Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Quake3 im LAN

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Burny
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2000 8:40   Titel: Quake3 im LAN

Hallo,

ich kriegs irgendwie nich gebacken, Quake3 übers lan
mit einem Linux-(Suse 7) und einem win98-PC zu
spielen. Hat das von euch schon einer hinbekommen?
Ich habe es sowohl mit der Listen- als auch mit der
Dedicated-Server-Variante probiert, und zwar beidseitig
also jeweils mit win und linux als server. In jedem Fall hält
sich jeder der jeweils suchenden Rechner tierisch lange mit
der Herstellung der Verbindung auf. Ich breche dann meistens
so nach 15 min ab. Das alles, obwohl ich immer (scheinbar)
fehlerlos eine Multisession erzeugen kann bzw. den Dedicated-Server
starten. Schon bei der Host-Suche erscheint der Server
nicht einmal....Hat einer von euch eine Idee?

Gruß

Burny
 

wiZZ
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2000 9:50   Titel: Re: Quake3 im LAN

Also bei mir stellt dies kein Problem dar. Hast du auf beiden Rechnern diegleiche Q3A Version installiert ?!? Geht das Netzwerk überhaupt ?!? Andere Spiele getestet ?
Hast du schon mal probiert über Specify (oder so änhlich) direkt die IP-adresse des anderen anzugeben ?!?

Ciao, wiZZ
 

Burny
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2000 13:38   Titel: Re: Quake3 im LAN

Hi wiZZ,

ich habe auf der Linux-Kiste das Point-Release installiert und mir
die *.pak-Files von der CD (Q3 für Win) auf die Festplatte kopiert.
Damit kann ich problemlos im SinglePlayer-Modus zocken. Auf der
Win-Möhre habe ich mit derselben CD Quake3 installiert und kann auch
dort problemlos als Single-Player spielen, allerdings habe ich hier
aus Platzgründen die *.pak's auf der CD gelassen, d.h. wenn ich hier
spielen will, geht das nur mit eingelegter CD. Ist das vielleicht der
Knackpunkt?
Das Netzwerk funzt ansonsten einwandfrei, auf der Linux-Kiste läuft Samba
und die Win-Möhre kann problemlos auf die Samba-Freigaben zugreifen.
Die Linux-Kiste fungiert noch als Internet-Gateway für die Win-Möhre, funzt
ebenfalls einwandfrei. Das ganze LAN besteht nur aus eben diesen 2 PCs, keine
Hubs, nur ein Kabel und zwei 100MBit-Karten. Allerdings habe ich noch nie
irgendetwas über dieses Netz gespielt!!
Wenn ich mit "Specify" die IP oder den PC-Namen direkt angebe, kommt
zwar irgendwann "Awaiting Connection" und ein Counter beginnt zu zählen,
aber dabei bleibts dann auch, d.h. der Counter hört nicht mehr auf zu zählen
bis ich mit ESC abbreche. Hast du noch eine Idee?

Gruß

Burny
 

wiZZ
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2000 17:24   Titel: Re: Quake3 im LAN

Sorry, bin ich auch überfragt. Hätte ja drauf getippt, daß dein Netzwerk nicht so will wie es soll *g*, aber wenn Samba funzt, kanns daran wohl auch nicht liegen. Wirklich keine Ahnung, sorry.

Ciao, wiZZ
 

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Dez 2000 16:49   Titel: Re: Quake3 im LAN

Also ich habe es schin mehrfach unter SuSE, Mandrake, RedHat installiert und es liefen alle. Wenn der Server nach ca. 30 Sekunden nicht antwwortet, dann kannst Du scheon einmal abbrechen. Ob das Netzwerk funktioniert würde ich einmal probieren. Befehl "ping 000.000.000.000 Adreese des Windows Rechners mit den Nullen ersetzen". Wenn Du jetzt keine Antwort bekommst, dann läuft Dein Netzwerk nicht. Sollten fortlaufend Antworten kommen
dann funktioniert es. Der Befehl um die Netzwerkkarte abzuchecken lautet "ifconfig" weiter nichts. Daraufhin siehst Du Deine Netzwerkconfiguration.
Kommt nichts läuft auch nichts. Dann sollte unter /etc/rc.d/init.d der Portmapper gestartet sein ./portmap start. Wenn diese Dinge
erfüllt sind, dann sollte es eigentlich laufen.

Gruss Andre
Bei Rückfragen andre.koehler@on-line.de
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2000 21:42   Titel: Re: Quake3 im LAN

Ich weiß nicht, ob du dass Q3 unter Linux sauber installiert hast. Geht das einfach mit der win-CD ? Ich habe es mit dre CD von Loki installiert, läuft problemlos (obwohl ich bei manchen Rechnern die IP Adresse per spicify angeben muss (Warum???)). Hast du vielleicht irgendwo eine Firewall drin, die dir den Port für Quake zu macht ? Ich glaube, man kann auch in quake pingen (Konsole runterholen mit ` ping [IP-Adresse]. Dann kannst du testen, ob das Netzwerk in Quake geht. Kannst du im Internet zocken ?
cu pwk.linuxfan
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy