Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Spaß mit bash

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
STephan
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Dez 2000 15:07   Titel: Spaß mit bash

Hallo,

ich habe da etwas witziges mit einem Shell-Script : Es beginn mit #!/bin/bash und hat das x-bit. Wenn ich es ( übrigends auch aus der bash-Shell ) mit "dateiname.sh" oder ./dateiname.sh" aufrufe bekomme ich einen Fehler "bash: ./dateiname.sh: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden". Rufe ich es über "bash dateiname.sh" auf läuft es problemlos durch. Wie kommt ?

C ya, Stephan
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Dez 2000 15:38   Titel: Re: Spaß mit bash

Hmmm - tricky!

  • Wenn "bash dateiname.sh" problemfrei funktioniert, könnte es an der #!-Zeile liegen, denn das ist ja der einzige Unterschied. Im ersten Fall ist es nur ein Kommentar, im zweiten Fall die Angabe an den Kernel, welcher Interpreter für das Skript gestartet werden muss. Check mal mit 'nem Hexdumper, ob da noch irgendwelche obskuren Zeichen nach "#!/bin/bash" kommen, die für die bash dann den Dateinamen zerreissen.
  • Kaputtes Dateisystem? Da hatte ich schon die merkwürdigsten Fälle... Einfach mal in Single-User, unmounten und "e2fsck -f" antesten.
  • Ist es vielleicht Deine interaktive bash, die die Fehlermeldung bringt? Dann kann sie die Datei nicht finden. Wenn ich mal davon ausgehe, dass "dateiname.sh" nur ein Beispiel ist: Sind Umlaute im Namen? Ein "ls -b" zeigt nicht druckbare Zeichen in Dateinamen oktal an, meldet der was?

    Sonst kann ich nur noch auf grüne Männchen oder Windows-Infektion tippen.
  •  

    ratte
    Gast





    BeitragVerfasst am: 17. Dez 2000 19:38   Titel: Re: Spaß mit bash

    alles duennsinn!

    die Zeile muss latuernich

    #!/bin/sh

    heissen, denn sh ist fuer shellscripte im she-bang zustaendig

    im Zweifel den Pfad mit

    which sh

    konntrollieren und anpassen

    ratte
     

    hjb
    Pro-Linux


    Anmeldungsdatum: 15.08.1999
    Beiträge: 3236
    Wohnort: Bruchsal

    BeitragVerfasst am: 17. Dez 2000 20:04   Titel: Re: Spaß mit bash

    Hi,

    @ratte: das ist völlig falsch. Wie ist es mit #!/bin/ash, #!/bin/csh, #!/usr/bin/perl etc?

    @Stephan: existiert /bin/bash?

    Gruß,
    hjb
    _________________
    Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
     
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy