unter Linux und Windows ident sind? Im Kernel? Beim Mounten?
 

CharlyL
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2000 9:14   Titel: Re: Umlaute und ß in Dateinamen auf VFAT-Partition

Hatte das Gleiche Problem. Nach mehreren e-mails mit SuSE rieten die mir, in die fstab bei der zu mountenden Windows-Partition iocharset=iso8859-1 einzutragen. Gilt auch fuer das floppy-LW. Ist auch in der SuSE-Supportdatenbank beschrieben.
 

Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2000 21:41   Titel: Re: Umlaute und ß in Dateinamen auf VFAT-Partition

Danke, werd ich gleich mal testen
 

Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2000 21:41   Titel: Re: Umlaute und ß in Dateinamen auf VFAT-Partition

Danke, werd ich gleich mal testen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy